| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Der MIC blickt auf einzigartige Erfolgsgeschichte zurück
München, 03. Dezember 2007: Seit nunmehr 18 Jahren schreibt der MÜNCHNER INVESTMENT
CLUB eine einzigartige Erfolgsgeschichte: Aus den ursprünglich 30.000 DM Startkapital eines
investmentbegeisterten Freundeskreises im Jahr 1989 wurden mittlerweile mehr als 50 Millionen
Euro, die rund 2.500 Anleger in einem der größten deutschen Investment Clubs investieren.
„Dass unsere damalige Idee, gemeinsam unabhängig Geld anzulegen, ein solch großer Erfolg
werden würde, freut mich besonders“, sagt Andreas Grünewald, Geschäftsführer und Gründer
des MÜNCHNER INVESTMENT CLUB. „Das Anlageprinzip der Gemeinschaft ist seit Gründung
unverändert geblieben: Unsere Mitglieder bündeln viele einzelne Beträge und investieren dann
zusammen in verschiedene Vermögensklassen und Anlageregionen.“ Jedem Einzelnen bringe
dies eine bessere Risikostreuung, sein Gewinn steige, weil die Gefahr von Kursverlusten
niedriger ist als beim reinen Einzelinvestment.

Rohstofftrend früh erkannt
Dass diese Strategie erfolgreich ist, belegen die Zahlen. Bei der Gründung im Jahr 1989 betrug
das Startkapital 30.000 DM, 1996 knackte der MIC die erste Euro-Million, und heute liegt das
Anlagevolumen bei mehr als 50 Millionen Euro. Auch die Mitgliederzahl entwickelte sich
kontinuierlich nach oben. Von ursprünglich zehn Gründern über rund 100 im Jahr 1997 auf
mittlerweile mehr als 2.500 Gesellschafter.
„Über all die Jahre sind wir immer mit den Märkten gegangen und haben gleichzeitig den MIC
immer weiter professionalisiert“, erklärt Andreas Grünewald zwei wesentliche Erfolgsfaktoren.
So erhielt Andreas Grünewald schon 1998 mit 29 Jahren als einer der Jüngsten überhaupt die
Zulassung zum Finanzportfolioverwalter durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
– die Voraussetzung, um das wachsende Anlagevolumen weiter verwalten zu dürfen.
Bereits 2003 erkannte der MIC den beginnenden Rohstoff-Boom und entwickelte ein eigenes
Rohstoff-Depot für seine Gesellschafter. Seit Mitte des Jahres bietet der Club als erster deutscher
Investment Club vier zertifizierte Investmentstrategien an. Im Sommer 2007 schließlich wurden
die Münchner bei ihrer Depotbank in den Bereich der Großkunden transferiert. „Der MIC ist
nach 18 Jahren tatsächlich erwachsen“, sagt Andreas Grünewald. Und erfolgreich: Auch
gemessen an der Performance ist der MIC seit Jahren einer der erfolgreichsten deutschen
Investment Clubs.
Den 18. Geburtstag feiert der MIC am 5. Dezember ab 18 Uhr
im Konferenzzentrum der Hanns-Seidel-Stiftung in der Lazarettstraße 33, 80636 München.


MIC Pressekontakt
Katrin Rudolf
MÜNCHNER INVESTMENT CLUB GbR
Herterichstraße 101
81477 München
Telefon +49-(0) 89-79 08 63-35
Fax +49-(0) 89-79 08 63-48
E-Mail kr@mic-online.de
Internet » www.mic-online.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>