| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

2006 in Berlin: "MissisSIPpi mPBX" – die mobile VoIP Plattform für konvergente Business Services

Auf der diesjährigen VON Europe in Berlin (6.- 8. November 2006) präsentiert Kapsch CarrierCom ein Mitglied der erfolgreichen MissisSIPpi – IP Centrex Produktfamilie, die mobile „MissisSIPpi mPBX“. Diese konvergente VoIP Lösung für Carrier und Service Provider basiert funktionell auf der preisgekrönten MissisSIPpi IP Centrex von Kapsch CarrierCom. Faktisch eine mobile Nebenstellenanlage stellt sie die bewährten PBX Features nun auch der mobilen Welt zur Verfügung. Kapsch CarrierCom – Pionier im Bereich SIP basierender VoIP-Lösungen – präsentiert diese und weitere innovative Lösungen am VON Europe Stand 316 in Berlin.

Unternehmen – insbesondere Klein- und Mittelbetriebe – haben heute meist Verträge und Rechnungen mit bis zu drei verschiedenen Kommunikationsdienstleistungsanbietern zu völlig unterschiedlichen Konditionen. Zudem gelten für die verschiedenen Netze (Fest- und Mobilnetze) verschiedene Rufnummernpläne, was eine nahtlose und effiziente Kommunikation noch erschwert. Mit MissisSIPpi mPBX von Kapsch CarrierCom können Carrier und Service Provider ihren Kunden nun eine vollständige Konvergenz der Kommunikationsdienste bieten. Das mobile Netz verschmilzt mit dem Festnetz zu einer ganzheitlich integrierten Einheit und schafft so optimale Erreichbarkeit mittels eines einheitlichen Rufnummernplans bei völliger Transparenz der verwendeten Endgeräte.

„Für uns ist MissisSIPpi mPBX der nächste Schritt im Rahmen unserer erfolgreichen MissisSIPpi Entwicklungen. Mit dieser Kapsch Innovation stellen wir bewährte Businessfeatures nun auch der mobilen Welt zur Verfügung“, erklärt Mag. Thomas Schöpf, Vorstand von Kapsch CarrierCom. „MissisSIPpi ist ein schönes Beispiel für die Innovationskraft von Kapsch CarrierCom. Die Lösung wurde zum Beispiel im Vorjahr als innovativste Gesamtlösung am österreichischen Telekommarkt ausgezeichnet.“

Der besondere Vorteil der IP Centrex Lösungen ist die Zentralisierung der meisten Funktionen im direkten Einflussbereich des Netzbetreibers. Das der Lösung zu Grunde liegende SIP Protokoll (Session Initiation Protocol) erlaubt bei kundenspezifischen Anpassungen eine höchstmögliche Flexibilität und ermöglicht die Einbindung von Diensten bereits bestehender Core Komponenten. Ein Beispiel dafür ist etwa die Abfrage der Presence Information von mobilen Teilnehmern der MissisSIPpi mPBX, bereitgestellt durch das GSM Netzwerk. Den Mobilfunkbetreibern ermöglicht MissisSIPpi mPBX dadurch, ihren Kunden neue Services zu bieten. Durch die hohe Flexibilität können die Netzbetreiber unterschiedlichste Servicepakete entwerfen und damit neue Kundensegmente erschließen, oder die Kundenbindung im gesättigten Mobilfunkmarkt steigern.

Endkunden ersparen sich durch MissisSIPpi mPBX sowohl Festnetz, die unterschiedlichen Kommunikations-Endgeräte als auch Netzbetreiber. So können Endkunden mit einem (mobilen) Apparat und einem Provider die gewohnten Funktionen nutzen. Damit schafft MissisSIPpi mPBX Zusatzdienste wie zum Beispiel die Vermittlungsfunktion, Conferencing oder die webbasierte Presence Anzeige. Der Endkunde benötigt neben GSM Telefonen dazu nur eine PC Software um einen vollständigen Festnetz Dienst zu erhalten.

„MissisSIPpi IP Centrex“: Die erfolgreiche Kapsch CarrierCom VoIP-Komplettlösung
MissisSIPpi IP Centrex – die erfolgreiche Basis von MissisSIPpi mPBX - ist eine VoIP-Komplettlösung, mit der Carrier, Service Provider und ISP´s ein zentrales Hosting von Telefonnebenstellendiensten über das IP Netz kostengünstig anbieten können. Die Kapsch Eigenentwicklung ersetzt als zentrale, virtuelle VoIP-Plattform die bestehenden klassischen Telefonanlagen der Kunden. Bisher übliche Investitionskosten für Telefonanlagen-Infrastruktur bei den Geschäftskunden können damit individuell an die Unternehmensgröße angepasst werden. Kostenintensive Überkapazitäten entfallen gänzlich.

Als Systemlieferant und Servicedienstleister unterstützt Kapsch CarrierCom Netzbetreiber und ISP´s in der gesamten Wertschöpfungskette. Kapsch CarrierCom übernimmt dabei neben der Installation und Integration des VoIP Systems auch alle nachfolgenden Supportleistungen wie Wartung oder Betriebs-Schulungen.

Wien, am 30. Oktober 2006

Über Kapsch CarrierCom AG:
Kapsch CarrierCom AG ist in der Kapsch-Gruppe spezialisiert auf Kommunikationslösungen für Betreiber von Fest- und Mobilnetzen in den Bereichen Sprach- sowie Datenübertragung. Kapsch CarrierCom deckt dabei alle Bereiche ab: Von Analyse, Beratung, Design, Entwicklung, Integration, Installation und Training bis hin zur Wartung und dem Betrieb kompletter Netze.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Brigitte Herdlicka ------------- Mag. Hans-Georg Mayer
Public Relations ------------- Marketing & Communications
Tel.: +43 (0)50811 2705 ------------- Tel.: +43 (0)50811 3664
E-Mail: brigitte.herdlicka@kapsch.net ------------- E-Mail: hans-georg.mayer@kapsch.net
SIP: sip:2705@kapsch.net ------------- SIP: sip:3664@kapsch.net
» www.kapschcarrier.com ------------- » www.kapsch.net


zurück
nach oben

','
',$content); ?>