| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

LUFTWAFFE FLIEGT MIT HONEYWELL GREEN JET FUEL


Ein mit der Prozesstechnologie von UOP/Honeywell hergestellter Treibstoff
liefert die Energie für den ersten Helikopterflug mit erneuerbarem Biokraftstoff


DES PLAINES, Ill., 16. Juni 2010 – UOP LLC, ein Honeywell (NYSE: HON)-Unternehmen, teilte heute mit, dass ein Boeing AH-64D Apache-Helikopter der Königlich-Niederländischen Luftwaffe mit Green Jet Fuel™ (Bio-Flugzeugtreibstoff) geflogen ist, der mit der Green Jet Fuel-Prozesstechnologie von Honeywell hergestellt wurde.
Dieser erste Helikopterflug mit erneuerbarem Biokraftstoff wurde am Luftstützpunkt Gilze-Rijen durchgeführt, dem Standort der Kampfhubschrauberflotte der Königlich-Niederländischen Luftwaffe. Natürliche Öle aus Algen und gebrauchtem Speiseöl wurden mit der von UOP/Honeywell entwickelten Prozesstechnologie in Bio-Flugzeugtreibstoff umgewandelt. Der Biotreibstoff wurde zu 50 Prozent mit herkömmlichem Kerosin gemischt, und diese Mischung versorgte einen der Motoren der Apache mit Energie für eine Reihe von Testmanövern. Für den Flug wurden keine Modifikationen am Motor oder dem Flugwerk vorgenommen.
“Wir gratulieren der Königlich-Niederländischen Luftwaffe zu diesem ersten erfolgreichen Helikopterflug und begrüßen ihr Engagement zur Anwendung neuer, nachhaltiger Quellen für Bio-Flugtreibstoff”, sagte Jim Rekoske, Vizepräsident und Hauptmanager für den Geschäftszweig Erneuerbare Energie und Chemikalien bei UOP/Honeywell. “Wir werden die Verwendbarkeit von Biotreibstoffen sowohl für den militärischen als auch für den kommerziellen Flugverkehr auch weiterhin anhand von Tests und Vorführungen nachweisen.”
Der Bio-Flugzeugtreibstoff von Honeywell wurde bereits früher bei Flugvorführungen eingesetzt, unter anderem bei einer Vorführung der KLM im November 2009. Der Treibstoff wurde auch auf Flügen von Starrflügelflugzeugen der U.S. Air Force und der U.S. Marine im Rahmen eines Test- und Zertifizierungsprogramms für alternative Treibstoffe unter Leitung des U.S. Defense Energy Support Center (DESC) vorgeführt.
Die Prozesstechnologie wurde ursprünglich 2007 im Rahmen eines mit der U.S. Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) zur Herstellung erneuerbarer militärischer Flugzeugtreibstoffe für das U.S.-Militär abgeschlossenen Vertrages entwickelt. Im Rahmen dieses Prozesses wird ein Luftfahrt-Biotreibstoff produziert, der problemlos mit erdölbasiertem Treibstoff gemischt werden kann. In einer 50-prozentigen Mischung mit erdölbasiertem Flugtreibstoff ist Green Jet Fuel ein Ersatz, der keine Änderungen bei der Flugzeugtechnologie erfordert und alle entscheidenden Vorgaben für den Flug erfüllt.
UOP/Honeywell, ein weltweit anerkannter Branchenführer in der Prozesstechnologie zur Umwandlung von Erdöl-Ausgangsmaterialien in Treibstoffe und Chemikalien, entwickelt eine Serie von Prozessen zur Herstellung von Biokraftstoffen aus natürlichen Ausgangsstoffen. Neben der Green Jet Fuel-Prozesstechnologie hat das Unternehmen den UOP/Eni Ecofining™-Prozess zur Produktion von Honeywell Green Diesel™ aus biologischen Ausgangstoffen auf dem Markt eingeführt. Es besteht auch ein Joint Venture mit der Ensyn Corp. in Envergent Technologies LLC, das Pyrolyse-Technologien zur Produktion von erneuerbaren Heiz-, Brennstoffzellen- und Transportkraftstoffen anbietet.

UOP LLC mit Sitz in Des Plaines, Illinois, USA, ist ein führender internationaler Anbieter und Lizenzgeber von Verfahrenstechnologie, Katalysatoren, Adsorptionsmitteln, verfahrenstechnischen Anlagen und Beratungsdienstleistungen für Raffinerien, die petrochemische Industrie und die Mineralölbranche. UOP ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Honeywell International, Inc. und gehört zur Specialty Materials-Sparte von Honeywell. Weitere Informationen finden Sie unter www.uop.com.

Honeywell International (www.honeywell.com) ist ein diversifizierter Fortune 100-Konzern, der als führend in den Bereichen Technologie und Herstellung gilt. Honeywell beliefert Kunden weltweit mit Luftfahrtprodukten und -dienstleistungen, Gebäudesteuerungstechnologien (privat und kommerziell), Produkten für die Automobilindustrie, Turboladern sowie Spezialmaterialien. Der Unternehmenssitz befindet sich in Morris Township, New Jersey, USA. Honeywell-Aktien werden in New York, London und Chicago an der Börse gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter » www.honeywellnow.com.

Diese Veröffentlichung enthält vorausschauende Aussagen gemäß der Definition in Abschnitt 21E des Securities Exchange Act (Wertpapierbörsengesetz) von 1934. Alle Aussagen, die nicht faktisch sind und auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen ausgerichtet sind, die wir oder unsere Geschäftsführung beabsichtigen, erwarten, planen, vorausahnen oder von denen wir glauben, dass sie in der Zukunft stattfinden werden oder können, sind vorausschauende Aussagen. Solche Aussagen basieren auf den Annahmen und Einschätzungen des Managements im Lichte vergangener Erfahrungen und Trends, der aktuellen wirtschaftlichen Lage und branchenspezifischer Bedingungen, erwarteter zukünftiger Entwicklungen und anderer relevanter Faktoren. Die vorausschauenden Aussagen dieser Veröffentlichung unterliegen verschiedenen Risiken und Ungewissheiten, insbesondere ökonomischen, wettbewerbsspezifischen, staatlichen und technologischen Faktoren, die sich auf unsere Abläufe, Märkte, Produkte, Services und Preise auswirken. Sie stellen keine Garantien der zukünftigen Leistungen und gegenwärtiger Ergebnisse dar. Entwicklungen und Geschäftsentscheidungen können von den durch unsere vorausschauenden Aussagen umrissenen abweichen.


Pressekontakt:
sabine.chmielewski@honeywell.com
susan.gross@honeywell.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>