| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Richtlinie VDI 4492:
Anwendung von Inventurverfahren in EDV-geführten Lagern
(Düsseldorf, 28.06.2006) Alle bilanzierenden Unternehmen sind einmal jährlich zur Inventur verpflichtet. Die neue Richtlinie VDI 4492 „Anwendung von Inventurverfahren in EDV-geführten Lagern“ beschreibt die verschiedenen Inventurverfahren und Lagertechniken zum Erstellen eines Jahresabschlusses.
Die Richtlinie macht die in der Praxis oft vermischten Anforderungen transparent und gibt neben einer Strukturierung der Begriffe praktische Hinweise zur Umsetzung und arbeitssparenden Verknüpfung der verschiedenen Arbeitsprozesse bei der Bestandszählung in EDV-geführten Lagern. Dabei orientiert sie sich
an den verschiedenen technischen Ausführungen von Fertigwarenlagern für Stückgüter. Die Grundprinzipien können auch auf andere Lagertypen, beispielsweise
für Halbfertigteile übertragen werden.
Im Detail beinhaltet die Richtlinie VDI 4492 Anmerkungen zur Inventur und Inventurverfahren, die Minimalanforderungen für DV-gestützte Inventurprozesse
sowie diverse Tabellen, die die Anwendung der Inventurverfahren in verschiedenen Lagerbereichen veranschaulichen. Eine wertmäßige Betrachtung der Bestände wird dabei außer Acht gelassen. Die Richtlinie ist kein Regelwerk zur Durchführung der Inventur.
Herausgeber der Richtlinie VDI 4492 ist die VDI-Gesellschaft Fördertechnik Materialfluss Logistik (VDI-FML). Ab August 2006 ist sie zu einem Preis von 65,70 €
in deutsch/englischer Fassung beim Beuth Verlag in Berlin erhältlich. Online-Bestellung und weitere Informationen unter www.vdi-richtlinien.de oder www.beuth.de. Die Richtlinie ersetzt die Entwurfsfassung vom Dezember 2003.
______________________________________________
Hinweis an die Redaktion:
Ihr Ansprechpartner für die VDI-Fachpressearbeit:
Jutta Lavreau
VDI-Gesellschaft Fördertechnik Materialfluss Logistik
Graf-Recke-Str. 84
40239 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 32
Telefax: +49 (0) 211 62 14-1 55
E-Mail: lavreau@vdi.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>