| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Technologisches Gewerbemuseum (TGM) Wien setzt Secure Networks Konzept für WLAN User Authentifizierung um

Frankfurt / Wien – 11. Juli 2006 – Enterasys Networks sorgt ab sofort für einen sicheren WLAN-Zugriff für die Schüler und Mitarbeiter des Technologischen Gewerbemuseums (TGM) Wien. Gerade im Bildungsbereich kommt der Authentifizierung und der entsprechenden Policy-Vergabe eine Schlüsselstellung zu, da hier vielfach private und kaum zu kontrollierende Geräte auf das Netzwerk zugreifen, so dass die Gefahr von Wurmausbrüchen und Denial of Service (DoS)-Angriffen steigt. Durch das neu implementierte Secure Networks Konzept von Enterasys und die integrierte WLAN Authentifizierung wird dem ein Riegel vorgeschoben.

Bereits seit fünf Jahren setzt die älteste Höhere Technische Bundes-Lehranstalt Österreichs Komponenten von Enterasys ein und baut damit sukzessive ihre IT-Infrastruktur aus. Jetzt erhalten die insgesamt 2.600 Tages- und Abendschüler sowie die rund 500 Mitarbeiter auch einen drahtlosen Zugang zum Netzwerk via WLAN. Das Funk-LAN wurde innerhalb der letzten fünf Jahre stetig ausgebaut und ist derzeit großflächig vorhanden. Um das Netzwerk effektiv zu schützen, erfolgt zunächst stets eine Authentisierung am Access Port mit nachfolgender Regelzuweisung. Hierdurch wird sichergestellt, dass nur autorisierte Nutzer und Geräte am Netz arbeiten dürfen: So wurde ein eigenes Schülernetz geschaffen, das keinen Zugang beispielsweise zu der Verwaltung und den Versuchsanstalten erlaubt. Insgesamt greifen momentan mehr als 300 Notebooks auf das WLAN zu.

„Netzwerke von Schulen und Universitäten befinden sich stets im Spannungsfeld zwischen einer umfassenden Absicherung und einem möglichst offenen, einfachen Zugang für die Berechtigten. Einer starken, effektiven Authentisierung kommt auch deshalb eine so große Bedeutung zu, da wir es bei unseren Schülern mit sehr kreativen Usern zu tun haben„, erklärt Dipl.-Ing. Robert Seufert, Networkmanager am Technologischen Gewerbemuseum. „Der offene, architekturbasierte Ansatz von Enterasys ermöglicht uns zudem eine problemlose Zusammenarbeit mit Komponenten anderer Hersteller. Dadurch ist neben der Netzwerk- auch die Investitionssicherheit gegeben.„ Aufgrund der guten Erfahrungen ist bereits jetzt geplant, auch die Festnetz-Authentisierung gemeinsam mit Enterasys durchzuführen.

Über Enterasys Networks
Enterasys Networks ist ein globaler Anbieter von Secure Networks für Unternehmenskunden. Die innovativen Netzwerk-Infrastruktur-Lösungen von Enterasys tragen den Anforderungen von Unternehmen nach Sicherheit,
Leistungs- und Anpassungsfähigkeit Rechnung. Darüber hinaus bietet Enterasys umfangreiche Service- und Support-Leistungen an. Das Produktangebot reicht von Multilayer Switches, Router, Wireless LANs und Virtual Private Networks über Netzwerk-Management-Lösungen bis hin zu
Intrusion-Detection- und Intrusion-Prevention-Systemen. Enterasys hat seinen Hauptsitz in Andover, USA, und betreut den globalen Kundenstamm über Niederlassungen in mehr als 30 Ländern. Momentan beschäftigt das Unternehmen ca. 700 Mitarbeiter weltweit. Weitere Information zu Enterasys Secure Networks und deren Produkte für Festnetze und drahtlose Netzwerke unter » www.enterasys.com.

Pressekontakt: Enterasys Networks, Markus Nispel, Director Technology Marketing EMEA, Telefon +49 69 47860 0, Fax +49 69 47860 364, » Markus.Nispel@enterasys.com, www.enterasys.com

PR-Agentur: Helmut Weissenbach Public Relations GmbH, Brigitte Harbarth,

Tel. +49 89 123 97 395, Fax +49 89 123 93 913, » enterasys@weissenbach-pr.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>