| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Erlös: 32 700 € für die Kinder-Rheuma-Stiftung

Beim BARMER Kinder Charity Cup 2006 spielten Promis und Kinder zugunsten der Kinder-Rheumastiftung von Rosi Mittermaier. Zusammen mit 30 Kindern gingen zum Beispiel Victoria Brams, Elmar Wepper, Michael Hinz, Klaus Wolfermann, Rosi Mittermaier und Christian Neureuther im Golfclub Abenberg bei Nürnberg auf die Jagd nach Scores und Birdies. Auch rheumakranke Kinder spielten mit und überwanden dabei ihr besonderes Handicap.

Den Spendenerlös von 32 700 Euro übergab Dierk Neugebauer, Landesgeschäftsführer der BARMER Bayern an Rosi Mittermaier, Schirmherrin der Kinder-Rheuma-Stiftung. "Wir wollen damit den Kindern ein Lachen auf's Gesicht zaubern und ihnen mit der Spende tatkräftig helfen. Ein besonderer Dank gilt insbesondere allen Partnern, die die Spendensumme durch die Übernahme von Patenschaften aufgebracht haben", erklärte Dierk Neugebauer das Engagement der BARMER und vieler Partner aus Wirtschaft und Gesundheitswesen.

Hintergrundinformationen:
Der BARMER Kinder Charity Golf Cup findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt. Die Eagles spielen in "Flights" zusammen mit den Kindern um den BARMER Kinder Charity Cup 2006. Pros des Golfclubs Abenberg und weitere Eagles werden den Kindern ohne Golferfahrung, darunter die Delegation der Rheuma-Kids, den Golfsport auf der Driving-Range mit anschließendem Schnupperturnier erklären. Im Anschluss an das Turnier winken den Kindern die Siegerehrung, ein gemeinsames Mittagessen. Der BARMER Kinder Charity Golf Cup hebt sich ab von anderen Charity-Turnieren. Der Unterschied: hier spielen Kinder mit Promis für rheumakranke Kinder, die selbst Golfluft schnuppern und sich dabei über ihr besonderes Handicap hinwegsetzen.

Das BARMER Kinder Charity-Turnier am 05.Juni begann um 10.00 Uhr mit einem gemeinsamen Fototermin der Eagles, Kinder und Sponsoren. Um 10.30 Uhr war Turnierstart. Turnierende war ca. 12.00 Uhr. Um 12.45 Uhr fand die Siegerehrung statt. Gespielt wurde ein 9-Loch-Turnier auf dem Golfplatz Abenberg. Das Turnier ist nicht Handicap wirksam. Organisiert von der BARMER konnten im Vorfeld Sponsoren motiviert werden, gegen eine Spende Patenschaften für sogenannte Flight's (kleine Turniergruppen aus Kindern und Promis, max. vier Spieler) zu übernehmen. Diese Patenschaften ermöglichten die Spendensumme von 32 700 Euro.

Unterstützt wurde die BARMER dabei vom Eagles Charity Golf Club e.V.. Dieser Golf-Club ist eine Initiative von 84 Prominenten aus Sport, Showgeschäft und Wirtschaft, die sich unter dem Motto "Promis helfen" in den Dienst der guten Sache stellen. Dabei werden Menschen unterstützt, die auf der Schattenseite des Lebens stehen und der solidarischen Hilfe der Gesellschaft bedürfen. (2006-06-16)

Rückfragen:
Stefani Meyer-Maricevic
Pressesprecherin
BARMER Bayern
Tel: 018 500 38 35 20
Info-Faxabruf: z. Zt. ohne
» http://www.barmer.de
E-Mail: » s.meyer-maricevic@barmer.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>