| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Sicherheitsforschung zwischen Theorie und Praxis

Donau-Universität Krems veranstaltet Symposium in Bratislava

Krems (kpr). Am 28. Juni 2007 veranstaltet das Zentrum für Praxisorientierte Informatik der Donau-Universität Krems ein wissenschaftliches Symposium zum Thema „eHealth und eGovernment - Sicherheitsforschung im Spannungsfeld zwischen Entwicklung und Anwendung“ in Bratislava. Das Symposium ist eine Initiative aus dem INTERREG IIIa geförderten Forschungsprojekt „INMI – Interaktive webbasierte Plattform“ und richtet den Fokus auf wissenschaftliche Fragestellungen zu Informationssicherheit im Bereich eGovernment und eHealth.

Die Informations- und Kommunikationstechnologien haben sich in den vergangenen Jahren auch in den Gesundheitsbranchen und im öffentliche Bereich etabliert und sind unter den Begriffen eHealth und eGovernment zu einem zentralen Thema geworden. Insbesondere die Entwicklungen im Bereich der Informationssicherheit sind in diesem Zusammenhang von großer Bedeutung und bringen komplexe Herausforderungen mit sich, die eine interdisziplinäre Betrachtung erfordern. Die Donau-Universität Krems und ARGE Digital veranstalten nun das erste wissenschaftliche Symposium zum Thema Informationssicherheit im eGovernment und eHealth am 28. Juni in Bratislava.

Die Veranstaltung richtet sich an EntscheiderInnen der Healthcare-Industrie, aus dem eGovernment-Bereich und der Sicherheitsindustrie, an Verantwortliche im Krankenhaus-, eGovernment- und Sicherheitsbereich, VertreterInnen aus Krankenkassen, Politik und Verbänden, VertreterInnen aus Wissenschaft und Forschung sowie Klein- und Mittelbetrieben aus dem Bereich der Sicherheitstechnik.

Folgende fünf Themenschwerpunkte stehen im Mittelpunkt der Tagung:IT-Security Bürger und Sicherheit
Sicherheit im europäischem Raum
Security – Research and Development – Entwicklung einer neuen Forschungsdisziplin
Kooperationen und Projekte zwischen Wirtschaft und Forschung

Die Teilnahme ist kostenlos.



Nähere Informationen finden Sie im Internet unter » www.donau-uni.ac.at/zpi
Anmeldung unter
» www.information-security.net
(04.06.2007)


Rückfragen
Mag. Edith Huber
Zentrum für Praxisorientierte Informatik
Donau-Universität Krems
Tel. +43 (0)2732 893-2306
edith.huber@donau-uni.ac.at
» www.donau-uni.ac.at


zurück
nach oben

','
',$content); ?>