| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

CM-Stick schließt verschlüsselte PDF-Dokumente auf

Als plattformübergreifendes Dateiformat für druckbare
Dokumente sind PDF-Dokumente in Unternehmen allgegenwärtig
und die geeignete Form zum Publizieren und Verkaufen von Inhalten.
Mit der neuen Version “SmartShelter PDF” 5.0 bietet die Wibu-
Systems AG, führender Anbieter hardwarebasierenden
Schutzlösungen für Software, Dokumente, Zugriff und Medien, allen
Urhebern von digitalen Inhalten sichere Schutzmechanismen, die auf
der bekannten Hardwareversion von CodeMeter beruhen.
Das Plug-in von SmartShelter erzeugt in der Task-Leiste von Adobe
Acrobat den neuen Menüpunkt “Speichere verschlüsseltes
Dokument”. Bereits in wenigen Minuten ist der Schutz eingebaut.
Voraussetzung sind das Development Kit von CodeMeter und
Acrobat Professional der Versionen 6.0 oder 7.0 von Adobe Systems.
Sobald die gewünschte Acrobat-Version und die Berechtigungen zum
Drucken, Ändern und Kopieren bestimmt wurden, beginnt der
Verschlüsselungsprozeß. Bequem können über verschiedene
Nummern, den sogenannten Product Codes, unterschiedliche
Berechtigungen für bestimmte Personenkreise definiert werden.
Sollen viele verschiedene Dokumente auf einmal geschützt werden,
hilft die Funktion “Stapelverarbeitung”.

Um das geschützte Dokument zu nutzen, benötigt der Leser lediglich
die vom Urheber programmierte USB-Hardware CM-Stick und von
Adobe Systems den Acrobat Reader der Versionen 6.0 oder 7.0 mit
dem CodeMeter Plug-in. Ist die passende Hardware aufgesteckt,
kann das geschützte Dokument einfach per Doppelklick geöffnet und
gelesen werden.

Oliver Winzenried, Vorstand der Wibu-Systems AG, meint: “Zwar hat
Adobe Systems einen softwareseitigen Passwortschutz eingebaut –
dies hilft aber nicht gegen unberechtigter Weitergabe, da so das
Passwort verbreitet werden kann. Anders bei hardwareseitiger
Verschlüsselung über den CM-Stick. Hier wird der Schlüssel
nichtkopierbar im CM-Stick gespeichert. Ich freue mich besonders,
dass wir mit Adobe Systems im Februar 2006 ein Lizenzabkommen
abschließen konnten, das es uns ermöglicht, auch ein Plug-in für den
freien Reader anzubieten.”

Wibu-Systems wurde 1989 von Oliver Winzenried und Marcellus Buchheit
gegründet und hat sich auf die Bereiche Digital-Rights-Management,
Softwareschutz, Lizenzmanagement, Dokumentenschutz und Zugangsschutz
spezialisiert. Das Unternehmen ist in Niederlassungen in Seattle (USA) und in
Shanghai (China) und über Distributoren weltweit vertreten.

© Alle erwähnten Firmen-, Waren- oder Dienstleistungsnamen können
Warenzeichen oder Dienstleistungsmarken der entsprechenden Eigentümer sein.



Kontakt:
WIBU-SYSTEMS AG
Elke Spiegelhalter
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49-721-93172-11
Fax: +49-721-93172-22
» elke.spiegelhalter@wibu.de
» www.wibu.de, » www.codemeter.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>