| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

RSA AFCC warnt vor Phishing-Attacken durch Internationalized Domain Names(IDN)

München, 15.11.2007: Das Anti-Fraud Command Center (AFCC) des Sicherheitsspezialisten RSA warnt vor einer neuen Form des Online-Betrugs durch Internationalized Domain Name (IDN). Im Oktober deckte das AFFC einen Phishing-Versuch durch IDNs auf. Wenn diese IDNs durch Online-Betrüger missbraucht werden, stellt das Internet-User auf der ganzen Welt vor große Schwierigkeiten: IDNs können sehr einfach und unbemerkt dazu benutzt werden, Websites von Finanzinstituten und Banken zu manipulieren. IDN oder auch umgangssprachlich Umlaut-Domains genannt, ermöglichen es Online-Betrügern eine manipulierte Website mit einer URL zu erzeugen, die einer anderen Website täuschend ähnlich sieht.
Das RSA AFCC liefert zusammen mit seinem weltweiten Partner-Netzwerk zu dieser Problematik einen umfangreichen Service um Phishing-Attacken zu erkennen, zu analysieren, zu blocken und abzustellen.
Mit aufschlussreichen Daten und Grafiken verdeutlicht der RSA-Monthly-Online-Fraud Report die Entwicklung der Bedrohung durch Online-Betrug.

Den RSA Monthly Online Fraud Report für Oktober erhalten Sie unter » http://www.hbi.de/clients/RSA/info/Online_fRaud_Report_Okt07.pdf

Mehr Informationen erfahren Sie unter » www.RSA.com und » www.EMC.com.

Pressekontakt:
RSA
Frank Müller
Tel: (0) 6196-4728-863
E-Mail: fmueller@rsasecurity.com







PR-Agentur
HBI PR&MarCom GmbH
Corinna Voss
Tel: 089 / 993 887-30
E-Mail: corinna_voss@hbi.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>