| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Noch 10 Tage bis zum Einreichungsende!

Webcuts.06 präsentiert die besten Internet-Kurzfilme hautnah dem Berliner Publikum im CineStar-Kino/Sonycenter am Potsdamer Platz und weltweit per live streaming einem internationalen Publikum.

Einreichungen sind noch bis zum 15. September möglich.
Roter Teppich für das Internet! In Berlin, dem Zentrum der internationalen Kunst-, Kultur- und Multimediaszene, veranstalten der Berliner Multimediaverband interface!berlin, das Unternehmensnetzwerk der IuK- und Medienwirtschaft media.net berlinbrandenburg und die Agentur area42 gemeinsam Webcuts.06.

„Was auf dem Bildschirm gut aussieht, kommt oft noch besser auf der Kinoleinwand! Vorbei an den traditionellen Strukturen des Film- und Kunstbetriebes werden wir mit Webcuts.06 - hautnah in Berlin und per live stream im Netz - den visuellen, kreativen Werken eine große Öffentlichkeit schaffen.“ erklärt Holger Schöpper, Geschäftsführer von media.net berlinbrandenburg. „Die digitale Evolution vereint die Kreativen, egal ob Filmemacher, Medienkünstler oder Webdesigner. Im Internet verschmelzen die verschiedenen Kunstformen. Was die Software erlaubt, wird umgesetzt und hier erleben wir Jahr für Jahr einen ganzen Kosmos neuer visueller Möglichkeiten, die wir bei Webcuts, dem internationalen Internet Film Fest, präsentieren.“

Webcuts.06 – Hochwertige Preise für die besten Beiträge: Auf die Gewinner warten leistungsstarke Professional Software Packages im Wert von insgesamt circa 20.000,- €. Unter anderem stiftet der in Berlin ansässige, weltweit führende Hersteller von Software zur Bildsynthese, Mental Images, 10 Lizenzen für sein Hauptprodukt: „Mental Ray“, mit dem der jüngst angelaufene Kinofilm „Poseidon“ bearbeitet wurde. Die Highend-Software, die mit dem Academy Award der U.S.-amerikanischen Filmakademie ausgezeichnet wurde, wird weltweit von führenden Filmeproduzenten eingesetzt, um Spezialeffekte oder voll digitale Filme lebensnah und fotorealistisch darzustellen. Weitere Preise sind die Echzeit-3D-Software „Contact“ von Bitmanagement und Videosoftware der Firma MainConcept.

Webcuts.06 – Ein Vorgeschmack:
Wer jetzt schon dabei sein will, sollte auf das Blog der Webcutter unter » http://blog.webcuts.org/ gehen. Es gibt wöchentlich Podcasts nominierter Beiträge der jungen lebendigen Kunstform zum runterladen.

Für die Berliner gibt es zusätzlich die Möglichkeit, ausgewählte nominierte Beiträge zu sehen und Freikarten für Webcuts.06 zu gewinnen. Im Rahmen des Events „ Popkomm Clubnacht Berlin “ werden am Samstag, den 23. September ab 23 Uhr in ausgewählten Clubs Beiträge u.a. aus Brasilien, den USA, Italien, Frankreich, Finnland und Deutschland gezeigt.

Informationen zum Event und zur Clubcommission Berlin unter » www.clubcommission.de.

Es werden auch Freikarten verlost. Genaue Informationen unter: » http://www.clubnachtberlin.de/clubnacht/gewinnen/


Webcuts.06 – Via live streaming ins Internet:
Für Berliner Couch-Potatos oder Medien-Interessierte weltweit werden die Firmen streamcast media, CBXNET und audio berlin für eine live-Übertragung ins Internet sorgen. Übertragen wird die Präsentation der nominierten Filme und die Prämierung durch eine hochkarätig besetzte Jury. Und natürlich können auch die Besucher vor Ort und die Teilnehmer des live streaming für den Publikumspreis voten.

Webcuts.06 – Beiträge einreichen:
Bis zum 15. September 2006 können Beiträge von jedermann & jederfrau eingereicht werden unter » http://www.webcuts.org/2006/index_de.html. Voraussetzung ist, dass der Film für das Internet produziert oder hauptsächlich darin veröffentlich wurde, egal ob digital hergestellt oder mit herkömmlicher Schnitttechnik. Nicht akzeptiert wird Produktwerbung sowie illegale, gewaltverherrlichende, pornografische etc. Inhalte. Eine Auswahl der Filme wird nach technischen und inhaltlichen Kriterien durch die Veranstalter getroffen. Aus dieser Gruppe von Filmen wählt dann eine Fachjury die Gewinner aus. Zusätzlich wird ein Publikumspreis verliehen.

Hauptsponsor: Mental Images

Unterstützt: durch das Medienboard Berlin Brandenburg

Medienpartner: Berliner Fenster, BerlinBits, CineStar Original am Potsdamer Platz, Clubcommission, Fachverlag Schiele & Schön, Page, Radio eins.
Sponsoren: AudioBerlin, Bitmanagement Software AG, CBXnet combox internet gmbh, H/S/D/Consult GmbH, Hotel Berlin Clarion, Infopark AG, L4 Institut für Digitale Kommunikation, MainConcept AG, Streamcast Media GmbH, TDK Electronis Europe GMBH.

////////////////////////////

Webcuts.06 – Veranstalter:
area42 – Agentur und Systempartner
Ansprechpartner: Eckhard Jäger, Köpenicker Straße 8a, 10997 Berlin
» www.area42.de
» office@area42.de

interface!berlin – der Multimediaverband in Berlin.
Ansprechpartner: Sven Assmann, Lützowstraße 106, 10785 Berlin
» www.interface-berlin.org
» sven.assmann@interface-berlin.org

media.net berlinbrandenburg – das Unternehmensnetzwerk der IuK- und Medienwirtschaft
Ansprechpartner: Mara Kurotschka, Bundesallee 210, 10719 Berlin
» http://www.medianet-bb.de/
» kurotschka@medianet-bb.de
///////////////////////////////////

Link zur Pressemeldung:
» http://www.webcuts.org/2006/indexfb68.html
//////////////////////////////////

Webcuts – Allgemeine Anfragen:
» info@webcuts.org

Webcuts – Einreichungen:
Eckhard M. Jäger, Tel: +49 30 447 8237 email: » info@webcuts.org

Webcuts – Public Relations & Medien:
Simone Würdinger, Tel: +49 162 39 67 533, email: » pr@webcuts.org

Webcuts – Sponsoring:
Jennifer Hoffmann, Tel: +49 163 50 19 532, email: » sponsoring@webcuts.org

Webcuts – Marketing:
Mara Kurotschka, Tel: +49 173 20 66 145, email: » info@webcuts.org


05.09.2006


zurück
nach oben

','
',$content); ?>