| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Automation fordert Distributor als Solutions Provider


Ispringen, 3. April 2008 – Breitbanddistributor Rutronik Elektronische
Bauelemente hat sich für 2008 die Automation als Leit- und Schlüsselthema
auf die Fahnen geschrieben. Hier sieht der Distributor großes
Wachstumspotenzial für Markt und Unternehmen. Bereits heute zählt das
Industrial Segment zu den umsatzstärksten des Broadliners. Dabei ist
Rutronik in der Automation keineswegs ein Novize. Mit profundem
Expertenwissen und einem breiten und zugleich tiefen Produktsortiment hat
sich Rutronik in vielen Teilbereichen der Automatisierung bereits als
führender Lösungspartner etabliert. Geballtes Wissen und einen
detaillierten Überblick über das Feld der Automation zurrt Rutronik in einem
Automation Kongress am 26. Mai 2008 in Würzburg zusammen. Weitere Termine
folgen in Polen, Ungarn, Frankreich und Italien (siehe Anhang). Hierzu
erwartet der Distributor insgesamt rund 600 Teilnehmer aus ganz Europa.

Die Teilnehmer erwarten Vorträge, bzw. Sessions und Workshops. Hochkarätige
Referenten aus der Industrie, etwa von Vishay, STMicroelectronics, Osram,
Epson, Molex, Infineon, Telit, Amphenol Tuchel, FCI, Souriau, Free2Move,
Microchip und Omron, sowie Applikationsingenieure von Rutronik geben einen
Überblick über neueste Trends in Technologie und Anwendung. Die Sessions
zur Industrie Automation umfassen die Themen SPC – Stored Programmed
Controller, Embedded Computing and IPC, Drives and Motion Control sowie
Sensors and Controls. In den Vorträgen geht es beispielsweise um aktuelle
elektrische und optische Connectivity Lösungen für rauhe Umgebungen oder
drahtlose M2M Lösungen. In Sachen Home Automation werden die Themen
Security, Bus and Control Systems, Heating/Air Conditioning/Climate Control
und Lighting behandelt. Inhalt der Vorträge sind zum Beispiel intelligente
Sensorlösungen für mehr Sicherheit, Komfort und weniger Energieverbrauch
oder modernste Licht- und LED-Steuerung. Die Sessions finden parallel
statt, so dass jeder Besucher die Möglichkeit hat zwischen beiden
Vortragsreihen zu wählen - ganz nach seinem individuellen
Informationsbedarf. Im Mittelpunkt steht in jedem Fall die Praxis:
applikationsspezifische Lösungen in den verschiedenen Anwendungsgebieten
und Referenzdesigns für eine schnellere Time-to-Market. Den ganzen Tag
stehen Rutronik sowie die Hersteller auch mit einer Desktop-Ausstellung für
die Fragen der Teilnehmer zur Verfügung.

Beratungskompetenz gefragt
Die technologische Entwicklung geht von mechanischen immer weiter in
Richtung elektronischer Lösungen. „Derzeit beobachten wir, dass sich unsere
Kunden durch den steigenden Grad der Automatisierung bis hin zur Komplett- Vernetzung aller Systeme und den Trend zu immer mehr Intelligenz im Produkt
immer weiter außerhalb ihres eigenen Kernsegments bewegen. Sie wagen sich
auf neues Applikations-Terrain vor, um an diesem Trend zu partizipieren„,
beschreibt Andreas Mangler, Director Strategic Marketing Europe bei
Rutronik, die Situation. „Dies erfordert oft eine deutliche
Wissenserweiterung für den Kunden, beispielsweise wenn sich ein Hersteller
von der klassischen Türklingel hin zur kompletten Systemlösung bewegt. Hier
sind wir als Kompetenzträger und Solutions Provider gefordert.„

Automation bildet eine der wichtigsten Säulen im europäischen
Wirtschaftsraum. Wer sich als Distributor im riesigen und differenzierten
Feld der Automation erfolgreich positionieren möchte, braucht nicht nur
Produktkompetenz und –vielfalt, sondern auch umfassendes Design-In- und
Beratungs-KnowHow in diesem sich rasant entwickelnden Segment. Zwei
Bereiche, Gebäude-Automation und die industrielle Fabrik-Automation, prägen
ihr Erscheinungsbild. Kennzeichen der Automation ist das Zusammenspiel
unterschiedlichster vertikaler Bereiche wie Wireless, Bus- und Regelungs- Systeme, Sicherheitstechnik, Heizungs- und Klima-Steuerungen,
Lichtsteuerung, Antriebsregelung, Sensortechnik, Embedded Systeme und
Bedienterminals. Sämtliche industrielle Elemente werden zu einem
intelligenten System verbunden, das drahtlos, über Kabel oder Glasfaser
kommuniziert. Über alle Anwendungen hinweg bestimmen vor allem drei
Parameter die Automatisierung: der Trend zur Vernetzung, der sorgfältige
Umgang mit Ressourcen und die zunehmende Prozesssteuerung.





Automation Kongresse Reihe – Termine:
26. Mai Würzburg, Deutschland
16. Juni Warschau, Polen
10. Juli Budapest, Ungarn
10. September Paris, Frankreich
24. September Mailand, Italien

Anmeldung unter: » www.rutronik.com/automation_convention



###



Über Rutronik (» www.rutronik.com)
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist einer der führenden
europäischen Breitband-Distributoren für Halbleiter, passive und
elektromechanische Bauelemente sowie Displays & Embedded Boards und
Wireless Produkte. Speicherkomponenten stehen über das Tochterunternehmen
Discomp ebenfalls im Angebot. Zielmärkte sind vorrangig Automobil-,
Telekommunikations-, Konsumgüterindustrie und Industrieelektronik.
Umfassende Serviceleistungen, kompetente Know-how-Transfers bei
Produktentwicklungs- und Designfragen sowie Logistik- und Supply Chain
Management Lösungen ergänzen das kunden- und zukunftsorientierte
Leistungsspektrum. Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen/Deutschland
gegründete Unternehmen beschäftigt europaweit mehr als 1.200 Mitarbeiter
und erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 565 Mio. Euro in der
Gruppe.



Pressekontakt:
Edgar Huber, Leiter Marketing/Kommunikation, RUTRONIK
Tel: +49 (0) 7231/801-628; eMail: » edgar_huber@Rutronik.com

Karin Zühlke, Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Tel: +49 (0) 8122/55917-11; » www.lorenzoni.de; eMail: » karin@lorenzoni.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>