| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Berliner Schüler werden „Hinter Fassaden sehen“

Der Energiedienstleister Vattenfall Europe Berlin lobt nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr erneut den Vattenfall Kreativwettbewerb für Berliner Schülerinnen und Schüler aus. Das diesjährige Motto des Wettbewerbs lautet „Hinter Fassaden sehen„. Die Schirmherrschaft übernimmt auch in diesem Jahr wieder Klaus Böger, Senator für Bildung, Jugend und Sport. Unterstützt wird der Wettbewerb von Jörg Funhoff, Professor für Bildende Kunst an der Universität der Künste.

Die Berliner Jugendlichen werden aufgefordert, sich im Rahmen den Kunstunterrichts Gedanken über das Thema „Hinter Fassaden sehen„ zu machen. Ihre Ideen sollen sie künstlerisch umsetzen, wobei sie ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen können. Teilnehmen dürfen alle Berliner Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe sieben.

Der erste Platz erhält neben dem Vattenfall Kreativpreis ein Preisgeld von 1.000 Euro für seine Schule. Der zweitplatzierte gewinnt 500 Euro, der dritte und vierte Platz jeweils 250 Euro für seine Schule. Alle vier Werke fließen auch in diesem Jahr in die Gestaltung der Vattenfall Weihnachtsbrunnen ein. In Workshops mit dem Lichtkünstler Nils-R. Schultze erleben die vier Gewinnerteams, wie ihre Ideen künstlerisch umgesetzt werden. Ein weiteres Highlight: Der erste Platz darf zudem an einem Künstlerworkshop bei Professor Jörg Funhoff in der UdK teilnehmen und dabei erste universitäre Kreativität erfahren.

Die 100 besten Werke, ausgewählt von einer namhaften Jury, werden in der Zeit vom 03. bis 08. November 2006 in einer Ausstellung im Abspannwerk Humboldt in der Kopenhagener Str. 58, 10437 Berlin-Prenzlauer Berg präsentiert.

„Der erste Vattenfall Kreativwettbewerb hat eine begeisternde Resonanz gefunden. Ich freue mich deshalb sehr darüber, dass Berlins größter Energiedienstleister den Schülerinnen und Schülern auch in diesem Jahr die Möglichkeit gibt, ihre Kreativität unter Beweis zu stellen„, sagt Schirmherr Senator Klaus Böger.

„Mit der Fortführung des Vattenfall Kreativwettbewerbs wollen wir die künstlerischen Talente der Schüler weiter fördern\", bekräftigt Dr. Klaus Rauscher, Vorstandsvorsitzender der Vattenfall Europe AG. \"Und natürlich freuen wir uns darüber, Unterstützer wie Senator Böger und Professor Funhoff für dieses Projekt gewonnen zu haben„, so Rauscher weiter. Teilnahmeformulare stehen ab dem 12. Juni 2006 unter » www.vattenfall.de/kreativwettbewerb zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 04. September 2006.

Kontakt:

Olaf Weidner
Vattenfall Europe Berlin AG & Co. KG
Telefon (0 30) 2 67 - 1 43 83
Fax (0 30) 2 67 - 1 10 36
» presse.berlin@vattenfall.de

Link: » www.vattenfall.de/kreativwettbewerb

Text frei zur Veröffentlichung


zurück
nach oben

','
',$content); ?>