| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Mehr als doppelt so viele Einsendungen sichtete die Jury des Corporate Design Preises in diesem Jahr.

Projekte wurden für den Corporate Design Award im 9. Jahr seines Bestehens nominiert. Einhellige Meinung der Jury: Die Qualität der Einreichungen ist signifikant gestiegen, die Dichte ist enorm und zeigt die fortschreitende Professionalisierung beim Einsatz von Design als identitätsstiftendes Element für Unternehmens- und Produktmarken.

"Die 118 Einreichungen, darunter auch erstmals 10 studentische Arbeiten, zeigen dass der Kommunikationsverband und seine Förderer mit der Weiterentwicklung des Corporate Design Preises auf dem richtigen Pfad sind“, kommentiert Ruedi Alexander Müller-Beyeler von der Pleon GmbH, Zürich die Rekordeinreichung während der Jurysitzung in Berlin.

Organisator Odo-Ekke Bingel, AwardsUnlimited ergänzt: "Der Relaunch der Ausschreibung des Design-Awards mit der klaren Aufteilung zwischen B2C und B2B und den neuen Kategorien New Design und Re-Design, hat die Transparenz und den Marketingnutzen für die Teilnehmer sichtlich erhöht. Sie hat zudem den Juroren die Arbeit erheblich erleichtert, da nun die agäquaten Benchmarks angelegt werden konnten." Die 13-köpfige Jury* tagte bei der Berliner Medienakademie cimdata.de und setzte folgende Projekte auf die Nominiertenliste:

Mit jeweils drei Arbeiten können sich u.a. MetaDesign und Schindler Parent gefolgt von Mutabor, Nordpol und strichpunkt mit jeweils zwei Arbeiten Hoffnungen auf den begehrten Design-Award machen.

Die Publikation des Jahrbuches zum Corporate Design Preis ist für den 30. Oktober 2006 geplant.

Kontakt:
Corporate Design Preis:
Odo Bingel
AwardsUnlimited
+49.6173.608606
cdp(at)awardsunlimited.de

Jahrbuch:
Birgit Laube
Varus Verlag, Bonn
+49.228.944660
info(at)varus.com

Förderer und Sponsoren:
HKS-Warenzeichenverband, Stuttgart
Medienakademie cimdata.de, Berlin
Print Media Academy, Heidelberg
* Die Jury des neunten Corporate Design Preises:
Prof. Urs Fanger, Hochschule für Gestaltung, Zürich
Evelyn Hahn, HKS Warenzeichenverband, Stuttgart
Uwe Hellmann, RWE AG, Essen
Henning Horn, Design Centrum Stuttgart
Layla Keramat, Blue Mars GmbH, Frankfurt
Grit Kuchling, Berlin Chemie AG, Berlin
Birgit Laube, Varus Verlag, Bonn
Tom Leifer, Tom Leifer Design, Hamburg
Norbert Möller, Peter Schmidt Group, Hamburg
Ruedi Alexander Muller-Beyeler, Pleon GmbH, Zürich
Jochen Pläcking, Kommunikationsverband e.V., Hamburg
Andreas Rotzler, Interbrand Zintzmeyer & Lux, Zürich
Bernd van Meer, graphics, Berlin

(2006-08-12)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>