| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

9.1.2008 - Industriedesign, Webdesign, Grafikdesign: Die TOCA ME Design Conference am 23. Februar ist Standort-bestimmung und Wegweiser für die Designszene. Führende Designer als aller Welt geben dabei Einblick in ihre aktuelle Arbeit und die Trends von morgen.

Was mächtig ist Design? Wo versagt Design? Was leistet Design? Am 23. Februar 2008 findet in der Münchner Reithalle zum dritten Mal die TOCA ME Design Conference mit renommierten Gastrednern aus aller Welt statt. Die Veranstaltung unter dem Motto „Beyond Surface„ ist Standortbestimmung und Wegweiser in einem. Auf der Conference geben Designer aus aller Welt Einblick in ihre Arbeit und die Trends von morgen. Unter ihnen beispielsweise der amerikanische Webdesigner Eric Natzke, der mit seinen atemraubenden Flash-generierten Bildern die Grenzen der Technik ständig neu auslotet.

Weitere Präsentatoren sind Andy Cameron, Interactive-Chef der Designschmiede des italienischen Benetton-Konzerns, Andreas Müller vom Designprojekt Nanika & Hi-Res! und Rufus Deuchler von Adobe. Mit dem Münchner Mario Klingemann, der mit seinem Computer-generierten Arbeiten und Bildern für Aufsehen sorgt, ist auch die heimische Designszene auf der TOCA ME Design Conference vertreten. Begleitet wird das Programm der TOCA ME Design Conference von einer Ausstellung, in der aktuelle Arbeiten führender Designer aus den Bereichen Industrie-, Grafik- und Webdesign gezeigt werden.

Veranstalter der Design Conference ist das Münchner Designstudio TOCA ME, das seit fünf Jahren in den Bereichen Print-, Web- und Eventdesign tätig ist. Ziel von TOCA ME ist es, mit der Design Conference eine gemeinsame Kommunikationsplattform für nationale und internationale Designer zu etablieren. Neben der Design Conference veranstaltet TOCA ME regelmäßig einen Open Room, der schnell zum Treffpunkt der Münchner Designszene avancierte. Zu den Kunden des Unternehmens gehören unter anderem BMW, Burda, Deluxe Television, Foster’s, Mc Donald’s, MINI, Microsoft, Senator Filmverleih, Sony BMG, Teambank, University of Munich und Red Bull.



TOCA ME Design Conference – „Beyond Surface„

Wann? 23.02.2008 Wo? Reithalle, München Infos? www.design-conference.de

Programm/Zeitplan:

13:30: Veranstaltungsbeginn (doors open) 14:30 – 22:00: Präsentationen (mit Pausen) 13:30 – open end: Exhibition & Lounge 23:00 – open end: After-Party mit Live-DJ

Sprecher / Designer:

Erik Natzke (Chicago, USA), www.natzke.com James Paterson / Insert Silence (Montreal, Kanada), www.insertsilence.com Andy Cameron / Fabrica (Treviso, Italien), www.fabrica.it Andreas Müller / Nanika & Hi-Res! (London, UK), www.nanikawa.com Mario Klingemann alias Quasimondo (München, Deutschland), incubator.quasimondo.com Dvein (Barcelona, Spanien), www.dvein.com Rufis Deuchler / Adobe (Florenz, Italien), www.adobe.de

Tickets:

70 euro - regulär bis 21.01.2008 90 euro - Spätbucher & Vorort-Kasse ab 22.01.2008 Tickets werden online oder direkt auf der Veranstaltung verkauft

Kontakt:

TOCA ME GmbH Arcisstrasse 68 D-80801 München, Deutschland Telefon: 0049.(0)89.55052361 E-Mail: event@toca-me.com Online: www.toca-me.com & www.design-conference.de



Pressekontakt:

TOCA ME GmbH
Ronald Iberl
Arcisstrasse 68
D-80801 München, Deutschland

Telefon: 0049.(0)89.55052361
Telefax: 0049.(0)89.55052363
E-Mail: ronald.iberl@toca-me.com
Online: » http://www.toca-me.com
Presse: » http://presse.toca-me.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>