| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Zertifizierung der mIDentity Authentifizierungslösung für die Sanctuary Produktsuite.

SecureWave, führender Anbieter von Lösungen für Endpoint-Security, nahm Kobil Systems in sein „Hardware Vendor Partnership Program„ auf. Voraussetzung dafür war die Zertifizierung von mIDentity – einem Smartcard Terminal mit integriertem Flashspeicher. Kobil hält seit zwanzig Jahren einen festen Platz unter den weltweiten Anbietern von IT-Sicherheitstechnologien für die Bereiche Digitale Identität und Datensicherheit mit Schwerpunkt auf Mobilität und Flexibilität. Dieses branchenweit erste Zertifizierungsprogramm von SecureWave speziell für mobile Speicher ist somit eine weitere Qualitätsbestätigung für den Technologie-Anbieter. Außerdem wird die uneingeschränkte Kompatibilität der Produkte mit der Software Sanctuary® Device Control von SecureWave bestätigt.

"In der heutigen Welt wachsen die Anforderungen an Mobilität und Sicherheit kontinuierlich. Gleichzeitig steigt die Anzahl vorhandener Technologien, Anwendungen und Kommunikationseinrichtungen. Dadurch gewinnen die Integration von Punktlösungen, ein zentrales Management und die Verteilung von Zuständigkeiten an Bedeutung. Deshalb freuen wir uns, dass sich SecureWave für unsere bewährte Technologie entschieden hat. Diese Partnerschaft ist für uns eine einmalige Gelegenheit, unseren Channel-Partnern eine flexible, modulare Lösung bereitzustellen, die den Anforderungen ihrer Kunden in Bezug auf umfassende Authentifizierung, Verschlüsselung, Sicherheit bei der Speicherung, Datenmobilität und Geräte- und Codeverwaltung vollkommen gerecht wird. Im Gegensatz zu Anbietern von Lösungen, die grundsätzlich alles aussperren, ermöglichen wir unseren Kunden mit dieser gemeinsamen Lösung die Umsetzung ihrer Produktivitätsziele", betont Dr. Andreas Meyer, Vice President für Vertrieb und Marketing bei Kobil Systems.

Das Partnerprogramm für Hardwareanbieter ermöglicht es Kobil Systems, die Vorteile seiner Lösungen mit der Gerätesicherheit von SecureWave zu kombinieren. Die Produkte aller SecureWave-Partner werden umfassenden und überaus streng auf Kompatibilität und Interoperabilität mit Sanctuary Device Control getestet. Durch die erfolgreiche Zertifizierung können SecureWave und Kobil jetzt Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen eine rundum gesicherte, skalierbare und verwaltbare Lösung anbieten. Der Einsatz von Sanctuary Device Control gewährleistet dabei unternehmensweit höchste Integrität und Sicherheit bei der Gerätenutzung.

"Die Produktlinie mIDentity von Kobil entspricht genau den Zielen unseres Partnerprogramms", erklärt Roger Wagner, VP Sales bei SecureWave. "mIDentity ist ein typisches Beispiel für Anforderungen an Smart Drives im Unternehmenseinsatz über die bisherigen Grenzen hinweg. Die Herausforderung besteht darin, neue Geräte und Technologien gezielt einzusetzen und gleichzeitig sicherzustellen, dass der Administrator nicht die Kontrolle verliert. Mit Sanctuary Device und Application Control können Unternehmen die Sicherheitsfunktionen der mIDentity-Geräte nutzen und parallel dazu geräte- und anwendungsspezifische Policies durchsetzen."

Sanctuary Device Control und Sanctuary Application Control bietet den Nutzern die Möglichkeit zur Überwachung des Einsatzes von mIDentity. Die Anwender profitieren von einer umfassend verbesserten Sicherheit durch das Smartcard-basierte Token mit zweifachem Authentifizierungsfaktor, das One-Time-Password-Management, die Single Sign-On Anwendungen und PKI-Unterstützung ohne Installation eines Clients. Es kann zentral vorgegeben werden, welche Verschlüsselung zu welchem Zweck eingesetzt werden soll (Daten, Ordner, E-Mails auf Laptops oder auf dem mIDentity-Schlüssel). Die neue Partnerschaft ermöglicht den Kunden darüber hinaus eine präzise Kontrolle über alle Daten, die zwischen Laptops und sicheren Speichervorrichtungen übertragen werden dürfen. Dadurch lässt sich die Umsetzung der Sicherheitspolicies grundlegend verbessern.

Eine Präsentation der verschiedenen Mitglieder des "Hardware Vendor Partnership Program" von SecureWave ist unter » http://www.securewave.com/alliances.jsp zu finden. Hardwareanbieter, die an einer Programmteilnahme interessiert sind, finden Informationen diesbezüglich unter » http://www.securewave.com/partners.jsp oder können sich per E-Mail an folgende Adresse wenden: » partners@securewave.com.


Über SecureWave:
SecureWave ist ein führender Anbieter einer neuen Generation von Endpoint Sicherheitslösungen für den zentralen Schutz von Desktops, Laptops, Servern und Terminals. Die Sanctuary™ Produktreihe wird weltweit bei mehr als 1.000 Unternehmen – davon ca. 400 im deutschsprachigen Raum – aus der Finanzwelt, Produktion sowie dem Gesundheitswesen, bei öffentlichen Einrichtungen und im Militärwesen eingesetzt. Zum Kundenkreis gehören unter anderem die BVG, CSC/Anglian Water Services, MTU Aero Engines, Commerzbank und Norwich Union.
SecureWave hat seinen Hauptsitz in Luxemburg und betreut den globalen Kundenstamm über Niederlassungen in Großbritannien, Washington D.C. und Research Triangle Park, N.C. Außerdem steht ein internationales Partner-Netzwerk von Resellern und Service Providern zur Verfügung.
Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter +352 (265) 364 -11 oder im Internet unter » www.securewave.com.


Über Kobil Systems
Kobil Systems GmbH wurde 1986 gegründet und hat sich seither als Anbieter von Hochsicherheits-Basistechnologie im Bereich Smartcards, One Time Passwords (OTP) und Zertifikaten einen Namen gemacht. Durch jahrelange Forschungs- und Entwicklungstätigkeit konnte das Unternehmen sein vorrangiges Ziel verwirklichen – die Bereitstellung einer grenzenlosen Sicherheit, einfach, allerorts und jederzeit. Kobil stattet seine Kunden nicht nur mit patentierter Basistechnologie aus, sondern stellt zudem sein umfassendes, professionelles Know-how in den Dienst seiner Kunden, um in Zusammenarbeit mit seinen Technologiepartnern den Einsatz digitaler Identität benutzerfreundlich und vollständig sicher zu gestalten.


Presse-Kontakte:

SecureWave, Keren Cheryl Zaadnoordijk,
Tel.: +352 (265) 364 - 261,
Fax: +352.265364-12,
» kerenz@securewave.com

PR-Agentur:
Helmut Weissenbach Public Relations,
Tel.: +49 (89) 123 97 391,
Fax: +49 (89) 123 93 913,
» securewave@weissenbach-pr.de

KOBIL Systems GmbH,
Sandra Praessler,
Pfortenring 11,
67547 Worms,
Tel.: +49 (0) 62 41 - 30 04-17,
Fax: +49 (0) 62 41 30 04-80,
» sandra.praessler@kobil.com,
» www.kobil.com

Konzept PR GmbH,
Andrea Finkel,
Karolinenstr. 21,
86150 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 - 343 00 15,
Fax: +49 (0) 821 - 343 00 77,
» a.finkel@konzept-pr.de

(2006-07-05)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>