| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Universelle Lösung für sichere Zugangskontrollen im gesamten Netz

Frankfurt / Wien – 23. Januar 2007 – Im Rahmen der ITnT, Österreichs wichtigsten Fachmesse für die IT- und TK-Industrie, präsentiert Enterasys Networks seine Angebote rund um das Thema Netzwerksicherheit. Vom 30. Januar bis 1. Februar 2007 können sich die Interessenten am Gemeinschaftsstand mit Avnet in Halle A (Stand 0814) des Neuen Messezentrums unter anderem über die Network Access Control (NAC)-Lösung Sentinel informieren.

Mit Enterasys Sentinel wird gewährleistet, dass nur gesicherte Systeme Zugang zum Netzwerk erhalten. Im Gegensatz zu anderen Zugangskontroll-Lösungen wird dafür jedoch kein sogenannter Assessment-Agent benötigt. Damit reduziert dieser neue Ansatz den Zeit- und Kostenaufwand signifikant, da nicht mehr auf jedem einzelnen PC die entsprechende Software installiert und verwaltet werden muss. Dies ist besonders in Märkten wie etwa dem Hochschulbereich von Vorteil, wo es nicht praktikabel oder gar unmöglich ist, Clientsoftware auf den jeweiligen persönlichen Rechnern der Studenten zu installieren. Darüber hinaus erweitert Sentinel die Netzwerkzugangskontrolle für eine große Bandbreite an Geräten, die in Zukunft verstärkt an ein Netzwerk angeschlossen werden können – dies betrifft beispielsweise Leit- und Sicherheitstechnik, Gebäudemanagementsysteme sowie mobile Arbeitsplätze.

Harald Zwerschina, Technical Manager Austria & Switzerland bei
Enterasys: „Andere Anbieter von Sicherheitslösungen legen den Schwerpunkt auf den Schutz vor und die Beseitigung von Bedrohungen, die bereits im Netzwerk sind. Enterasys Sentinel hingegen ist eine proaktive Lösung, die bereits suspekte PCs oder andere Geräte daran hindert, sich mit dem Netzwerk zu verbinden. Dadurch wird die die Anzahl potenzieller Probleme drastisch reduziert und kostenintensive Ausfallzeiten vermieden.„

Über Enterasys Networks
Enterasys Networks ist ein globaler Anbieter von Secure Networks für Unternehmenskunden. Die innovativen Netzwerk-Infrastruktur-Lösungen von Enterasys tragen den Anforderungen von Unternehmen nach Sicherheit,
Leistungs- und Anpassungsfähigkeit Rechnung. Darüber hinaus bietet Enterasys umfangreiche Service- und Support-Leistungen an. Das Produktangebot reicht von Multilayer Switches, Router, Wireless LANs und Virtual Private Networks über Netzwerk-Management-Lösungen bis hin zu
Intrusion-Detection- und Intrusion-Prevention-Systemen. Enterasys hat seinen Hauptsitz in Andover, USA, und betreut den globalen Kundenstamm über Niederlassungen in mehr als 30 Ländern. Momentan beschäftigt das Unternehmen ca. 700 Mitarbeiter weltweit. Weitere Information zu Enterasys Secure Networks und deren Produkte für Festnetze und drahtlose Netzwerke unter » www.enterasys.com.

Pressekontakt: Enterasys Networks, Markus Nispel, Telefon +49 69 47860 0, Fax +49 69 47860 364, » Markus.Nispel@enterasys.com, www.enterasys.com

PR-Agentur: Helmut Weissenbach Public Relations GmbH, Brigitte Harbarth, Tel. +49 89 5506-7773, Fax +49 89 5506-7790, » enterasys@weissenbach-pr.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>