| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

hocheffiziente MPEG-4 Surround-Sound-Lösung für HDTV

Neues MPEG-4 aacPlus/ DTS Audio-Transcoder System zeigt effiziente Ausnutzung des Übertragungsspektrums bei höherer Audioqualität für diskreten 5.1 Mehrkanal-Surround-Sound

Nürnberg, 30. August 2006 - Coding Technologies und DTS stellen auf der IBC in Amsterdam (RAI Centre, 8. - 12. September 2006) ihr 5.1 Mehrkanal-Audio-Transcoding-System für HD-Broadcasting vor. Bei der ersten europäischen Präsentation im DVD-Pavillon (Stand 1.481) werden beide Unternehmen den IBC-Fachbesuchern die besonderen Vorteile des neuen Systems in Hinblick auf Bandbreiten-Effizienz und hohe hörbare Audioqualität demonstrieren.

Das neue Transcoding-System von DTS und Coding Technologies ist das Ergebnis einer umfangreichen strategischen Entwicklungsinitiative beider Unternehmen. Sie verbindet die hohe Effizienz der MPEG-4 HE-AAC ("aacPlus")-Technologie von Coding Technologies mit dem hochwertigen, transparenten Coherent Acoustics-Algorithmus von DTS, der bei 1,5 Mbps arbeitet. Die besondere Audioqualität von aacPlus wurde bereits in zahlreichen unabhängigen Tests nachgewiesen, u. a. von der EBU (European Broadcast Union), der MPEG (Moving Pictures Expert Group) und dem IRT (Institut für Rundfunktechnik). Speziell für den 5.1 Surround-Sound liefert eine Wiedergabe mit aacPlus bei 160 KBit/s eine gleich hohe Audioqualität wie eine Übertragung mit 384 KBit/s unter Verwendung von Formaten anderer Hersteller, wie sie heute in ATSC- und DVB-Systemen eingesetzt werden.
Die effizientere Ausnutzung der Bandbreite setzt beträchtliche zusätzliche Übertragungsbandbreite frei, die von Rundfunkbetreibern für das Angebot sekundärer Audiokanäle (z. B. für mehrsprachige Versionen) genutzt werden kann, die andererseits jedoch auch zu erheblichen Einsparungen bei den Übertragungskosten beitragen kann. Beim Einsatz von aacPlus in einem kompletten Programm-Multiplex kann diese höhere Effizienz sogar die Übertragung zusätzlicher Programme innerhalb eines Frequenzbandes ermöglichen.
Das neue System von DTS und Coding Technologies ist eine wettbewerbsfähige, hochwertige, durchgängige Audiolösung für digitale Broadcasting-Anwendungen und deckt das komplette Anwendungsspektrum von der Bereitstellung über die Verbreitung bis zur Wiedergabe von Inhalten ab. Broadcasting-Betreiber können damit sofort die in den weltweit über 50 Millionen Haushalten bereits installierten DTS-fähigen Systeme erreichen. Ein komplettes Produktangebot von Mehrkanal-Encodern für den Rundfunkeinsatz bis zu Transcoderchips für Consumer-Settop-Boxen für SD- und HD-Auflösungen wird im Laufe dieses Jahres auf den Markt kommen.
Für DTS erklärt Ted Laverty, Director of Global Broadcast Licensing: "Für Broadcaster bietet dies wirklich das Beste aller Welten: optimale Übertragungsbandbreite, Mehrkanal-Surround-Sound in höchster Qualität und vollständige Kompatibilität mit allen DTS-fähigen Home-Receivern. Entscheidend für Broadcasting-Anbieter ist auch, dass sich das zugehörige Geschäftsmodell einfach umsetzen lässt, ohne umsatzschwache Einführungszeiten. Anbieter können von Anfang an über DTS-fähige Home-Theater-Anlagen ein weltweites Millionenpublikum erreichen."
Stefan Meltzer, Vice President of Business Development, Coding Technologies: "HDTV hat in Europa eine glänzende Zukunft, wobei in der gesamten Region zahlreiche neue Dienste eingeführt werden. Unsere gemeinsame Präsentation ist für jeden interessierten Broadcaster absolut sehens- oder besser gesagt, hörenswert. Diese Technologie bietet HDTV-Broadcasting-Anbietern revolutionäre Effizienzsteigerungen. Darüber hinaus ist die Technologie vollständig ausgetestet, so dass das Endprodukt in Millionen von Home-Theater-Anlagen sofort und ohne Zusatzkosten eingesetzt werden kann."
Während der gesamten Dauer der IBC werden DTS und Coding Technologies die Qualität der Transcoding-Lösung für das aacPlus/DTS Surround-Sound-Signal in Verbindung mit DVB demonstrieren (die Demonstration läuft unter Verwendung von HD-Videomaterial aus This Binary Universe von BT (Brian Transeau), der brandneuen Produktion des Musiklabels von DTS-Entertainment).


