| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

9.4.2008 - Am 11. April 2008 veranstaltet das Department Maschinenbau und Produktion der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW Hamburg) am Berliner Tor die 7. Fachtagung Rapid Prototyping mit den Schwerpunktthemen Rapid Manufacturing und Medizintechnik. Dabei stehen die Entwicklung des Rapid Prototyping und seine Anwendungsmöglichkeiten vom Design bis zum fertigen Produkt im Vordergrund.
Das Rapid Prototyping (RP) hat sich bereits in vielen Bereichen der Produktentwicklung etabliert, dennoch sind deutliche Fortschritte zu beobachten. Auf der Fachtagung werden deshalb neue konstruktive Verfahren gezeigt, die die Eigenschaften der „generativen Fertigungsverfahren“ (Rapid Prototyping) optimal aus­nutzen. RP-Verfahren werden heute in vielfältiger Weise in der Medizin eingesetzt. Die Präsentation aktueller und zukünftiger Einsatzmöglichkeiten in der Medizintechnik soll Anregungen geben und die Anwender informieren. Die Umsetzung von Designideen beispielsweise im Automobilbau wird auf der Tagung an aktuellen Studien und realen Fahrzeugen vorgestellt.
Für herausragende Rapid Prototyping-Modelle seitens Studierender des Departments Maschinenbau und Produktion der HAW Hamburg wird der Student Award Rapid Prototyping vergeben. Der Preis ist vom Mitveranstalter H & H gestiftet und soll die Kreativität und das Engagement der Studierenden in der Produktentwicklung fördern. Die Fachtagung wird ergänzt durch eine Ausstellung von RP-Anlagen. Vorgestellt werden Softwarelösungen für die Datenaufbereitung und den effektiven Betrieb der Anlagen.
Programm und weitere Informationen als PDF zum Download: » http://134.102.65.101:8000/download/RP_Tagung_2008.pdf

Kontakt:
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Department Maschinenbau & Produktion
Prof. Dr.-Ing. Günther Gravel
Tel. +49.40.428 75-8625
E-Mail: gravel@rzbt.haw-hamburg.de
» www.haw-hamburg.de

HAW Hamburg - Wissen fürs Leben: Design, Medien und Information; Life Sciences,Technik und Informatik, Wirtschaft und Soziales. Zukunftsorientierte Hochschulausbildung auf hohem Niveau, Interdisziplinarität in Lehre und anwendungsorientierter Forschung; hoher Bezug zur Praxis, gelebte Internationalität.

HAW Hamburg: Presse und Kommunikation, Dr. Katharina Jeorgakopulos, Tel. 040 42 875 - 9132; E-Mail: presse@haw-hamburg.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>