| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Sex Aufnahmen zeigen Gesundheitsminister

15.1.2008 - Ganz Asien ist schockiert über ein privat gedrehtes Video. Anders als bei » Paris Hilton ("1 night in Paris"), Pamela Anderson oder Kim Kardashian geht es hier nicht um ein Promi-Luder, das sich selbst gefilmt hat, sondern um den Gesundheitsminster von Malaysia. Chua Soi Lek (60) wurde beim Sex mit einer Freundin in einem Hotel offenbar von Überwachungskameras aufgenommen. Der verheiratete Mann und Vater von drei Kindern hat daraufhin die Konsequenzen gezogen und ist am 15. 1. 2008 zurückgetreten, nachdem er zugegeben hatte, auf dem im Internet kursierenden Video zusehen zu sein. Chua Soi Lek entschuldigte sich übrigens bei seiner Frau und hofft aufgrund der "engen Bindung in seiner Familie auf deren Unterstützung".

Das Video des Ministers war auf DVD verbreitet worden, wohl um ihm zu schaden, und wurde offenbar mit vier verschiedenen Überwachungskameras aufgenommen. Übrigens: Chua Soi Lek hatte bereits einmal für Schlagzeilen gesorgt: Es ließ nämlich im ganzen Land Gratiskondom verteilen, um die Verbreitung von AIDS einzudämmen. Ein Aufschrei der Kirche im sehr reiliösen Land Malaysia war die Konsequenz. Nun gibt es erneut Probleme für die Regierung von Premierminister Abdullah Badawi, der wohl in den nächsten Wochen Parlamentswahlen ausrufen muss.

(c) pressemeldungen.at


zurück
nach oben

','
',$content); ?>