Coding Technologies
Das Unternehmen ist Anbieter der hochwertigsten Audiokompressionstechnologien (nach EBU) für den Mobilfunk, den digitalen Rundfunk und das Internet. Die von Coding Technologies entwickelte Spectral Band Replication (SBR) -Technologie ist eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung von Audiokompressionsverfahren und wird bereits in mp3PRO (dem Nachfolger von MP3) und in aacPlus, dem effizientesten Audio-Codec weltweit, erfolgreich eingesetzt. Die von Coding Technologies und Philips entwickelte Parametric Stereo-Technologie steigert die Codiereffizienz für Stereosignale mit niedriger Bitrate ein weiteres Mal deutlich. Produkte von Coding Technologies bilden Schlüsseltechnologien für offene Standards wie 3GPP, 3GPP2, MPEG, DVB, Digital Radio Mondiale (DRM), HD Radio und das DVD Forum.
Coding Technologies wurde 1997 in Stockholm, Schweden, gegründet und beschäftigt viele ehemalige Mitarbeiter des renommierten deutschen Fraunhofer-Instituts für integrierte Schaltungen, an dem bereits der MP3-Standard entwickelt wurde. Das Unternehmen unterhält Standorte in Schweden, Deutschland, China, und den USA. Zu den Kunden von Coding Technologies gehören America Online, EMP, iBiquity Digital, KDDI, O2, Nokia, Orange, RealNetworks, SK Telecom, Sprint, T-Mobile, Thomson, Texas Instruments, Vodafone und XM Satellite Radio.
Weitere Informationen sind über » info@codingtechnologies.com oder direkt unter » www.codingtechnologies.com erhältlich.


DTS
DTS ist ein Anbieter digitaler Decodertechnik zur Optimierung von Unterhaltungsanwendungen. DTS-Decoder finden sich in den 5.1-Kanal Surround-Prozessoren fast aller großen Hersteller. Insgesamt stehen weltweit viele hundert Millionen Consumer-Produkte mit DTS-Lizenz zur Verfügung. Als Pionier der Mehrkanal-Audio-Wiedergabe entwickelt DTS Technologien für Home-Theater-Anlagen, Autoradios, PCs und Spielekonsolen sowie DVD-Video, Surround-Musik und DVD-ROM-Software. Audioprodukte von DTS Audio werden auf mehr als 27.000 Kinoleinwänden in aller Welt eingesetzt.
Darüber hinaus realisiert DTS Imaging-Technologie und -Services für die Filmindustrie. DTS Digital Images (ehemals Lowry Digital Images), ein 100prozentiges Tochterunternehmen von DTS, ist Marktführer für Lösungen zur Bildrestaurierung und -verbesserung. DTS wurde 1993 gegründet und hat seinen Sitz in Agoura Hills (Kalifornien). Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in China, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Italien, Japan und Kanada. Weitere Informationen stehen unter » www.dts.com zur Verfügung.


###
Alle erwähnten Handelsnamen, Firmennamen und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.

Weitere Informationen:
Gerald Moser
Coding Technologies GmbH
Deutschherrnstraße 15-19
90429 Nürnberg
Tel.: +49 911 928 91-14
Fax: +49 911 928 91-99
E-Mail: » mos@codingtechnologies.com

Pressekontakt:
Anne Klein
AxiCom GmbH
Tel.: +49 89-800 908-23
Fax: +49 89-800 908-10
E-Mail: » anne.klein@axicom.de
Web: » www.axicom.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>