| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

01.12.2007 (wattgehtab.com) - Nur die Logos machten am 22. September den Besuchern der TWIKE Parade in Bern deutlich, dass zwei der 120 anwesenden TWIKE mit Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet waren. Ihren ersten Härtetest - 1.100 km Rosenthal-Bern und zurück - bestanden sie laut Hersteller mit Bravour.

Das erste Testfahrzeug ist bereits seit Oktober 2006 im Einsatz. Die Kontrollmessungen der Akkus sind nach dem ersten Einsatzjahr viel versprechend. Und so laufen derzeit - im Verborgenen - in der TWIKE-Schmiede im hessischen Rosenthal die Vorbereitungen auf die Vorserie der LI-Ionen - Akkus.

Die Kapazität der Batterie ist so groß, dass man mit dem LION TWIKE über 150 km weit fahren kann - ohne Zwischenladung. Der Grund: die verwendeten Lithium-Mangan-Zellen weisen eine hohe Energiedichte bei niedrigem Gewicht auf.

Vollständiger Bericht unter: » http://www.wattgehtab.com/index.php/content/view/1850/25/



Quelle:
» www.wattgehtab.com - Das Nachrichtenportal zur elektrischen Mobilität


zurück
nach oben

','
',$content); ?>