| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Sonderprogramm mit drei Filmen am 7.8.2010 ab 12:00 Uhr

Ismaning, 13.7.2010 – Sein Nuscheln und seine auffallende Gestik machten Hans Moser († 19.6.1964) zu einem der populärsten Schauspieler des deutschsprachigen Films. Heimatkanal – Fernsehen mit Herz (nur auf Sky) erinnert an den gebürtigen Wiener anlässlich seines 130. Geburtstags am 6.8.2010 mit drei seiner schönsten Filme: „Gräfin Mariza“ (7.8., 12:05 Uhr), „Die Zwillinge vom Zillertal“ (7.8., 13:55 Uhr) und „Der Hofrat Geiger“ (7.8., 15:25 Uhr).

Am 6. August 1880 wurde Johann Julier, wie Hans Moser mit bürgerlichem Namen hieß, als Sohn eines Bildhauers geboren. Später nahm er aus Ehrerbietung den Familiennamen seines Lehrers, dem Hofschauspieler Josef Moser, an und zog vor allem mit Wanderbühnen durch Österreich und Ungarn. Sein großer Durchbruch kam Mitte der 20er Jahre unter anderem mit dem von ihm selbst verfassten und später mehrfach verfilmten Sketch „Der Dienstmann“. Nach dem Aufkommen des Tonfilms wird er zunehmend zum Filmschauspieler und Publikumsliebling.

Der Komiker verkörpert in seinen Filmen meist kauzige Typen wie Diener, Pförtner oder andere Kleinbürger. So auch in „Gräfin Mariza“, in dem er als komischer Dienstbote den übrigen Darstellern nahezu die Schau stiehlt. Hans Moser verfolgt dabei, wie Gräfin Mariza (Christine Görner) bei dem Versuch, ihre vielen lästigen Verehrer abzuwimmeln, beinahe den Mann ihres Lebens (Rudolf Schock) verliert. Heimatkanal zeigt die Operetten-Verfilmung am 7.8.2010 um 12:05 Uhr.

In „Die Zwillinge vom Zillertal“ wird Hans Moser in der Rolle des Herrn Schmauss mit der geplanten Hochzeit zwischen Franz (Joachim Fuchsberger) und Daniela (Karin Dor) konfrontiert. Die verschuldete Baronin von Auerstein will ihren Sohn mit einer reichen Fabrikantentochter verheiraten, um an das nötige Kleingeld zu kommen. Sendetermin auf Heimatkanal ist am 7.8., 13:55 Uhr.

„Der Hofrat Geiger“ ist einer der wirtschaftlich erfolgreichsten Filme der Nachkriegszeit (2.548.000 Besucher) und zeigt Hans Moser als Sekretär und Freund des ehemaligen Hofrats Franz Geiger (Paul Hörbiger). Als der Hofrat erfährt, dass er eine 17-jährige Tochter hat, reisen die beiden in die Wachau, wo Mutter und Tochter in einem kleinen Hotel arbeiten. Dort werden sie alles andere als herzlich empfangen (7.8., 15:25 Uhr).

Nähere Informationen zum Programm sind auch auf » www.Heimatkanal.de zu finden.


AUSSENDER:
Susanne Bertenrath
Leitung Öffentlichkeitsarbeit / PR
Mainstream Media AG
Reichenbachstraße 1
D-85737 Ismaning

Tel.: +49-89-552 909-351
Fax: +49-89-552 909-398
susanne.bertenrath@mainstream-media.ag
www.mainstream-media.ag


zurück
nach oben

','
',$content); ?>