| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Christopher Street Day

Süddeutschlands größtes schwul-lesbisches
Festival findet vom 18. bis 27. Juli 2008 statt


2.11.2007 - Am vergangenen Sonntag führte die Interessensgemeinschaft CSD Stuttgart e.V., der Trägerverein des Christopher Street Day (CSD) Stuttgart, ihre ordentliche Mitgliederversammlung durch. Die Mitglieder des Vereins betrauten zum mittlerweile achten Mal ein rein ehrenamtliches Vorstands- und Organisationsteam mit der Ausrichtung des CSDs in der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Der CSD Stuttgart ist mit 170.000 Besucher/innen Süddeutschlands größter schwul-lesbisches Event und reiht sich bundesweit auf Platz drei der CSD Veranstaltungen – nach Köln und Berlin – ein.
Sowohl das neunköpfige Orgateam als auch der aus drei Personen bestehende Vorstand wurden im Amt bestätigt. Demnach vertreten auch für die Saison 2008 die bisherigen Vorstände Christoph Michl, Martin Tesche und Gerd Wendler die Belange des Vereins. Christoph Michl übernimmt damit bereits zum fünften Mal in Folge die Gesamtleitung des Orgateams: „Im Namen des Vorstands und des gesamten Orgateams darf ich mich für das erneute Vertrauten bedanken“, so Michl. „Mit den ersten Vorbereitungen für den CSD Stuttgart 2008 haben wir bereits im Sommer begonnen. Daher freuen wir uns nun, das Konzept des kommenden Polit-Events festzurren und mit der Arbeit fortfahren zu können.“
Dabei bleibt das grobe Konzept auch 2008 bestehen: Das ehrenamtliche Team stellt mit einem zehntägigen Programm rund um die gesellschaftliche und politische Akzeptanz von Lesben und Schwulen einen vielseitigen Veranstaltungsrahmen. Dieser kann und soll von anderen Vereinen, Organisationen und Gruppen oder auch Einzelpersonen für ihre schwul-lesbischen Projekte genutzt werden. Gestartet wird auch 2008 mit einem Rathaus-Empfang, die Woche wird dann mit der glamourösen Eröffnungsgala in der Liederhalle fortgesetzt und reicht bis hin zum CSD Highlight, der Polit-Parade durch Stuttgarts Innenstadt. Und auch die Kooperation mit der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V., bei welcher der CSD Stuttgart die organisatorische und finanzielle Gesamtverantwortung für das Benefizstraßenfest „Hocketse“ übernimmt, wird fortgeführt.
Nachdem mit der Mitgliederversammlung der Startschuss für die Arbeiten zum nächsten CSD Stuttgart begonnen haben, geht es nun erneut darum, möglichst viele Unterstützerinnen und Unterstützer für das zehn Tage andauernde Festival im Juli 2008 zu gewinnen. „Nur durch die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten – egal ob von Seiten der schwul-lesbischen Community, der Stadt Stuttgart, der Politik und Medien oder den Besuchern – gelingt dieses ehrenamtliche Projekt jedes Jahr aufs Neue“, verrät Christoph Michl das Rezept der Veranstaltung. Speziell für 2008 werden weiterhin interessierte Helferinnen und Helfer gesucht, die die Arbeit in unterschiedlichsten Bereichen tatkräftig unterstützen. Helfende Hände melden sich bitte unter personal@csd-stuttgart.de oder unter +49 174 1005188.
Letztes CSD Jahr für Christoph Michl
Neue Mitarbeiter/innen sind für die kommende CSD Saison besonders wichtig, hat doch Vorstand und Gesamtleiter Christoph Michl bereits im Rahmen der Mitgliederversammlung angekündigt, dass dies sein letztes Jahr im ehrenvollen Amt sein wird.
„Ich bin der Meinung, dass es für ein Event in den Dimensionen des CSD Stuttgart wichtig und gesund ist, wenn in regelmäßigen Abständen frisches Blut in die Organisation kommt und die führenden Köpfe wechseln. Das belebt die Veranstaltung und sorgt für eine ganz normale Weiterentwicklung des Projekts“, so Christoph Michl. „Seit Herbst 2001 bin ich im Orgateam und seit Herbst 2003 Vorstand sowie Gesamtleiter – im nächsten Jahr also insgesamt sieben Jahre an Bord. Das ist ein guter Zeitpunkt für etwas Neues und für viele schwul-lesbische Vereine eine sehr lange Verweildauer, wie ich finde.“
Daher ist schon heute die schwul-lesbische Community aufgefordert über die zeitlichen Grenzen des CSD Stuttgart 2008 hinaus zu denken. „Wir freuen uns über jede Person, die sich speziell über das Amt des Gesamtleiters informieren möchte und Interesse an einer aktiven Mitarbeit hat“, fordert Christoph Michl alle zur Unterstützung auf. Über orga@csd-stuttgart.de oder +49 179 7868556 ist ein einfacher und direkter Kontakt möglich.
Termine auf einen Blick:
CSD Rathaus-Empfang Freitag, 18. Juli 2008
CSD Eröffnungsgala Samstag, 19. Juli 2008
CSD Parade Samstag, 26. Juli 2008
CSD Abschlusskundgebung Samstag, 26. Juli 2008
Hocketse der AIDS-Hilfe Samstag, 26.07. & Sonntag, 27.07.08
Über die IG CSD Stuttgart e.V.
Die Interessengemeinschaft CSD Stuttgart e.V. ist Veranstalter des jährlichen Christopher Street Day (CSD) in der Landeshauptstadt. Der Vereinszweck (VR 6575) ist es, die Öffentlichkeit über die Lebensbedingungen von gesellschaftlichen Minderheiten insbesondere homo-, bisexueller und transgender Menschen aufzuklären. Der Verein verfolgt dies insbesondere dadurch, dass er öffentliche Veranstaltungen, wie die politische CSD Parade durchführt, bei denen die Vielfalt und die vorhandenen Probleme sichtbar gemacht werden. Durch aktive Presse- und Medienarbeit sowie ein ausgefeiltes Werbekonzept macht der CSD lautstark auf sich und seine Klientel aufmerksam – immer mit dem Ziel, realistisch und hautnah über die Lebensweisen der homosexuellen Bevölkerung zu informieren und Vorurteile abzubauen. Damit wird nicht nur dem Vereinsziel Rechnung getragen, sondern auch die Landeshauptstadt in ein weltoffenes Licht gerückt. Standortwerbung einmal anders. 2007 verfolgten laut Angaben der Stuttgarter Polizei etwa 170.000 Zuschauer die Polit-Parade des CSD in der Innenstadt. » www.csd-stuttgart.de

Pressekontakt
Christoph Michl
Vorstand & Gesamtleitung
Telefon: +49 179 7868556
E-Mail: presse@csd-stuttgart.de
IG CSD Stuttgart e.V.
Weißenburgstr. 28a
70180 Stuttgart


Bildmaterial
Druckfähiges und freigegebenes Bildmaterial zum CSD Stuttgart steht online unter » http://www.csd-stuttgart.de/csd2007/html/pressebilder.html zum Download bereit.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>