| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Société Générale emittiert pünktlich zum Börsengang von Asian Bamboo Open End Turbo-Zertifikate auf die Aktie des Plantagen-Betreibers


16.11.2007 - Die Aktien des Bambusproduzenten Asian Bamboo sind heute über ihren Ausgabepreis gestiegen. Rechtzeitig zum Börsengang hat die Société Générale Open End Turbo Zertifikate des Typs Long auf die Aktie des Hamburger Unternehmens aufgelegt und ermöglicht Anlegern damit erstmals, indirekt Geld in Bambus zu investieren. "Gemessen an den Umsatzerlösen ist Asian Bamboo in den vergangenen drei Jahren um durchschnittlich 79 Prozent pro Jahr auf 10,89 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2006 gewachsen", sagt Sebastian Bleser, Zertifikate-Experte bei der Société Générale. "Wer mit einem weiteren Ansteigen der Aktie rechnet, kann mit den neuen Turbo-Zertifikaten überproportional an einem Kursaufschwung partizipieren." Die Asian Bamboo AG zählt zu den führenden Unternehmen in der Bambusproduktion und verfügt über langjährige Erfahrung im Anbau von Bambuswäldern und im Verkauf von Bambusstämmen und biologisch angebauten -sprossen.

Asian Bamboo verkauft seine Bambusstämme als Alternative zu Holz in erster Linie an deutsche Handelsunternehmen, die sie wiederum an Firmen aus den Branchen Bodenbeläge, Bauwesen, Möbelproduktion und Papierherstellung weiterverkaufen. Die Bambus-Hersteller können mit der steigenden globalen Nachfrage nach biologisch angebauten Produkten kaum noch Schritt halten. Zwischen 2003 und 2005 wurde eine Zunahme um 43 Prozent verzeichnet. Während die Bambusproduktion zunimmt, schwinden die Waldressourcen weltweit: in den Jahren 2000 bis 2005 zuletzt um jährlich 7,3 Millionen Hektar. Bambus gilt deshalb in vielen Branchen als ideale Alternative zu Holz.

Von diesem Trend dürfte auch Asian Bamboo profitieren. Die Gesellschaft hat Pachtverträge mit 13 Bambusplantagen in der Provinz Fujian, einem der größten Anbaugebiete in China. Um mit Hebelwirkung auf die Kursentwicklung der Aktie von Asian Bamboo zu setzen, sind Zertifikate des Typs Long ideal geeignet, denn der Anleger profitiert mit relativ geringem Kapitaleinsatz überproportional vom erwarteten Kursanstieg. Der Hebel wird bei Open End Turbo Long Zertifikaten nicht von Parametern wie Volatilität oder Zeitwert beeinflusst. "Steigt beispielsweise der Basiswert um zehn Punkte, so steigt auch der Turbo um zehn Punkte und damit der Gewinn des Anlegers gehebelt", sagt Bleser.





Ihre SG-Ansprechpartner für weitere Informationen:

Sebastian Bleser
Peter Bösenberg
Markus Jakubowski



Equity and Index Derivatives

Tel: 49 (069) 71 74 600

sebastian.bleser@sgcib.com

Die Société Générale liefert Ihnen regelmäßig aktuelle Prognosen zu Aktien (Equity Flash), Anleihen (Bond Flash), Edelmetallen und Rohstoffen (Commodity Flash) und Währungen (Currency Flash). Die Flashs führen die Publikation "SG - Aktuell - Meinung & Produkte" fort.

Die Société Générale ist eines der drei größten Derivate-Häuser weltweit und die sechstgrößte Bank in der Eurozone. Ihre Aktivitäten lassen sich in drei Hauptgeschäftsfelder unterteilen: Retail Banking & Financial Services, Asset Management & Private Banking und Corporate & Investment Banking.

Weitere Informationen zur SG in Deutschland unter: www.sg-zertifikate.de





Haftungsausschluss:

Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen wurden durch die Société Générale beziehungsweise zuverlässige Dritte sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können jedoch weder die Société Générale noch mit ihr verbundene Unternehmen noch dritte Lieferanten die Gewähr übernehmen. Von den Autoren geäußerte Meinungen sind nicht notwendigerweise identisch mit solchen der Société Générale. Die in dieser Publikation enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Anlageprodukte genannt werden. Die in der Publikation enthaltenen Informationen können eine auf die individuellen Verhältnisse und Ziele des Anlegers abgestimmte Beratung nicht ersetzen. Mit der Annahme dieser Veröffentlichung geben Sie die Zustimmung zur Einhaltung der oben genannten Bestimmungen.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>