| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Es gibt mehrere klassische Klischees, die im Zusammenhang mit dem Thema Liebe und den Geschlechterunterschieden in unseren Köpfen regelrecht eingebrannt sind.

Dabei werden Frauen zum Beispiel immer noch gerne auf Anmut, Sexappeal und ihre Kochfähigkeiten reduziert. Männer dagegen müssen stark und finanziell abgesichert sein.

Doch inzwischen ändern sich die Rollenbilder immer mehr und das macht die große Illusion einer für das ganze Leben funktionierenden Beziehung zunehmend schwierig.

Es ist eine Tatsache, dass sich manche Männer minderwertig vorkommen, wenn sie nicht ihre angestammte Rolle in der Gesellschaft finden. Zwar gibt es heute genügend Möglichkeiten, den eigenen Jagdinstinkt auszuleben, weil keine Ehe mehr in Stein gemeißelt ist, doch die Konventionen in unseren Breiten verlangen nach wie vor ein gefestigtes soziales Umfeld, das man natürlich erst einmal selbst erschaffen muss.

Im Gegensatz dazu suchen Frauen nicht mehr unbedingt nach dem Beschützer, sondern sind selbst emanzipiert. Eine Hochzeit ist längst kein Zwang mehr und auch der Kinderwunsch bedingt keine dauerhafte Partnerschaft, die man noch vor wenigen Jahr aus rein wirtschaftlichen Beweggründen brauchte.

Deshalb stehen die bisher von der Gesellschaft gerne zitierten Begriffe „Freiheitsdrang“ beim Mann und „Suche nach Geborgenheit“ bei der Frau nicht mehr im Mittelpunkt.

Das Dilemma des Mannes

Nach wie vor geht das „starke Geschlecht“ gerne auf die Jagd und die meisten Männer fühlen sich von Frauen tatsächlich angezogen und es ist natürlich, diesem Verlangen nachzugehen. Doch umgekehrt existieren nur mehr wenige „Weibchen“, die auf den Traumprinzen warten, weil sie sonst nicht über die Runden kämen.

Das Problem der Frauen

Durch den Wandel in den Geschlechterrollen gibt es neue Herausforderungen, die auf beiden Seiten Unsicherheiten und Schwierigkeiten mit sich bringen. Zwar sind Frauen unserer Zeit selbstständig, doch dazu kommt der Jugend- und Schönheitswahn, der immer ärgere Blüten treibt. Dabei hilft zwar bis zu einem gewissen Maß der Einsatz von Make-up und passender Kleidung, doch in Summe muss das gesamte Auftreten passen, um perfekt zu erscheinen. Egal ob man sich innerlich so fühlt oder nicht – der schöne Schein muss gewahrt bleiben.

Die Folgen der sich ändernden Gesellschaft

Frauen fühlen sich nicht mehr perfekt und Männer schaffen es kaum noch, die Herausforderungen der neuen Zeit zu erfüllen.

Genau deshalb sind viele Beziehungen gefährdet, denn es wird zu wenig über die jeweiligen Befindlichkeiten gesprochen, über Ängste und geheime Wünsche oder die Erwartung dem anderen gegenüber.

Es ist ganz klar, dass Liebesbeziehungen auf verschiedensten Ebenen in die Brüche geraten können, doch das wichtigste ist in jedem Fall, dass man keiner Selbsttäuschung erliegt und nur dem Partner bzw. der Partnerin die Schuld zuschiebt.

Es geht um die Projektion eines falschen Idealbildes

Die meisten Menschen suchen sich unbewusst einen Menschen, der eine Ergänzung sein soll, d.h. man möchte, dass das Gegenüber genau jede Eigenschaft besitzt, die man selbst nicht hat. Am Anfang einer Beziehung scheint hier noch eine ausreichende Erfüllung der Erwartungen gegeben zu sein. Doch wenn man im Lauf der Zeit die rosa Brille absetzt, kommt man ins Straucheln und Unzufriedenheit macht sich breit.

Es ist bekannt, dass Menschen nicht perfekt sind – weder Männer noch Frauen. Besonders zu Beginn einer Liebesgeschichte sieht man ja, was man sehen will. Doch die Gefühle werden unweigerlich etwas weniger und verändern sich. Der Alltag stellt sich ein und nur wenn man sich weiterhin geliebt und vom Gegenüber akzeptiert fühlt, wird es über die Jahre mit der Beziehung klappen.

Frage: Sie sind auf der Partnersuche und möchten dafür kein Geld ausgeben? Versuchen Sie Ihr Glück doch einfach gratis auf » MeinDating.com!


zurück
nach oben

','
',$content); ?>