| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

als neues Mitglied

Berlin, 5. Dezember 2007 - G.A.M.E., der Bundesverband der Entwickler von Computerspielen e.V., begrüßt die Deutsche Telekom AG als neues assoziiertes Mitglied. Im Fokus des Engagements steht dabei Gamesload, das Spiele-Download-Portal des Konzerns. Vertreten wird die Deutsche Telekom innerhalb des Verbandes durch Renate Grof, die „Gamesload„ und das Onlineportal „T-Online Spiele„ verantwortet.

Renate Grof, Senior Managerin Gamesload und T-Online Spiele: „Computer- und Videospiele sind im Markt für digitale Güter ein wichtiges Wachstumssegment mit großem Zukunftspotenzial. Daher ist es für uns selbstverständlich den Bundesverband der Entwickler für Computerspiele und damit die Entwicklerszene in Deutschland zu unterstützen.„

Stephan Reichart, Hauptgeschäftsführer von G.A.M.E.: „Gamesload ist bereits eine sehr populäre Downloadplattform, die sich zu einem wichtigen Partner deutscher Entwickler und Produzenten von Computer- und Videospielen entwickelt hat. In unseren Bundesverband einzutreten ist daher ein konsequenter Schritt und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit einem der wichtigsten deutschen Unternehmen.„

Malte Behrmann, Geschäftsführer G.A.M.E. Bereich Politik: „Der Beitritt der Deutschen Telekom ist Ausdruck der nun stattfindenden Konvergenz der Medien. Er zeigt auch, dass wir auf dem richtigen Weg sind.\"

Über Gamesload:

Gamesload ist ein Computerspiele-Downloadportal aus dem Hause Deutsche Telekom AG. Das Angebot auf » www.gamesload.de ist in drei Rubriken unterteilt: Unter der Rubrik „PC Games„ finden sich aktuelle Toptitel genauso wie Klassiker zum Herunterladen. Der Bereich „Easy Games„ enthält unterhaltsame Gelegenheitsspiele für zwischendurch. „Free Games„ wiederum richtet sich an Internetnutzer, die direkt online spielen wollen – ohne Download und Installation. Ergänzt wird das bestehende Angebot durch die Gamesload Games Flatrate. Kunden können unter » www.games-flatrate.de auf eine Vielzahl von Spielen – zurzeit rund 200 Titel – online zugreifen und diese innerhalb ihres Abonnements so lange und so oft spielen, wie sie möchten. Eine eigene Spiele-Community bietet Gamesload mit dem Online Games Club an – zu erreichen via » www.online-games-club.de. Gamer können hier online in mehr als 40 Spielen gegen einen oder mehrere Gegner antreten. Zusatzmöglichkeiten wie der eigene Avatar und die kostenpflichtige VIP-Area, in der registrierte Spieler Ligen und Turniere aufsetzen können, runden das Angebot des Online Games Clubs ab. Die Kunden von Gamesload können rund um die Uhr auf die Spieleangebote zugreifen, die gewünschte Software legal herunterladen und sofort nutzen. Zurzeit sind insgesamt über 1.000 Games von diversen Publishern erhältlich, unter anderem von Atari, Deep Silver, Eidos, Koch Media, Take 2 und Ubisoft.

Über G.A.M.E:
G.A.M.E. Bundesverband der Entwickler von Computerspielen e.V. wurde
im März 2004 als Verband von Computerspiele-Entwicklern gegründet,
steht aber per Satzung auch anderen an der Produktion Beteiligten wie
Produzenten, Publishern oder Zulieferern offen. Mittlerweile hat der
Verband 49 Mitglieder, darunter bedeutende deutsche Entwickler und
Publisher wie z.B. Ascaron, CDV, dtp, Funatics,
Piranha Bytes, Yager Development sowie Fördermitglieder wie z.B.
Intel. G.A.M.E. ist der größte Branchenverband der deutschen
Unterhaltungssoftwareindustrie. Klare Hauptziele des Verbandes sind
die Verbesserung des Images der Entertainmentsoftware-Branche im
Allgemeinen sowie der Produktionssituation in Deutschland im Besonderen. Weitere Informationen unter: » www.game-bundesverband.de





Pressekontakt:
Marchsreiter Communications GmbH
Dieter Marchsreiter / Matthias Finke
Guldeinstr. 41a
80339 München
Tel.: 089-519 199 42
Fax: 089-520 339 393
Email:
dm@marchsreiter.com
mf@marchsreiter.com
» www.marchsreiter.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>