| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

ClickNews

23.11.2007 - Die DAX-Investoren sehen derzeit keinen kurzfristigen Auf- oder Abwärtstrend am deutschen Aktienmarkt. So lautet das Ergebnis der aktuellen Sentimentanalyse von Clickoptions, einem der führenden Daytradebroker in Deutschland. Mit 51 Prozent entschieden sich die meisten der DAX-Anleger für Tunnel-Optionen. Mit ihnen erzielen sie Gewinn, wenn der Index zwischen zwei Kursschwellen pendelt ohne hierbei eine der beiden Marken zu verletzen. Dabei wählten die meisten Käufer der Tunnel-Optionen allerdings einen relativ großen Abstand der Ober- und Untergrenzen. "Die Mehrheit der ClickOptions-Anleger geht davon aus, dass der DAX bis Ende des Monats zwischen 7.420 und 7.810 Punkten oder zwischen 7.300 und 7.920 Zählern notiert", sagt ClickOptions-Sprecher Richard Ohl.

Auch aus Sicht der technischen Analyse scheinen große Kurssprünge derzeit unrealistisch: "Nachdem der DAX zunächst die Schwelle bei 7.635 Punkten durchbrochen hat, ist er jetzt sogar unter die Marke bei 7.368 Zählern gerutscht. Das bestätigt den kurzfristigen Abwärtstrend", sagt Mathieu Driol, der als unabhängiger Analyst für ClickOptions tätig ist. Mit dem Überschreiten der Widerstandslinie bei 7.635 Punkten hingegen könnte eine Konsolidierungsphase beginnen. Am Freitagmittag notierte der DAX bei 7.585 Punkten.

In dieser Woche blickten viele Investoren jedoch nicht nur auf den deutschen Markt, sondern auch über die Grenze nach Frankreich: Am Donnerstag veröffentlichte Air France-KLM seine neuen Quartalszahlen. Der umsatzstärksten Airline der Welt gelang ein Ertrag in Höhe von 725 Millionen Euro, das entspricht einem Plus von 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Unter den ClickOptions-Anlegern gab es vor Veröffentlichung der Ergebnisse kein eindeutiges Meinungsbild: Die meisten halten kurzfristig sowohl einen steigenden als auch einen sinkenden Aktienkurs für möglich und entschieden sich für HitAny-Optionen. Mit diesen Produkten erzielen die Investoren den Maximalbetrag, wenn der Schlusskurs des Basiswerts eine von zwei Schwellen durchbricht. Am Freitagmittag notierte die Air France-KLM-Aktie bei 25,14 Euro.



Gerne stellen wir Ihnen kurzfristig auch technische Analysen zu anderen Basiswerten zur Verfügung.

Die meistgekauften Optionen auf den DAX im Überblick:

1. Tunnel   -  Schwelle(n): 7.420 - 7.810 Punkte   - Fälligkeit: 30.11.2007 2. Tunnel   -  Schwelle(n): 7.300 - 7.920 Punkte   - Fälligkeit: 30.11.2007 3. HitAny   -  Schwelle(n): 7.310 - 7.710 Punkte   - Fälligkeit: 30.11.2007 4. StayHi   -  Schwelle(n): 7.420 Punkte           - Fälligkeit: 30.11.2007 5. StayHi   -  Schwelle(n): 7.450 Punkte           - Fälligkeit: 30.11.2007

Die meistgekauften Optionen auf Air France-KLM im Überblick:

1. HitAny   - Schwelle(n): 20,20 Euro/ 25,80 Euro - Fälligkeit: 07.12.2007
2. EndHi    - Schwelle(n): 23,40 Euro            - Fälligkeit: 23.11.2007
3. Lasso   - Schwelle(n): 21,70 Euro            - Fälligkeit: 23.11.2007
4. HitLo    - Schwelle(n): 21,70 - 24,40 Euro    - Fälligkeit: 09.11.2007
5. HitHi    - Schwelle(n): 20,90 Euro            - Fälligkeit: 23.11.2007





Ihr ClickOptions-Ansprechpartner für weitere Informationen:

Richard Ohl
richard.ohl@clickoptions.com
Tel. 0033/1421-3 54 37

Ihre Ansprechpartner bei ergo Kommunikation:
Jörg Schüren
Tel. 49 (0) 221 912887-29
schueren@ergo-pr.de

Holger Nacken
Tel. 49 (0) 221 912887-59
nacken@ergo-pr.de


ClickOptions wurde im Oktober 2000 von der Société Générale gegründet und ist seit September 2002 auch in Deutschland aktiv. Das Unternehmen bietet Anlegern einfach und schnell die Möglichkeit, auf das Eintreffen bestimmter Ereignisse an der Börse zu setzen und dabei eine Hebelwirkung zu erzielen. Die Geschäfte werden ausschließlich per Internet getätigt. ClickOptions wird von der französischen Börsenaufsicht (ähnlich der BaFin) und der französischen Bank (ähnlich der Bundesbank in Deutschland) beaufsichtigt. Alle Produkte von ClickOptions sind von der französischen Börsenaufsicht (Commission des Opérations de Bourse) genehmigt.


Haftungsausschluss:
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen wurden durch ClickOptions beziehungsweise zuverlässige Dritte sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können jedoch weder ClickOptions noch mit ihr verbundene Unternehmen noch dritte Lieferanten die Gewähr übernehmen. Von den Autoren geäußerte Meinungen sind nicht notwendigerweise identisch mit solchen von ClickOptions. Die in dieser Publikation enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Anlageprodukte genannt werden. Die in der Publikation enthaltenen Informationen können eine auf die individuellen Verhältnisse und Ziele des Anlegers abgestimmte Beratung nicht ersetzen. Mit der Annahme dieser Veröffentlichung geben Sie die Zustimmung zur Einhaltung der oben genannten Bestimmungen.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>