| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Architektur-Studierende der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) stellen ihre Entwürfe zur Hamburger Hafen-City aus. Sie können bis zum 23.

September 2006 im Stadtmodell Hamburg besichtigt werden.

Das Thema der Diplomarbeit stellte
Karen Ehlers, Professorin am Fachbe-eich Architektur • Bauingenieurwesen • Geomatik der FH. „Der Magdeburger Hafen – das Herz der Hafenstadt – soll zukünftig ein städtebauliches Pendant zum Hamburger Jungfernstieg werden“, erklärt sie. „Ein Teil der Aufgabenstellung bestand daher in der Planung der angrenzenden Freibereiche zum Ha-fenbecken wie auch des entstehenden Frei- und Straßenraums“.

Ehlers ist stolz darauf, dass die Arbeiten aus Frankfurt in Hamburg aus-gestellt werden. „Sie bieten sehr un-terschiedliche Lösungen der Planungsaufgabe; funktional und gestalterisch anspruchsvolle Gebäude bilden den Rah-men für vielfältige öffentliche Räume am Wasser“, sagt die Professorin.

Ausstellungsort: Stadtmodell Hamburg, Wexstraße 7, 20355 Hamburg, Öffnungs-zeiten: 11. bis 23. September 2006, Dienstag bis Freitag, 10 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag, 13 bis 17 Uhr.

Informationen: FH Frankfurt, Karen Ehlers, Telefon: 069/1533-2762, E-Mail: ehlers@fb1.fh-frankfurt.de.

Fachhochschule Frankfurt am Main -
University of Applied Sciences
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main
Tel. 069/1533-3041
Fax: 069/1533-2403


zurück
nach oben

','
',$content); ?>