| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

2. NORDEA Kölner Golf Woche vom 30. 7. – 5. 8.

Golfer sind Genießer. Nicht nur dass sie sich einem Sport verschrieben haben, der neben aller Sportlichkeit auch Ruhe, Langsamkeit, Konzentration bis hin zur Meditation fordert, sondern das Besondere ist, Golf wird in freier Natur gespielt. Das Naturerleben steht für den Golfer ganz hoch oben auf seinem persönlichen Genuss-Ranking.

Aber der Golfspieler genießt nicht nur gern eine gute, gesellige Runde mit Freunden auf dem Golfplatz, sondern auch ein exquisit zubereitetes Essen in harmonischer Atmosphäre. In Zusammenarbeit mit dem renommierten kulinarischen Magazin das wir für unsere Präsentation gewinnen konnten, stellen wir Ihnen eine Auswahl empfehlenswerter Restaurants vor, die von unseren Turnierplätzen während der NORDEA Kölner Golf Woche gut zu erreichen sind.


Diese Restaurants sind aber natürlich auch einen Besuch außerhalb der NORDEA Kölner Golf Woche wert.

Steinheuers Restaurant fffff
Landskroner Str. 110, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel. 02641-948 60
» www.steinheuers.de
Im eleganten Ambiente mit roten Teppichen und Palisandermöbeln werden Gäste kompetent und herzlich vom Service betreut. 900 Weine mit Schwerpunkt Deutschland (Ahr) lassen ebenso wenig Wünsche offen wie die Gerichte, die geschmackssicher komponiert sind: Die Millefeuille von Taubenbrust, Gänsestopfleber und Entencarpaccio wird erfrischend begleitet von einem Papaya-Ingwer-Chutney.

Schlosshotel Lerbach fffff
Lerbacher Weg, 51465 Bergisch-Gladbach, Tel. 02202-20 40
» www.schlosshotel-lerbach.com
Dieter Müller behauptet souverän seinen Platz im halben Dutzend der besten Köche Deutschlands. Seine ausgeklügelten Kompositionen eröffnen dem Gaumen neue Welten. Kongenial wirken Ambiente und Service mit der Küche zusammen.

Vendôme fffff
Hotel Schloss Bensberg, Kadettenstraße, 51429 Bergisch-Gladbach, Tel.02204-42 19 41
» www.schlossbensberg.com
Joachim Wissler ist ein intelligenter Koch, fantasievoll und anspruchsvoll sind seine Gerichte, die höchsten Maßstäben standhalten: Auster mit Sojasprossen-Radieschen-Salat in einer Grüner-Apfel-Kokos-Crème, Suprême vom Freilandschwein mit Saiblingskaviar in Erbsenvinaigrette, bretonische Languste mit Koriander und Couscous, Schnepfe mit sautiertem Rosenkohl, dazu Apfel-Flammenkuchen und Trüffeljus. Dazu eine riesige Weinauswahl und ein entspannter, erstklassiger Service.

Halbedel’s Gasthaus fff
Rheinallee 47, 53173 Bonn, Tel. 0228-35 42 53
» www.halbedels-gasthaus.de
In der schönen Villa in Godesberg überzeugt Rainer-Maria Halbedel mit Kontinuität und Können. Die Jakobsmuscheln mit Ingwercouscous und Zitronengrassauce sind ebenso aromatisch wie die Bressetaube mit Gänseleber und getrüffeltem Kartoffelsalat. Auf der mit 800 Positionen bestückten Weinkarte kann man eine vinologische Weltreise unternehmen.

L’Orquivit fffj
Dorint Sofitel Venusberg, An der Casselsruhe 1, 53127 Bonn, Tel. 0228-28 81 11
» www.dorint.de/bonn
Ehrgeizig und konsequent perfektioniert Heiko Nieder seinen puristischen und individuellen Stil. Mit viel Finesse die Scampi mit (rohem) Blumenkohl, wobei Nieder Ingwer und Sternanis in der begleitenden Emulsion sehr dezent einsetzt. Highlight: die geschmorte Ochsenbacke mit Kohl. Imposante Weinkarte.

Husarenquartier fff
Schloßstr. 10, 50374 Erftstadt, Tel. 02235-50 96
» www.husarenquartier.de
Gewagt, gewonnen: Was Herbert Brockel mit viel Fantasie kreiert, mag verwegen klingen, wie etwa das Tatar vom Stör mit seinem Kaviar auf Quarksauce mit Leinöl, doch es verschmilzt im Mund zu subtiler geschmacklicher Harmonie. Rein deutsche Weinkarte. Sehr aufmerksamer, freundlicher Service.

