| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Klassisches Cordon Bleu

(Foto: BEN BOR SARL)

Das klassische französische Schnitzel aus der Antihaftpfanne.

Die Herkunft dieses Rezepts ist nicht eindeutig nachgewiesen. Die Legende besagt, dass es von der Köchin Madame Dubarry’s erfunden wurde und weil Ludwig der XV. derart begeistert von diesem Gericht war, soll er ihr den Orden „Cordon Bleu„ (blaues Band) verliehen haben. Inzwischen existieren viele Varianten des panierten Schnitzels – auch mit Geflügel- oder Schweinefleisch.

Die traditionellste Form des Cordon Bleu besteht aus einem Kalbsschnitzel, das mit saftigem Beinschinken und Hartkäse gefüllt wird. Danach wird es in Ei gewendet und paniert. Das Cordon Bleu sollte in Butter kurz angebraten und dann auf kleiner Hitze gegart werden. Dabei schmilzt der Käse und so erhält das Schnitzel seinen typischen Geschmack.

Damit die Panade eine goldbraune Färbung erhält und der auslaufende Käse nicht anbrennt, ist zur perfekten Zubereitung eines Cordon Bleu eine hochwertige Antihaft-Bratpfanne zu empfehlen. Spitzenköche verwenden dazu eine Bratpfanne mit keramischer Beschichtung wie die CHOC CERAMIC. Diese Bratpfanne hat zudem den Vorteil, dass sie die Hitze gleichmässig auf das Kochgut überträgt und schnell auf Temperaturveränderungen reagiert. Für Induktionsherde eignet sich die Pfannenlinie CHOC INDUKTION gleichermassen gut.

Profitipp: Fügen Sie der Butter zu gleichen Teilen ein hochwertiges Pflanzenöl (z.B. Traubenkernöl) bei – dann wird die Butter nicht braun und das feine Aroma wird noch verstärkt.

Der Küchenshop » www.mastercuisine.com führt nicht nur die gesamte Kollektion der neuen CHOC CERAMIC und CHOC INDUKTION -Pfannenlinien, sondern auch viel anderes Kochgeschirr zum optimalen Braten und Garen.

Rezepte für traditionelle sowie innovative Gerichte findet man beispielsweise bei » www.kochmeister.com und bei » www.kochbu.ch.


Infos zum Unternehmen:
» www.mastercuisine.com ist eine Unternehmung der BEN BOR SARL, welche im Jahr 2000 gegründet wurde und ihren Sitz in nächster Nähe des bekannten Herstellers von Küchenartikeln DE BUYER in den französischen Vogesen hat. Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Fabrikanten, welcher vor allem bei den französischen Spitzenköchen einen langjährigen und guten Ruf hat, ist MasterCuisine in der Lage, auch Privatkunden weltweit und sofort zu Fabrikpreisen zu beliefern. Infolge der steigenden Nachfrage nach hochwertigen Küchenartikeln hat sich MasterCuisine dazu entschlossen, die Sortimente mit den Erzeugnissen herausragender Hersteller laufend zu erweitern. Die Pressearbeit bildet einen wichtigen Bestandteil der Informationspolitik von MasterCuisine, um Profis und Hobbyköche kompetent zu beraten. Sämtliche bisherigen Artikel zu den Themen Kochen, Gesundheit und neue Küchenprodukte sind bei » www.benbor.com/news.html vorhanden und bei Angabe der Quelle frei verfügbar.


Kontakt:
BEN BOR SARL
Dept. MasterCuisine
5 Outremont
F-88340 Le Val d\'Ajol
Inhaber und Geschäftsführer: Urs Meyer + Yvonne Hagi
Pressesprecher Europa: Urs Meyer
(» u.meyer@mastercuisine.com)
Firmenseite: » www.benbor.com
E-Mail: » contact@benbor.com


Bei Nennung der Quelle frei verwendbar

(2006-07-05)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>