| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

15.000 Tonnen Öl im Mittelmeer....
Stoppt endlich den Wahnsinn!
Krieg schädigt immer die Ärmsten, die Hilflosesten!


Bestürtzt und wütend zeigen sich Elisabeth Dravecz ( FOR ANIMALS ) und Günther Peter, international anerkannter Berater in Tierrechts,-Artenschutz und Umweltfragen über die aktuellen Entwicklungen in Nahost.

Neben der humanitären Katastrophe entwickelt sich jetzt durch den Beschuss einer Pipeline , bzw. eines Tankers auch ein Horrordesaster für die Tierwelt.
"Das betrifft unsere Klientel" sagt Günther Peter.

"Es ist eine Riesenschweinerei, es ist Terror gegen die Umwelt. wenn man Ölleitungen bombadiert. wer imstande ist, ein Verbrechen bewusst zu tätigen, (davon gehen wir aus) ist imstande das ganze Mittelmeer + Anrainerstaatenmit all seinen Bewohnern, also Menschen und Tiere + Tourismus zu töten.


Will Israel ein zweites totes Meer schaffen?

Wegen 2 entführter Soldaten kann man doch nicht das gesamte Mittelmeergebiet terrorisieren!

Denn Schildkröten, Mönchsrobben, Delfine, Korallen und Co, einfach das gesamte Leben im Mittelmeer;---Flora und Fauna sind nicht die Schuldigen am politischen Desaster. Durch die ständigen Bombadierungen besteht die höchste und unmittelbare Gefahr, dass das ohnehin angeschlagene Mittelmeer unreversible Schäden davonträgt.

Seit langem besteht akutes SOS für alle Lungenatmer wie Meeresschildkröten, Delfine, Mönchsrobben sowie für die gesamte Flora. das gesamte Leben in diesem Meeresteil ist akut gefährdet.

SCHLUSS MIT DEM LEBENSZERSTÖRENDEN TERROR IM MITTELMEER


FOR ANIMALS
Elisabeth Dravecz 0664 566 766 1
Günther Peter 0049 7150 2981

Aussender:
FOR ANIMALS
A 8026 Graz
phone, fax: 0043 316 573779
» www.for-animals.at


(2006-07-29)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>