Bitzerhof fj
Immendorfer Hauptstr. 21, 50997 Köln, Tel. 02236-37 41 15
» www.tafelkulturundco.de
Außen wie innen piekfein rausgeputzt ist das alte Gehöft im Örtchen Immendorf: moderne Kunst auf Klinkersteinen, edle Tischwäsche und auf der Terrasse Teakholzmöbel. Auch die Küche zeigt sich ambitioniert: Ratatouille in einer aromatischen Paprikasauce, gebratene Riesengarnelen auf Crostini mit Chili-Öl und grünem Gurkengazpacho.

Gut Wistorfs f
Olpener Str. 845, 51109 Köln Tel. 0221-880 47 90
» www.gut-wistorfs.de
Im schön restaurierten Gutshof steht die Küche auf zwei Säulen: Zum einen wird mit Freilandente aus dem Bergischen Land auf Regionales gesetzt, während mit dem St-Pierre Filet auf leichtem Olivenpüree und Zucchinistiften die internationale Karte gespielt wird. Fair kalkulierte Weine.

Isenburg ff
Johann-Bensberg-Str. 49, 51067 Köln, Tel. 0221-69 59 09
» www.restaurant-isenburg.de
Gute französisch-internationale Küche mit Gänsestopfleber, Traubengelee und Korianderäpfeln oder saftiger Poulardenbrust mit Morchel-Sherry-Sauce.

L’Escalier ffj
Brüsseler Str. 11, 50674 Köln, Tel. 0221-205 39 98
» www.lescalier-restaurant.de
Schnittige Einrichtung mit schwarzen Lederstühlen und Holzdesign vor sandfarbenem Gemäuer, entspannte Atmosphäre und Küche: marinierter Kalbskopf mit Schalottenvinaigrette und gebratenem Bries oder Milchkalbskotelett mit Kartoffel-Apfel-Gratin und Thymianschoten. Gute bis edle Weine, vor allem aus Bordeaux.

La Vision fff
Hotel im Wasserturm, Kaygasse 2, 50676 Köln, Tel. 0221-20080
» www.hotel-im-wasserturm.de
Dieses Toprestaurant lockt mit schöner Aussicht aus dem 11. Stock. Klassisch-französische Küche: Perlhuhn-Essenz mit Rillette-Ravioli, Grießnocken, Markklößchen und Wurzelgemüse, pochiertes Filet von der bretonischen Seezunge mit einer Erbsencreme und Hummersauce. Sehr gutes, deutsch-französisches Weinangebot.

Le Moissonnier fffj
Krefelder Str. 25, 50670 Köln, Tel. 0221-72 94 79
» www.lemoissonnier.de
Schönes Ambiente mit Jugendstilornamenten, eng gestellte Tische. Sehr kreative Küche: Dorade auf Kartoffelpüree mit Schnittlauch-Öl und gerösteter Fischbrühe, Avocado-Cannelloni mit Taschenkrebs auf Koriander-Passionsfrucht-Vinaigrette, gefüllte Tacos vom Schweinsfuß mit Avocado. Ganz fabelhaft die beiden Weinkarten und der Service.

Zur Tant ffj
Rheinbergstr. 49, 51143 Köln, Tel. 02203-818 83,
» www.zurtant.de
Délice von Gänsestopfleber, Seezungenroulade mit Limettenrisotto, Kaninchenrücken und Kalbsbries: Im Restaurant am Rhein wird gute, abwechslungsreiche Küche geboten. Nette Leckereien (Kalbsnieren in Senfsauce, Wiener Zwiebelrostbraten) gibt’s im Bistro „Piccolo„.

Gut Lärchenhof fffj
Hahnenstraße, 50259 Pulheim, Tel. 02238-92 31 00
» www.gutlaerchenhof.de
Ideenreiche französisch-regionale Kreationen, die begeistern: intensives Geschmackserlebnis beim Kaninchen in der Kräutercrêpe mit Rucolapesto, zart, aber bissfest die Scampi auf Couscous mit Banyuls-Schalotten und Kalbskopfwürfeln. Bei über 1000 Weinen und 200 Digestifs fragt man sich, wie man noch zum Golfen kommt.


Wie die Restaurants bewertet werden:
fffff
In jeder Hinsicht perfekt
ffff Küche und Service herausragend, Ambiente mit großem Komfort
fff Kreative Küche, sehr guter Service, Komfort und Ambiente
bemerkenswert
ff Sehr gute Küche, guter Service, angenehmes Ambiente
f Küche/Komfort überdurchschnittlich
j Halber Punkt


Alle Texte und eine Auswahl an Fotos finden Sie auch im Internet unter » www.koelnergolfwoche.de im „Pressecenter„ zum Downloaden.


Kontakt:
abbaio agency
Telefon: 0700-70333777
Alfred Richter
Mail: » ari@abbaio.de
Kölnturm/Im Mediapark 8
50670 Köln
Internet: » www.abbaio.de


Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.


Weitere Artikel zum Thema:
» 2. Nordea Kölner Golf Woche 2006 vom 30.7. - 5.8.
» 2. Nordea Kölner Golf Woche 2006: Die Hotels


zurück
nach oben

','
',$content); ?>