| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Einsendeschluss ist der 30.08.2006

Ferien und nichts zu tun? Warum nicht einmal ein Spiel erfinden. Wer möchte nicht einmal Spielerfinder sein. Spiele erfinden und vielleicht damit Geld verdienen. Spieleerfinder wie Klaus Teuber (Catan) und Klaus Jürgen Wrede (Carcasson) haben alle mal klein angefangen. Kinder und Jugendliche können dies auch. Das beweist der Nachwuchspreis für Spielentwicklung für Kinder und Jugendliche, der nun zum dritten Mal ausgeschrieben worden ist und am 2.10.2006 auf der Messe Modell-Hobby-Spiel in Leipzig ausgezeichnet wird. Mehr als 300 Kinder und Jugendliche haben in den zurückliegenden beiden Jahren mitgemacht. Und zwei Spiele wurden bereits veröffentlicht.


Bis zum 30.08.2006 besteht noch die Chance mitzumachen. Es werden noch Spiele, egal ob Brett-, Karten- oder PC-Spiel sowie Spielgeschichten gesucht. Mitmachen können alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 25 Jahre. Der Wettbewerb wurde bundesweit ausgeschrieben. Mitmachen lohnt sich, es gibt u.a. ein Spielfest für die Schule oder Jugendeinrichtung zu gewinnen sowie einen Tag mit Spielentwicklern, zahlreiche Spielpakete und eine X-Box zu gewinnen. Ingesamt werden Preise im Wert von 10.000 Euro vergeben. Alle Informationen zum Wettbewerb sind auf » www.lebensrausch.com enthalten.

Alle Teilnehmer werden zur Preisverleihung eingeladen und keiner wird leer ausgehen.

Alle Teilnehmer haben so die Chance, auch einmal berühmt zu werden. Und vielleicht ist unter den Teilnehmern ein zukünftiger Klaus Teuber. (Ende der
Meldung)


Hintergrundinformationen:

Die Frau Ministerin für Soziales und Familie des Landes Sachsen Orosz übernimmt die Schirmherrschaft zu dieser Veranstaltung.

» www.lebensrausch.com ist ein Jugendonlinemagazin, welches vom Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt, dem Felsenweg-Institut, der IKK gesund plus, dem ZDF, der Leipziger Messe und vielen weiteren Partnern unterstützt wird.

Auf den "Lebensrausch-Seiten" gibt es viele Tipps, wie Spiele entwickelt werden können. Unter den Rubriken Storyboards, Tipps für Einsteiger und Tipps für Fortgeschrittene sind mehr als 50 wertvolle Anregungen, um sein eigenes Spiel zu erstellen, aufgelistet. Auch die preisgekrönten Spiele des letztjährigen Wettbewerbes können hier abgerufen werden.

Lebensrausch.com ist ein Jugendonlinemagazin, welches von jungen Leuten aus ganz Deutschland selber betrieben wird. Hier haben sie die Möglichkeit, journalistische Erfahrungen zu sammeln. Zur Zeit arbeiten über 60 Redaktionsmitglieder für Lebensrausch. Neben der Berichterstattung, wie es bei Journalisten üblich ist, wird viel Wert auf die Vermittlung von Lebenskompetenzen gelegt. Seit den vier Jahren haben die Jugendlichen u.a. von Life AID, der Berlinale, der POPKOMM, etc. berichtet.

Zahlreiche Prominente wie Freddy von NRJ, die DaRookies (Breakdanceweltmeister), Rene Monse (Boxer), Mescalin (Nachwuchsband), u.a. stellen sich für Lebensrausch.com zur Verfügung. Sie führen Seminare und andere Veranstaltungen durch.


Büro Lebensrausch

c/o Medientreff Zone!
Stichwort "Spiele für Lebensrausch"
Gareisstraße 15
39106 Magdeburg

Wilfried Just

0391 2501217


zurück
nach oben

','
',$content); ?>