| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

serVonic auf der Microsoft Unified Communications Konferenz 2007

Olching, 7. November 2007: Der Unified Messaging- und CTI-Hersteller serVonic wird Ende November auf der Microsoft Unified Communications Konferenz 2007 in München als Bronze-Sponsor auftreten. Die am 27. und 28. November im Münchner Internationalen Congress Center (ICM) stattfindende Konferenz richtet sich vor allem an kaufmännische und technische Entscheider. Im Fokus der „Unified Communications“-Veranstaltung, bei der serVonic mit einem Partnerstand vertreten ist, steht die Markteinführung des neuen Microsoft Office Communications Server 2007 sowie der Einstieg von Microsoft in die Internettelefonie. „Als Microsoft Certified Partner und ISV arbeiten wir bereits seit vielen Jahren erfolgreich mit Microsoft zusammen und entwickeln unsere Produkte in diesem Bereich kontinuierlich weiter,“ so Karin Abrell, Leiterin Marketing/Public Relations bei der serVonic GmbH. „Teilnehmer der Konferenz können sich am serVonic Stand über die Integrationsmöglichkeiten unserer Unified Messaging-Lösung IXI-UMS in den Microsoft Exchange Server 2007 informieren. Im Zusammenhang mit dem Microsoft Office Communications Server 2007 präsentiert serVonic erstmals das serVonic OCS Gateway, das eine Anbindung der neuen Microsoft Software an alle TAPI-fähigen Telefonanlagen ermöglicht.“


IXI-UMS und Microsoft Exchange Server 2007
Mit IXI-UMS bietet serVonic Unternehmen eine Kommunikationslösung, die sich nahtlos in die neue Microsoft Messaging-Plattform integriert. IXI-UMS kann dabei flexibel – je nach Anforderung – eingesetzt werden: So kann IXI-UMS als komplette Unified Messaging-Lösung mit Fax, Voice, SMS und Mobile installiert werden. Setzt das Unternehmen Microsoft Unified Messaging mit integriertem Faxempfang, Voice-Box und Mobility ein, steht mit der IXI-UMS Special Edition FaxOut und SMS eine Lösung zur Verfügung, die nur die fehlenden Funktionen Faxversand und SMS ergänzt. „Die gewohnte Ausrichtung der serVonic-Lösung auf bestmöglichte Integration zeigt sich allerdings nicht nur bei Microsoft Exchange,“ so Karin Abrell. „Kunden verfügen selten über homogene IT- und TK-Landschaften. Daher ist es wichtig, dass die serVonic-Lösungen auch in komplexen und unterschiedlich strukturierten Landschaften implementiert werden können.“ Als standard-basierte Lösung kann IXI-UMS in heterogenen Umgebungen eingesetzt werden: Neben dem Parallelbetrieb in unterschiedlichen Systemen wie Microsoft Exchange, IBM Lotus Domino, SAP Business Suite oder Microsoft Dynamics NAV kann IXI-UMS flexibel in alle gängigen ISDN- und IP-basierten TK-Landschaften integriert werden. Auch eine Implementierung von IXI-UMS im Umfeld von virtuellen Maschinen und Terminal Servern ist möglich. Ausgefeilte Security- und Routing-Konzepte ermöglichen den Einsatz in anspruchsvollen Großprojekten mit verteilten Standorten und hohen Anforderungen an Sicherheit und Hochverfügbarkeit.

serVonic OCS-Gateway für Microsoft Office Communications Server 2007
Neben dem Microsoft Exchange Server 2007 ist der Microsoft Office Communications Server 2007 ein wichtiger Baustein der Unified Communications Strategie von Microsoft. Mit dem serVonic OCS Gateway bietet der Olchinger Softwarehersteller auch in diesem Bereich erweiterte Integrationsmöglichkeiten: Als Middleware integriert das OCS Gateway mittels uaCSTA (CSTA XML via SIP) alle TAPI-fähigen Telefonanlagen mit dem SIP-basierten Microsoft Office Communications Server und dem Microsoft Office Communicator Client. Die Anschaffung einer neuen TK-Anlagen-Infrastruktur ist nicht notwendig. Das OCS Gateway unterstützt Funktionen wie Wahlaufbau, Gesprächssteuerung, Rufumleitungen und die Signalisierung eingehender Anrufe sowie die Abbildung von Präsenz-Zuständen am Communicator Client.

Bild: PI-MS_UnifiedCommKonferenz.jpg
BU: Mit IXI-UMS Unified Messaging Server und dem OCS Gateway bieten die serVonic-Lösungen erweiterte Integrationsmöglichkeiten für Microsoft Unified Communications
Quelle: serVonic GmbH
Das Bildmaterial ist auch unter http://www.servonic.com oder bei serVonic in einem anderen Format erhältlich. Bitte wenden Sie sich an: Iris Walter / Public Relations; Telefon: +49 8142 479929; Fax: +49 8142 47993429; E-Mail: i.walter@servonic.de


serVonic mit Sitz in Olching bei München ist Hersteller von Softwarelösungen mit derzeitigem Schwerpunkt auf Unified Communication mit Unified Messaging und CTI. serVonic setzt mit ihren Kommunikationslösungen auf bestehende Standards wie Standardschnittstellen und Standardhardware, proprietäre Lösungen werden vermieden. Das Unternehmen legt Wert auf marktgerechte und zukunftsorientierte Produkt-Entwicklung mit Orientierung an Integration in verfügbare Umgebungen auch im Hinblick auf zukünftige Erweiterungen und Verbesserungen. serVonic ist Partner von Dialogic (ehemals Eicon Networks), IBM, innovaphone, Microsoft, Siemens, SAP und TE-Systems


Hersteller / Kontakt für Leseranfragen:
serVonic GmbH
Ilzweg 7
82140 Olching
Deutschland
Tel. +49 8142 4799-0
Fax: +49 8142 479940
E-Mail: servonic@servonic.de
» http://www.servonic.com


Pressekontakt:
serVonic GmbH
Ilzweg 7
82140 Olching
Deutschland
Iris Walter
Tel. +49 8142 4799-29
Fax: +49 8142 4799-3429
E-Mail: i.walter@servonic.de
» http://www.servonic.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>