| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Im Sinne der Kunden: Bestrebungen zur Interoperabilität ausgebaut

München, 13. Februar 2007 – Red Hat, weltweit führender Anbieter von Open Source-Lösungen, hat sich der Interop Vendor Alliance angeschlossen. Dieser Branchenverband hat sich eine bessere Interoparabilität zum Ziel gesetzt, um Menschen, Daten und verschiedene Systeme zu verbinden.
Red Hats Mitgliedschaft in der Allianz knüpft an die Bestrebungen zur Interoperabilität an, die der JBoss-Geschäftsbereich vor 18 Monaten begann, um JBoss Enterprise Middleware für die Windows-Plattform zu optimieren. Bis heute haben sich die Aktivitäten auf Webdienste konzentriert. Dazu gehören die wichtige Spezifizierung der Web Services (WS)-Adressierung durch das World Wide Web Consortium (W3C) sowie einige „Plugfest“-Initiativen zu WS-Sicherheit, WS-Transaktionen und WS-Adressierung. Darüber hinaus hat Microsoft die Hibernate-Zertifizierung für den Microsoft SQL Server 2005 Java Database Connectivity (JDBC)-Treiber abgeschlossen. Red Hat ist nun in der Lage, die Interoperabilität für die JBoss Enterprise Middleware weit über Standards hinaus bis hin zum nativen Level auf Windows vertiefen.
„Unternehmenskunden zählen für ihren Geschäftsbetrieb auf Red Hat und erwarten zu Recht, dass sie die Lösungen von Red Hat in die IT-Systeme integrieren können, in die sie bereits investiert haben“, so Shaun Connolly, Vice President Produktmanagement des JBoss-Geschäftsbereichs von Red Hat. „Als Mitglied der Allianz arbeiten wir mit den Anbietern aus der Branche zusammen, damit die Erfahrungen der Kunden mit Red Hat trotz heterogener Umgebungen transparent und nahtlos sind.“
Die Mitwirkung in der Interop Vendor Alliance ist ein weiterer Abschnitt in der langen Geschichte der Zusammenarbeit Red Hats mit Branchenführern und Standardardisierungs-Organisationen wie der Organization for the Advancement of Structured Information Standards (OASIS), der Web Services Interoperability (WS-I) oder dem Java Community Process (JCP). Mit seinen Zertifizierungsprogrammen sichert Red Hat seinen Kunden außerdem ein weites Ökosystem an Partnerlösungen, die für Red Hat-Software optimiert worden sind.
Die Interop Vendor Alliance wurde 2006 ins Leben gerufen, um Chancen zur Verbesserung und Vermarktung von Interoperabilitätslösungen der Mitglieder zu finden und gemeinsam nutzen zu können. Weitere Informationen sind auf der Internetseite der Interop Vendor Alliance unter www.interopvendoralliance.org zu finden.


Red Hat, Inc.
Red Hat ist der weltweit führende Anbieter von Open Source- und Linux-Produkten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Raleigh, North Carolina, und Niederlassungen weltweit. Red Hat verfügt über den vertrauenswürdigsten Namen in der Open Source-Branche. Zum dritten Mal in Folge hat Red Hat den ersten Platz in der „CIO Insight“-Studie des Ziff Davis Verlags belegt, in der CIOs und andere IT-Entscheidungsträger den von Technologieanbietern gebotenen Mehrwert für Anwenderunternehmen beurteilen. Das Unternehmen etabliert Linux und Open Source-Lösungen für den Unternehmenseinsatz, indem es hochwertige, kostengünstige Technologien zur Verfügung stellt. Red Hat bietet Betriebssystem-Software an sowie Middleware, Applikationen und Management-Lösungen. Der Open Source-Marktführer offeriert seinen Kunden selber oder über Partner auch Schulungen und Beratungsdienstleistungen. Red Hats Open Source Strategie bietet den Kunden einen langfristigen Plan für den Aufbau von IT-Infrastrukturen, die auf Open Source-Technologien basieren und besonders sicher und einfach zu verwalten sind.
Die Red Hat-Europazentrale befindet sich in München. In Deutschland ist Red Hat zudem mit einer Niederlassung in Stuttgart vertreten. Weitere Informationen finden sich unter » www.redhat.de.


Pressekontakt Red Hat:
AxiCom GmbH
Marcus Birke
Junkersstr. 1
82178 Puchheim
Tel.: 089-800 908-26
Fax: 089-800 908-10
eMail: » marcus.birke@axicom.de
Web: » www.axicom.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>