| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Neues Release für Access Points

Firmware-Update ermöglicht plattformübergreifendes Konfigurationsmanagement für FEC-Geräte

NÜRNBERG, 17.12.2007 - Von Funkwerk Enterprise Communications (FEC) ist ein neues Release für die Access Points verfügbar. Kernbestandteil des Firmware-Updates 7.5.1 für die Geräte der Wx002- und der WI-Serie ist das Funkwerk Configuration Interface (FCI). Es realisiert eine gemeinsame Benutzeroberfläche für alle Funkwerk-Geräte im Netzwerk; in anderen FEC-Geräten wie den Media Gateways oder der UTM-Reihe ist es bereits implementiert. Der Nürnberger Netzwerkausrüster schafft mit dem FCI die Grundlage für eine vereinfachte und effiziente Netzwerkadministration. Besonders in kleinen und mittleren Unternehmen entlastet das FCI die IT-Abteilung und erweitert den zeitlichen und finanziellen Spielraum für Neuinvestitionen und Projektmanagement-Aufgaben.
Mit dem einheitlichen Konfigurations-Interface arbeiten Administratoren unabhängig vom eingesetzten FEC-Gerät immer mit einer bekannten webbasierten Oberfläche. Alle für die Netzwerkkonfiguration notwendigen Einstellungen im Systemmanagement, wie Routing-Funktionen oder die Übersicht über Schnittstellen, sind so schnell auffindbar, die Monitoring-Funktionen erlauben die zügige Fehlerdiagnose bei Problemen. Zeitgesteuerte Events und erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten sorgen für eine schnelle Umsetzung komplexer Anwendungen. Die klare Strukturierung nach Bereichen wie VoIP, VPN oder Routing ermöglicht auch Nutzern, die ein Gerät noch nicht kennen, einen zügigen Einstieg in die Administration der Netzwerkinfrastruktur. Unternehmen sparen so Kosten bei der Einrichtung der IT-Infrastruktur und bei den täglichen Administrationsaufgaben.
Mit der gemeinsamen Benutzeroberfläche realisiert die Funkwerk Enterprise Communications GmbH, ein Unternehmen der Funkwerk AG, das Zusammenwachsen der Kerntechnologien Access, WLAN, IT-Sicherheit und Sprache auf der Produktebene. Das mehrsprachige FCI gilt für die UnifiedCom-Box funkwerk TR200, die IT-Sicherheits-Appliances der UTM-Familie, die Access Points der W- und WI-Serie ab dem Release 7.5.1 und die Media Gateways der R-Serie. Die webbasierte Konfigurationsoberfläche erlaubt einen vom Betriebssystem unabhängigen Zugriff auf die verschiedenen Geräte.
Weitere Informationen zum Unternehmen Funkwerk Enterprise Communications finden Sie unter http://www.funkwerk-ec.com.

Kurzprofil Funkwerk Enterprise Communications GmbH
Die Funkwerk Enterprise Communications GmbH (FEC) mit Hauptsitz in Nürnberg ist ein führender europäischer Anbieter von Netzwerk- und Kommunikationslösungen. Der Komplettanbieter fokussiert sich auf Unternehmen, Behörden sowie Carrier und Internet Service Provider (ISPs). Das Portfolio von FEC umfasst die klassischen Netzwerktechnologien wie Routing, IT-Security, WLAN und Netzwerkmanagement, Media Gateways, traditionelle ISDN-Telekommunikationsanlagen und -telefone sowie zukunftsweisende Sprach-Daten-Lösungen für VoIP und VoVPN. Diese Themen werden vom Business Center Netzwerke gebündelt. Darüber hinaus ist FEC mit dem Business Center Messaging aktiv im Markt für Gebäudemanagement, Tetra und Personensicherung auf Basis von DECT und GPS. Abgerundet wird das Leistungsspektrum durch das umfangreiche Trainings-, Service- und Supportkonzept.
Die Funkwerk Enterprise Communications GmbH vertreibt ihre Netzwerk- und Kommunikationslösungen national und international zweistufig über indirekte Kanäle. Zwei Tochterfirmen gehören zu FEC: Die Funkwerk IP-Appliances GmbH entwickelt und vertreibt IT-Security-Lösungen, die Funkwerk IAD GmbH Integrated Access Devices (IADs) beziehungsweise Home Gateways für Carrier und ISPs. Insgesamt beschäftigt Funkwerk Enterprise Communications über 400 Mitarbeiter an verschiedenen europäischen Standorten. FEC ist eine Tochtergesellschaft der Funkwerk AG mit Sitz in Kölleda.

Kontakt:
Funkwerk Enterprise Communications GmbH
Ralph Neumann
Telefon: +49 (0)911 9673-1302
Telefax: +49 (0)911 9673-1699
mailto:presse@funkwerk-ec.com
Südwestpark 94
D – 90449 Nürnberg
» http://www.funkwerk-ec.com

Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Eva Bodenmüller/Petra Meyer
Telefon: +49 (0)89 993191-0
Telefax: +49 (0)89 993191-99
mailto:funkwerkEC@haffapartner.de
Burgauerstraße 117
D – 81929 München
» http://www.haffapartner.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>