| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

spiegelt Daten zeitversetzt Nach Systemausfall binnen Minuten weiterarbeiten

Die größten Gefahren eines IT-Notfalls sehen Unternehmen in der Schädigung ihrer Reputation. Das ergab eine Umfrage von Symantec unter 900 Unternehmen weltweit. Häufig geht ein Systemausfall mit einem Datenverlust einher. Um das zu verhindern, gibt es Lösungen, die Daten zeitversetzt auf eine Standby-Datenbank spiegeln.

Stuttgart, 04.01. 2008 – Ob Software- oder Anwenderfehler: Ein Systemausfall kann viele Ursachen haben. Laut einer aktuellen Studie von Symantec unter 900 Unternehmen weltweit sehen rund zwei Drittel die Gefahr eines Reputationsverlusts, wenn ihre IT-Systeme ausfallen. Unter den befragten deutschen Unternehmen sehen gar 75 Prozent Wettbewerbsnachteile. Die negativen Folgen eines Systemausfalls lassen sich mit der Software der Libelle Sales + Services GmbH & Co. KG verhindern.
Die Software vereinfacht es, eine Standby-Datenbank anzulegen und zu verwalten. Sie wird sowohl auf dem Echt- als auch auf dem Spiegelsystem implementiert und ist über eine grafische Oberfläche steuerbar. Alle Transaktionen der Originaldatenbank kopiert die Software auf das Spiegelsystem und überträgt sie anschließend auf die Standby-Datenbank. Permanent überprüft sie das Echt- und Spiegelsystem. Sobald die Echtdatenbank ausfällt, löst sie Alarm aus. Mitarbeiter schalten dann manuell auf das Spiegelsystem um. Dieser Schritt lässt sich mit der Lösung auch automatisieren. Durch einen flexibel einstellbaren Zeittrichter werden die Daten zeitversetzt gespiegelt, sodass Unternehmen innerhalb von Minuten mit dem unbeschädigten Datenstand vor dem Fehlervorfall weiterarbeiten. Dabei stellt die Lösung nicht nur die Daten wieder her. Die Software entlastet auch das Produktivsystem, indem beispielsweise ein Datenreporting über die Spiegelseite läuft.

Über Libelle:
Libelle ist seit 1994 der Softwarespezialist im Bereich Datenhochverfügbarkeit und Disaster Recovery mit Firmensitz in Stuttgart. Über 300 Kunden aus dem Mittelstand sowie Großunternehmen vertrauen bei der Sicherung und Wiederherstellung ihrer überlebensnotwendigen Daten auf Softwarelösungen von Libelle. Kernprodukt ist die Lösung BusinessShadow® - Datenspiegelung für Datenbanken und Filesysteme sowie automatisierte Applikationsumschaltung. Dabei profitieren die Kunden vom Service aus einer Hand: Denn Support, Vertrieb sowie Softwareentwicklung finden am Standort Stuttgart statt.
Durch das breite Vertriebspartnernetz ist Libelle auch international hervorragend aufgestellt. Über 1.000 Installationen belegen die Erfahrung und Kompetenz des Unternehmens. Zudem pflegt Libelle intensive Partnerschaften mit allen relevanten Hard- und Software-Herstellern.

» www.libelle.com/de



Bei Abdruck Belegexemplar oder E-Mail erbeten an:

Presseagentur:

dieleutefürkommunikation AG
Friederike Heim
Redaktion
Karlstraße 20
D-71069 Sindelfingen

Tel.: +49 (0) 7031 / 76 88-37
Fax: +49 (0) 7031 / 675 676
E-Mail: fheim@dieleute.de
Web: » www.dieleute.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>