| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Kreative Ideen von BIC-Unternehmen

Im Business & Innovation Centre Leipzig läuft das Weihnachtsgeschäft

12.12.2007 - Immer mehr Türchen des Adventskalenders stehen offen und die guten Geschenkideen lassen weiter auf sich warten? Im Business & Innovation
Centre (BIC) Leipzig zählt auch zu Weihnachten Kreativität. Ob Seifenblasen, die nicht platzen, ein Weihnachtsmannauftritt, die Haushaltshilfe vor dem Stress der Feiertage oder ein Originalkunstwerk: Die jungen Gründerfirmen hoffen vor dem Fest auf reges Interesse an ihren Einfällen. Einige der BIC-Unternehmen mischen in diesem Jahr zum ersten Mal im Weihnachtsgeschäft mit.

Nicht eine technische Anwendung sondern ein Spielzeug bescherte "bubbles & beyond" den ersten Markterfolg: Das 2006 gegründete
Unternehmen entwickelt im Bereich Nanotechnologie unter anderem
neuartige Schaumsysteme für den Markt der Spezialchemie. Die stubbles -
Seifenblasen, die nicht platzen - gehören seitdem zum täglichen
Geschäft. "Schäume bestehen im Prinzip aus vielen kleinen Seifenblasen,
die stabilisiert werden müssen", erklärt Dr. Dirk Schumann, einer der
Firmengründer. "Die Seifenblasen waren zwar zunächst nur ein
Nebenprodukt, lenkten aber viel Aufmerksamkeit auf unsere Firma. Seit
sich die Spielzeug- und Werbeindustrie dafür interessieren, sorgen die
stubbles nun für erste Umsätze".

Ein Geschäft, das sich das Start-up-Unternehmen auch zur kalten
Jahreszeit nicht entgehen lassen wollte: "Mit unserer Winteredition
erleben wir zurzeit eine zweite Saison", freut sich der Chemieingenieur
Schumann. "Durch das spezielle Winter-Design holen wir die Seifenblasen
aus der Sommer-Freizeit-Ecke heraus."

Auch das junge Team vom Start-up-Unternehmen "Beeings" hat sich zum Fest
etwas einfallen lassen und "Die große Weihnachtsmann-Aktion" gestartet:
Wer für den Heiligabend noch einen Rauschebart im roten Mantel sucht
oder selbst gern in die Rolle schlüpft, kann auf der
Beeings-Onlineplattform fündig werden, einer Tauschbörse für
haushaltsnahe Dienstleistungen. "Die Idee zu Beeings ist in der Endphase
meiner Diplomarbeit entstanden, als mir mein eigener Haushalt über den
Kopf wuchs", erklärt Geschäftsführer Andreas Jakob. Im Oktober
gestartet, zählt die Plattform bereits 1.600 Nutzer.

Seit Sommer online ist auch "mygall", ein Full-Service-Angebot für
Künstler, die im Internet ihre eigene Galerie eröffnen möchten. Ob
Weihnachtsmotive oder Landschaftsmalerei: Kunstsammler können hier vor
dem Fest in den Arbeiten von fast 1.500 Künstlern stöbern. Das Team von
mygall stellt dann für Käufer gerahmte Kunstdrucke der Arbeiten her, die
Künstler erhalten eine Provision. "Es werden viele talentierte Leute
übersehen", schildert Geschäftsführer Niklas Bolle den
Ursprungsgedanken. Jede Woche bietet mygall auch ein Originalkunstwerk
an, "ein garantiert einmaliges Weihnachtsgeschenk", verspricht der
Unternehmer.



Kontakt
BIC Leipzig GmbH
Claudia Schwarz
Karl-Heine-Straße 99
04229 Leipzig

Tel.: 0341 4912-121
Fax: 0341 4912-444
Email: Schwarz@bic-leipzig.de
» www.bic-leipzig.de

» www.bubbles-beyond.com
» www.beeings.com
» www.mygall.net

Redaktion
4iMEDIA Journalistenbüro

Für Ihre Berichterstattung sind auch Interviews mit den
Unternehmensgründern
Dr. Dirk Schumann
(bubbles & beyond),
Andreas Jakob (Beeings)
und Niklas Bolle (mygall) möglich.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>