| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

VDI-Fachtagung „Luftreinhaltung in Fertigungsstätten“ am 7. und 8. November 2006 in Stuttgart.

Am 7. und 8. November 2006 veranstaltet das VDI Wissensforum in Stuttgart zum zweiten Mal die Fachtagung „Luftreinhaltung in Fertigungsstätten“.

In der Veranstaltung, die in vier Sektionen unterteilt ist, werden die aktuellen Entwicklungen, beginnend mit den rechtlichen Rahmenbedingungen, aufgezeigt. An zahlreichen Praxisbeispielen unterschiedlicher Fertigungsstätten zeigen erfahrene Referenten den Stand der Technik beim Umgang mit Schadstoffemissionen. An diesen Beispielen wird zudem gezeigt, dass Maßnahmen zur Verbesserung der Luftsituation auch oft auch mit einer Senkung des Energiebedarfs für die Lüftung einhergehen können.

Die Bedeutung der Luftreinhaltung in Fertigungsstätten hat durch neue Produktionsverfahren und dadurch neu entstehende Emissionen stetig an Bedeutung gewonnen. Durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse über die Wirkung von Stoffen auf den Menschen und neue Bewertungen über die thermische und lufthygienische Behaglichkeit sind die Planer weiter gefordert, sich Gedanken über die Lufterfassung in den verschiedenen Arbeitsbereichen zu machen.

Die VDI-Koordinierungsstelle Umwelttechnik (KUT) sowie die VDI-Gesellschaft Technische Gebäudeausrüstung (TGA) unterstützen fachlich die Tagung. Die Richtlinie VDI 2262 Blatt 4 ist Bestandteil der Tagungsunterlagen.

Die Fachtagung richtet sich an Planer, Hersteller und Betreiber von Lufterfassungseinrichtungen, an Sicherheitsingenieure, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsbeauftragte für Umweltschutz, Sachverständige von Aufsichtbehörden, Berufsgenossenschaften, Technische Überwachungsvereine und Beratende Ingenieure.

Weitere Informationen, Anmeldung und das Tagungsprogramm: VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: » wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-201, Telefax: -1 54 oder im Internet unter » www.vdi.de/lufterfassung2006.


Ihr Ansprechpartner für die VDI-Fachpressearbeit:
Mariola Piechotta-Kaiser
VDI Wissensforum IWB GmbH
Graf-Recke-Str. 84
40239 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 62 14-4 26
Telefax: +49 (0) 211 62 14-1 54
E-Mail: » wissensforum@vdi.de


(2006-08-04)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>