| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Alle Geschwindigkeitklassen abgedeckt

Florstadt, 25. September 2006. Extrememory (www.extrememory.de) liefert ab sofort einen neuen Card-Reader aus. Das Gerät arbeitet mit den neuen SDHC- wie mit den herkömmlichen SD-Speicherkarten, deckt alle verfügbaren Geschwindigkeitsklassen ab und ersetzt das bisherige SD-Readermodell von Extrememory.

Digitale Endgeräte, ob Handys, PDAs oder Notebooks, MP3-Player, Digitalkameras oder Digicamcorder, verarbeiten und speichern immer größere Datenmengen. Da ist es nur logisch, dass die Flash-Speicherkarten sich mit den wachsenden Anforderungen an Kapazität sowie Lese- und Schreibgeschwindigkeiten weiter entwickeln. Als Flaschenhals erweisen sich dabei allerdings zunehmend vor allem ältere oder die in manchen PCs integrierten Lesegeräte, denn sie können mit den hohen Geschwindigkeiten oft nicht mithalten.

Bernd Dzeja, Marketing Director von Extrememory: „Mit unserem neuen SD/SDHC-Reader kommen wir der wachsenden Neigung vieler Verbraucher entgegen, Daten lieber auf Flash-Speichern statt auf CD zu transportieren. Schließlich sind Flash-Speicher ein wesentlich robusteres und kleineres Transportmedium als eine CD und bieten außerdem den Vorteil, beinahe unbegrenzt wieder beschreibbar zu sein. Im Übrigen lässt sich ein Flash-Speicher wesentlich schneller beschreiben als eine CD brennen, umso mehr, wenn ein schneller Reader eingesetzt wird.„

Der Reader (Abmessungen: 70 x 28 x 12 Millimeter) unterstützt die volle 133fache Geschwindigkeit (133x) und erreicht damit eine Datentransferrate von rund 21 MB pro Sekunde. Weiterer Vorteil: Er arbeitet sowohl mit den herkömmlichen SD-Karten als auch mit der neuen SD-Generation, den SDHC-Karten. Für den Einsatz empfiehlt Extrememory eine USB 2.0-Schnittstelle und Windows XP als Benutzerumgebung.

„Dem Handel geben wir mit dem neuen Reader von Extrememory ein erstklassiges Produkt und ein kaum zu schlagendes Verkaufsargument an die Hand„, ist Bernd Dzeja überzeugt. „Denn auf dieser Basis kann der Kunde die hohe Geschwindigkeit seiner neuen Karte auch wirklich voll nutzen.„

Extrememory ist mit rund sechs Millionen verkauften Speicherkarten jährlich Deutschlands größter Spezialist für Flash-Karten, USB Drives und Speichermodule. Der Erfolg der Eigenmarke von COS Memory basiert auf extremer Zuverlässigkeit der Produkte, bester Performance und ausgesprochen wettbewerbsfähigen Preisen.



Hinweis für die Redaktion:

Bildmaterial zu dieser Meldung finden Sie zum Download unter www.extrememory.de → Downloads → Produktbilder.

Selbstverständlich liefern wir Ihnen auch gern Bildmaterial auf Anfrage. Rückmail an herbert.grab@digitmedia-online.de genügt.



Über Extrememory (www.extrememory.com):

Extrememory ist Hersteller hochwertiger Speichermedien. 1999 als Marke der COS Memory AG mit Sitz im hessischen Florstadt gegründet, ist Extrememory heute mit jährlich rund sechs Millionen verkauften Speicherkarten Deutschlands größter Spezialist für Flash-Karten, USB Drives und DRAM-Speichermodule und eine der führenden Marken in Europa.

Das Produktportfolio von Extrememory umfasst Flash-Speicherkarten aller gängigen Formate und Geschwindigkeiten, USB Drives, DRAM-Module für Laptop und PC sowie Zubehör. Die Extrememory-Produkte sind unterteilt in drei Kategorien:

· ALLROUND – mit Schwerpunkt für den Einsatz in Digitalkameras
· PREMIUM – für den Einsatz bei erhöhtem Leistungsbedarf
· PERFORMANCE – für Höchstleistungs-Anwendungen im professionellen Einsatz und ultraschnellen Datentransfer

Die DRAM-Produktpalette von Extrememory erfasst alle gängigen Standards – SD-RAM, DDR, und DDR2. Sämtliche Formate sind jeweils verfügbar für Desktops-PCs und Notebooks (SO-Speicher).

Presse-Kontakt:

Bernd Dzeja
Marketing Director
COS Memory AG
In der Grobach 18
D-61197 Florstadt
Tel.: (49) 6041-968-251
Mail: bernd.dzeja@cos-memory.de

Herbert Grab
digit media
Schulberg 5
D-72124 Pliezhausen
Tel.: (49) 7127-9787-10
Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>