| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Bundesregierung gibt grünes Licht für Biokraftstoff.

Der jüngste Beschluss des Bundeskabinetts zur Beimischung von Biokraftstoffen in Benzin- und Dieseltreibstoffe dürfte der Bioenergie-Branche weiteren Auftrieb geben. "Die Entscheidung der Bundesregierung wird die Wachstumskraft der auf Biokraftstoffe spezialisierten Unternehmen weiter stärken", sagt Sebastian Bleser, Zertifikate-Experte bei der Société Générale, "schließlich ist Deutschland Europas größter Kraftstoffmarkt".

Das Bundeskabinett hat in dieser Woche eine Gesetzesvorlage beschlossen, nach der ab 2007 in Deutschland jedem Liter Benzin oder Diesel eine gesetzlich vorgeschriebene Menge Biosprit beigemischt werden soll. Bis 2010 soll diese Quote bei Diesel 4,4 Prozent und bei Benzin drei Prozent betragen. Zudem sollen die deutschen Mineralölkonzerne verpflichtet werden, bis dahin sechs Prozent Biokraftstoff auf den Markt zu bringen. "Bereits in den vergangenen Jahren erzielte der Markt für Bioenergie beeindruckende Wachstumsraten", so Bleser weiter. So stieg die Primärenergieproduktion aus Biomasse innerhalb der EU zwischen 2000 und 2004 von 58 Milliarden toe (tons of oil equivalent) auf 72 Milliarden toe.

Anleger, die von diesem wachstumsstarken Energiesektor profitieren wollen, können in ein Open End Index-Zertifikat der Société Générale investieren, dessen Basiswert der Bioenergy Total Return Index, kurz BIOX, ist. "Mit dem neuen Open End Index-Zertifikat der Société Générale auf den BIOX haben Anleger die Möglichkeit, mit einer einzigen Transaktion in die weltweit größten Unternehmen des Bereichs Bioenergie zu investieren und so von den Wachstumschancen dieser Branche zu profitieren", so Bleser. Der BIOX ist als Performance-Index konzipiert, so dass Dividendenzahlungen reinvestiert werden. Das Zertifikat bildet die Entwicklung des BIOX nahezu eins zu eins ab.

Die Berechnung des BIOX startete am 26. Mai 2006. Halbjährlich wird die Zusammensetzung überprüft. Eine Neugewichtung der enthaltenen Aktien erfolgt quartalsweise. Um in den Index aufgenommen zu werden, müssen Unternehmen wesentliche Teile ihres Umsatzes im Bereich Bioenergie erzielen. Eine weitere wichtige Voraussetzung: Die Unternehmen müssen auf Basis ihrer Marktkapitalisierung zu den größten ihrer Branche gehören. Zudem müssen ihre Aktien über eine ausreichend hohe Liquidität verfügen. Derzeit erfüllen acht Titel diese Kriterien.

Den Index hat das Derivatehaus in Kooperation mit SAM Group und Dow Jones Indexes/STOXX entwickelt. Verantwortlich für die Indexzusammensetzung ist die renommierte SAM Group (Sustainable Asset Management), die 1995 als unabhängige Vermögensverwaltungsgesellschaft mit Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit gegründet wurde. Dow Jones Indexes/STOXX übernimmt alle operativen Tätigkeiten wie die Berechnung, Verteilung und halbjährliche Überprüfung des Index.

Weitere Informationen gibt es unter » http://www.sg-zertifikate.de/biox/.

(Im Anhang finden Sie die vollständige Pressemitteilung.)

Ihre SG-Ansprechpartner für weitere Informationen:

Sebastian Bleser
Peter Bösenberg
Frank Burkhardt
Markus Jakubowski
Thorsten Welgen

Equity and Index Derivatives

Tel: 49 (069) 71 74 666

» frank.burkhardt@sgcib.com

Die Société Générale liefert Ihnen regelmäßig aktuelle Prognosen zu Aktien (Equity Flash), Anleihen (Bond Flash), Edelmetallen und Rohstoffen (Commodity Flash) und Währungen (Currency Flash). Die Flashs führen die Publikation "SG - Aktuell - Meinung & Produkte" fort.

Die Société Générale ist eines der drei größten Derivate-Häuser weltweit und die sechstgrößte Bank in der Eurozone. Ihre Aktivitäten lassen sich in drei Hauptgeschäftsfelder unterteilen: Retail Banking & Financial Services, Asset Management & Private Banking und Corporate & Investment Banking.

Weitere Informationen zur SG in Deutschland unter: » www.sg-zertifikate.de


Haftungsausschluss:
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen wurden durch die Société Générale beziehungsweise zuverlässige Dritte sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können jedoch weder die Société Générale noch mit ihr verbundene Unternehmen noch dritte Lieferanten die Gewähr übernehmen. Von den Autoren geäußerte Meinungen sind nicht notwendigerweise identisch mit solchen der Société Générale. Die in dieser Publikation enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Anlageprodukte genannt werden. Die in der Publikation enthaltenen Informationen können eine auf die individuellen Verhältnisse und Ziele des Anlegers abgestimmte Beratung nicht ersetzen. Mit der Annahme dieser Veröffentlichung geben Sie die Zustimmung zur Einhaltung der oben genannten Bestimmungen.

(2006-08-25)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>