| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

des RightNow CRM-Systems, um für die nächste Wachstumsphase gewappnet zu sein

München, 12. Februar 2008
— RightNow® Technologies (NASDAQ: RNOW) gibt bekannt, dass das bisher bei TomTom vor Ort installierte CRM-System (Customer Relationship Management) erfolgreich in RightNows Londoner Rechenzentrum verlagert worden ist, wo das System künftig von RightNow betrieben und verwaltet wird. Damit greift TomTom erstmals bei einem seiner unternehmenskritischen Systeme auf das SaaS-Modell (Software-as-a-Service) zurück, um die Voraussetzungen für das zukünftige Wachstum des Unternehmens zu schaffen.Aufgrund der immer größeren Beliebtheit satellitengestützter Navigationssysteme verzeichnete TomTom bisher ein geradezu phänomenales Wachstum seiner Kundenbasis. Parallel hierzu nahm jedoch auch die Anzahl der Kundenanfragen gewaltig zu. Derzeit arbeiten mehr als 500 Servicemitarbeiter von TomTom mit RightNow, und dies in neun verschiedenen Sprachen.
Vor dem Hintergrund des prognostizierten Anstiegs bei der Anzahl neuer Kunden und der damit verbundenen exponentiellen Zunahme der Kundenanfragen verfolgt TomTom mit seiner Entscheidung, zur On-Demand-Version des RightNow-Systems zu wechseln, auch das Ziel, das Unternehmen zukunftssicher zu machen, indem alle Vorteile der Multi-Tenant-Hosting-Architektur von RightNow genutzt und die daraus resultierenden Kostendegressionseffekte ausgeschöpft werden. Neben der Beseitigung unnötiger Infrastrukturkosten will TomTom darüber hinaus eine bessere Kontrolle über die Gesamtbetriebskosten sicherstellen. Alle internen Ressourcen, die bisher für den Betrieb der Vor-Ort-Implementierung benötigt wurden, werden künftig für andere wichtige Projekte eingesetzt.
“Durch die Verlagerung unserer Inhouse-Implementierung des RightNow-Systems in eine Hosted-Umgebung verfügen wir über bessere Voraussetzungen, um das Know-how des Unternehmens zu nutzen und uns auf unser Kerngeschäft zu konzentrieren,” sagt Roy van Keulen, Vice President of Customer Support bei TomTom. “Wir möchten sicherstellen, dass unsere Kunden auch bei einem weiteren Wachstum unseres Unternehmens ein perfektes Kundenerlebnis erhalten. Deshalb ist es wichtig, dass unseren Mitarbeitern rund um den Erdball jederzeit die von ihnen benötigten Informationen zur Verfügung stehen.”
Fast alle Neukunden von RightNow lassen sich ihre Softwareimplementierung als Service bereitstellen. Im Vergleich mit herkömmlichen Inhouse-Implementierungen bietet dieses Servicemodell eine Reihe von Vorteilen, z.B. niedrigere Gesamtbetriebskosten, größere wirtschaftliche Transparenz sowie festere Beziehungen zwischen Kunden und Anbietern. Darüber hinaus können Kunden, die sich von Anfang an für eine SaaS-Implementierung entscheiden, eine schnellere Realisierung des angestrebten Nutzens sicherstellen.

Über TomTom
TomTom NV ist der weltweit größte Anbieter von Navigationslösungen. Bei allen Produkten von TomTom stehen Innovation, Qualität, einfache Handhabung, Sicherheit und Nutzen im Vordergrund. TomTom Produkte umfassen All-in-One-Navigationsgeräte, die es Kunden ermöglichen das Produkt umgehend und ohne größeren Aufwand zu nutzen; hierzu gehört die preisgekrönte TomTom GO Familie, die Produktfamilien TomTom ONE XL und TomTom ONE sowie der TomTom RIDER. Unabhängige Studien belegen, dass die Produkte von TomTom einen wesentlichen positiven Beitrag zu sicherem Fahren und zur Sicherheit im Straßenverkehr leisten. TomTom bietet vielfältige Informationen und Dienste für seine Navigationsgeräte, die bequem über TomTom HOME genutzt werden können. Daneben bietet das Unternehmen mit TomTom
NAVIGATOR eine Navigationssoftware an, die auf Geräten von Drittanbietern wie PDAs und Smartphones verwendet werden kann. TomTom WORK verbindet die Kommunikationskanäle in Unternehmen und Navigationstechnologie mit Tracking- und Tracing-Kompetenz. TomTom Produkte werden in 32 Ländern über ein Netzwerk führender Einzelhändler sowie das Internet verkauft. Das Unternehmen wurde 1991 in Amsterdam gegründet und hat Niederlassungen in Europa, Nordamerika und im Raum Asien/Pazifik. TomTom ist an der Amsterdamer Börse Euronext notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter: » www.tomtom.com
Über RightNow
RightNow stellt leistungsstarke Technologielösungen und Dienstleistungen bereit, mit denen Unternehmen und Organisationen durchgängig erstklassige Kundenerlebnisse über sämtliche Schnittstellen, sei es im Service, im Vertrieb oder im Marketing, gewährleisten können.
Weltweit verlassen sich fast 1.800 Unternehmen und Regierungsbehörden auf RightNow, um ihre strategischen Ziele zu erreichen und um den Bedürfnissen ihrer Kunden bzw. Bürger nachzukommen. Das in Bozeman (Montana/USA) ansässige Unternehmen RightNow wurde 1997 gegründet und betreibt Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien. Die deutsche RightNow Technologies GmbH wurde im Jahr 2000 gegründet und hat ihren Sitz in München. Weitere Informationen sind unter www.rightnow.com und » www.rightnowtech.de abrufbar.


Pressekontakte:
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine, Monica Diaz
Tel: +49 89 41 77 61-13; -30
E-Mail: rightnow@LucyTurpin.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>