| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Im Oktober sind noch Plätze frei!
Berlin/ Wyk auf Föhr, 21.09.2006
. Wie verhält man sich, wen n man ein verletztes Wildtier findet? Ein Vogel braucht Hilfe – welche Arten brauchen welche Pflege? Diese und ähnliche Fragen werden auf dem (diesjährigen) Erstes Föhrer Wildtiersymposium des Tierhuus-Insel Föhr e.V. vom 13.10.-15.10.2006 auf Föhr an der Nordsee geklärt.
„Gerade im Herbst werden häufig verletzte Wildtiere gefunden. Der richtige Umgang ist für ein Überleben der Tiere wichtig“, sagt Alexandra Diezemann von aktion tier – menschen für tiere e.V. in Berlin, „es erreichen uns zu diesem Thema täglich viele Anrufe. Die notwendigen Kenntnisse werden auf einer Veranstaltung wie die des Wildtiersymposiums auf Föhr verständlich an Experten und den interessierten Tierfreund vermittelt“.
Referenten aus dem In- und Ausland, Tiermediziner und Stationsmitarbeiter referieren über ihre praktische Arbeit und geben Tipps aus ihrer jahrelangen Erfahrung im Umgang mit verschiedenen heimischen Wildtieren. Egal, ob beruflich oder ehrenamtlich, ihr Engagement und ihre Erfahrung ist auch für alle anderen, die im Wildtierbereich tätig sind, interessant. Es wird höchste Zeit, ein entsprechendes Forum zu schaffen. Der Austausch zwischen allen Teilnehmern in den Vortragspausen ist ein weiterer Beitrag, Wissen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu erweitern.
Nutzen Sie auch die Gelegenheit, die schöne grüne Insel Föhr mit ihrer fantastischen Fauna und Flora kennen zu lernen. Besonders jetzt im Herbst ist die „Perle der Nordsee“ eine Reise wert. Es besteht auch die Gelegenheit das Tierhuus Insel Föhr e.V., Wild- und Fundtiernotaufnahme, zu besuchen.
aktion tier – menschen für tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.
Weitere Informationen bei:
Janine Bahr, Tierhuus-Insel Föhr e.V., Tel: 0177/ 3300077, tierhuus@hotmail.com,
oder unter www.tierhuus.de.
aktion tier – menschen für tiere e.V.
Pressestelle
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Tel.: 030/ 30 10 38 33
Fax: 030/ 30 10 38 34
www.aktiontier.org
journal@aktiontier.org


zurück
nach oben

','
',$content); ?>