| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

I.H. Dr. Inaara Begum Aga Khan und Ministerpräsident der Kanaren Don Ricardo Melchior Navarro vor Ort.

„Mit einer Investitionssumme von rund einer Million Euro ist eine der modernsten Einrichtungen dieser Art entstanden. Auf 10.000 m2 haben wir nun die Möglichkeit, den Hunden eine bedarfsgerechte Unterbringung zu bieten und vielen ein Schicksal auf der Straße zu ersparen“, so Holger Knieling, Vorstandsvorsitzender der Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V., in seiner Ansprache, der am 21. Juli 2006 um 12 Uhr offiziell das aktion tier-Tierheim in Granadilla auf der spanischen Insel Teneriffa eröffnete.

Mit umfangreichen Kastrationsaktionen durch aktion tier soll die unkontrollierte Vermehrung der Straßenhunde auf der Ferieninsel eingedämmt werden. Hunde erhalten in der tierheimeigenen Tierklinik eine bestmögliche tiermedizinische Versorgung. Die Gruppenhaltung in den weitläufigen Außen- und Innenausläufen schafft gute Voraussetzungen für eine Sozialisierung der Tiere. Schließlich ist es Ziel von aktion tier, Hunden auch eine Chance auf ein richtiges Zuhause zu gewähren.

Der Ministerpräsident der Kanaren, Don Ricardo Melchior Navarro, der aktion tier während der Planungs- und Bauphase stets hilfreich zur Seite stand, zeigte sich beeindruckt vom fertiggestellten Heim und fand Gefallen an den ersten Bewohnern auf vier Pfoten. Auch I.H. Dr. Inaara Begum Aga Khan und ihre Mutter, Renate Thyssen-Henne vom aktion tier-Kooperationspartner „SOS Projects“ waren glücklich, dass die Arbeit vor Ort nun aufgenommen werden kann. „Unsere Kooperation mit aktion tier beschränkt sich nicht nur auf die finanzielle Unterstützung durch aktion tier. Seit Gründung von SOS Projects vor vier Jahren wurden ca. 800 Hunde von Teneriffa erfolgreich vermittelt“, erläuterte Renate Thyssen Henne in ihrer Rede.

In Anwesenheit eines hohen Presseaufgebots mit Journalisten aus Deutschland und aus der Regionalpresse Teneriffas konnte das gesamte Gelände besichtigt werden. „Auch wenn wir heute die Einweihung eines großen Projekts in Spanien feiern können, dürfen wir nicht vergessen, dass die Voraussetzungen dafür in Deutschland geschaffen wurden. Es gibt nur wenige Organisationen, die in der Lage sind aus eigener Kraft derartige Tierschutzprojekte zu errichten und darüber hinaus den laufenden Untergalt zu bestreiten. Vielleicht kann unser aktion tier-Tierheim `acción del sol´ auch Beispiel sein für andere Regionen in Südeuropa“, betonte Holger Knieling. „In jedem Fall plant aktion tier Tierschutzunterricht in Schulen auf Teneriffa einzuführen, um das Bewusstsein der kommenden Generation für den Tierschutz zu schärfen“, erklärte Holger Knieling.
Möglich ist ein solches Projekt nur durch die treue Unterstützung der rund 210.000 Mitglieder des Vereins aktion tier – menschen für tiere e.V. Unter » www.aktiontier.org können auch Sie sich informieren und sich persönlich für den Tierschutz im In- und Ausland einsetzen.

Fotomaterial kann honorarfrei angefordert werden bei: » journal@aktiontier.org

Die Tierschutzorganisation aktion tier – Menschen für Tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.


Weitere Informationen bei:
Alexandra Diezemann, aktion tier Pressestelle Berlin,
Tel.: 030/ 30 10 38 33, Mobil: ++49/ 172/ 3110212, » journal@aktiontier.org
oder

Marion Gonzalez, Tierheimleitung aktion tier-Tierheim Teneriffa,
Tel.: ++34/ 922778630, Mobil: ++34/ 679133231, » teneriffa@aktiontier.org

aktion tier – menschen für tiere e.V.
Pressestelle
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Tel.: 030/ 30 10 38 33
Fax: 030/ 30 10 38 34
» www.aktiontier.org
» journal@aktiontier.org

(2006-07-24)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>