| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Vorgaben für Prozesse und Marktkommunikation beim Strom als grafisches Modell

Reutlingen, 15. November 2007. Stromversorger, die einen schnellen und einfachen Überblick über die Regelungen der GKPE (Geschäftsprozesse zur Kundenbelieferung mit Elektrizität) erhalten wollen, können dafür ab sofort das übersichtliche, grafische Modell von contexo nutzen. Der Spezialist für Integration und Application Management Service im Energiebereich, stellt das Modell auf seiner Webseite unter » http://www.contexo.de/gpke.html bei Registrierung kostenlos zur Recherche bereit. Das Modell wurde in Abstimmung mit der EDNA-Initiative e.V. erstellt. Es soll die Einarbeitung der Prozessverantwortlichen bei Netzbetreibern und Netznutzern in die GPKE unterstützen und die Entwicklung von kompatibler Software vereinfachen.

Den vollständigen Text erhalten Sie unter: » http://presse.vibrio.de/info/46184

Ein Bild von Claudia Rödiger, Geschäftsführerin contexo, finden Sie unter: » http://presse.vibrio.de/info/42095






Pressekontakt:
Freddy Staudt, vibrio, Tel.: +49 (0) 89 3 21 51-70, mailto:contexo@vibrio.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>