| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Bericht zum 3. Quartal 2007

· Umsatz und EBIT-Marge holen weiter auf
· Stabile Ertragslage
· Potenzielle Aufträge im Volumen von 150 Mio. Euro

(Graz, 15. November 2007) Die österreichische BDI - BioDiesel International AG verzeichnet im 3. Quartal des laufenden Geschäftsjahres eine steigende Tendenz bei Umsatz und EBIT-Marge. Dazu haben insbesondere Umsatzerlöse aus den Auslandsmärkten mit einem Wachstum gegenüber dem Vorjahreszeitraum von rund 69 Prozent auf 26,0 Mio. Euro im 3. Quartal 2007 beigetragen. Das Management der BDI geht davon aus, die aktualisierte Jahresprognose zu erreichen.

Wilhelm Hammer, Vorstandsvorsitzender von BDI - BioDiesel International AG: "Als Technologie-Unternehmen und Anlagenbauer werden wir unsere Unabhängigkeit von lokalen, kurzfristigen Marktfaktoren vermehrt nutzen und unsere internationale Ausrichtung entsprechend weiter verstärken. 15 BioDiesel-Anlagen sind bis dato fertiggestellt und an die Kunden übergeben, 13 Anlagen befinden sich derzeit in der Planungs- und Bauphase. Für neue BioDiesel-Anlagen haben wir bereits feste Planungsaufträge aus verschiedenen Ländern erhalten, sodass mit einer sehr hohen Auftragswahrscheinlichkeit in den nächsten Monaten zu rechnen ist.

Im dritten Quartal stieg der Umsatz überproportional und erreichte 98,1 Prozent des Umsatzes der ersten sechs Monate. Zu dieser Steigerung hat vor allem der höhere Fertigstellungsgrad der laufenden Projekte beigetragen, die gemäß der Teilgewinnrealisierungsmethode erfasst werden. In den ersten neun Monaten 2007 beträgt der Umsatz der BDI somit 53,5 Mio. Euro (Vorjahr: 58,9 Mio. Euro).

Die Ertragsentwicklung im 3. Quartal profitierte vor allem von gezielten Maßnahmen im Projektmanagement und hat sich mit einer EBIT-Marge von 5,5 Prozent in den ersten neun Monaten 2007 (Vorjahr: 13,6 Prozent) entsprechend stabilisiert. Der in den ersten neun Monaten 2007 erwirtschaftete Überschuss beträgt 3,6 Mio. Euro (Vorjahr: 7,2 Mio. Euro).

Parallel zur Fertigstellung der laufenden 13 Projekte erwartet BDI Neuaufträge auf den internationalen Märkten. Der Schwerpunkt im dritten Quartal lag dabei in Südamerika, Asien und den ehemaligen osteuropäischen Staaten. Der Auftragsstand erreichte mit Ende September ein Volumen von 74,0 Mio. Euro und sorgt weiterhin für eine gute Auslastung der vorhandenen Kapazitäten. Das Volumen der aktuellen potentiellen Aufträge im Verhandlungsstadium beläuft sich weiterhin auf rund 150 Mio. Euro.

Die Finanz- und Vermögensstruktur des Unternehmens war zum 30. September 2007 durch das deutlich gestiegene Ausliefervolumen bestimmt. Die Bilanzsumme ist mit 107,1 Mio Euro. gegenüber dem 31. Dezember 2006 um 5,4 Prozent gestiegen.

Nach den herausragenden Werten 2006 werden Umsatz und EBIT im Gesamtjahr 2007 unterhalb der im Vorjahreszeitraum erreichten Werte bleiben. Die im August 2007 aktualisierte Jahresprognose - mit einem Umsatz in Höhe von 75,0 Mio. Euro bei einer EBIT-Marge von über 5 Prozent - wird aus heutiger Sicht erreicht werden. Die notwendigen Bereinigungen im Zulieferbereich sind bewältigt und Auftrags-erteilungen trotz kundenseitiger Verzögerungen realistisch und absehbar.

"Wie in der Vergangenheit bleiben wir nicht beim Erreichten stehen - wir forschen weiter an alternativen Kraftstoffen, unter anderem am Verfahren Biomass to Liquid (BtL) und an Algen als Rohstoff für Energieträger. Unsere ständige Weiter-entwicklung und Veränderung sind wichtige Voraussetzungen, um die Chancen am weltweiten Markt im Interesse unserer Aktionäre, Kunden und Mitarbeiter auch wahrnehmen zu können." so Wilhelm Hammer.



Weitere Informationen unter » www.bdi-biodiesel.com.



Über BDI - BioDiesel International AG

BDI - BioDiesel ist ein weltweit führender Komplettanbieter von Anlagen zur Produktion von BioDiesel. Zum Leistungsumfang zählen die Planung und Projektierung der Anlagen, deren Errichtung und Inbetriebnahme sowie der anschließende After-Sales Service. BDI - BioDiesel verfügt über umfassende Erfahrungen bei der Produktion von BioDiesel sowie ein aus der eigenen Forschung und Entwicklung resultierendes umfangreiches Patentportfolio. Bei der Erstellung von Multi-Feedstock-Anlagen, die BioDiesel auf Basis verschiedener Rohstoffe - wie Pflanzenölen, Altspeiseölen und tierischen Fetten - produzieren können, sieht sich die Gesellschaft weltweit als Technologie- und Marktführer. Die BDI - BioDiesel International AG beschäftigt derzeit über 100 Mitarbeiter. Die Aktien der BDI - BioDiesel International AG (ISIN AT0000A02177) sind im Prime Standard/Geregelter Markt der Frankfurter Börse notiert.



Pressekontakt:
Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden
Tel. (040) 60 91 86 39
baden@kirchhoff.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>