| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

neue WAN-Optimierungslösungen für Zweigstellen

22. September 2006 - Einfach skalierbare Appliance setzt neue Maßstäbe in punkto Preis/Leistungsverhältnis

Cupertino, Kalif. - Packeteer, weltweiter Marktführer bei der Optimierung von WAN-Applikationen, stellt zwei neue Appliances der PacketShaper-Produktfamilie speziell für den Einsatz in Zweigstellen und am Rande des Netzwerks vor, die neue Maßstäbe in Bezug auf das Preis/Leistungsverhältnis setzen. Die Modellreihe PacketShaper 1400 erfüllt die WAN-Optimierungsansprüche in den verteilten Zweigstellen eines Unternehmens. Sie bieten zum einen hohe Leistung, zum anderen sind sie einfach skalierbar, so dass Ressourcen und Budget nachhaltig entlastet werden. Ein Upgrade innerhalb der 1400er-Reihe lässt sich flexibel per Softwareschlüssel durchführen. Zu den Funktionen zählen die Steuerung der Verbindungen über Traffic Shaping, die Beschleunigung von Anwendungen sowie Komprimierungsoptionen. So wird eine frei konfigurierbare WAN-Optimierung gewährleistet, die die Investitionen in die bereits bestehende Netzwerkinfrastruktur eines Unternehmens schützt.

"Packeteer hat mit der Vorstellung der neuen Produktlinie PacketShaper 1400 einen neuen Maßstab in punkto Preis/Leistungsverhälnis gesetzt", kommentiert Peter Sevcik, President des internationalen Beratungsunternehmens NetForecast die Produktneuvorstellung. " Die 1400er Produktlinie zeigt die neue Grenze am Markt für günstige Lösungen mit hoher Bandbreite auf, die neue Messlatte für die Anbindung von Zweigstellen liegt jetzt bei mindestens 2 Mbps. Konkurrenzprodukte sind hier bis zu dreimal kostspieliger und bieten auch nicht den Funktionsumfang der Packeteer-Lösungen. Zudem dokumentieren diese neuen Appliances Packeteers Fähigkeiten, konsolidierte Lösungen zur WAN-Optimierung für wirklich alle Standorte anzubieten - wie jetzt für die Anbindungen kleinerer Filialen, bei der sehr genau auf die Kosten geachtet wird."

PacketShaper 1400 Lite und 1400 repräsentierten nach den aktuellen Modellen PacketShaper 1200 und 1550 Packeteers zweite Generation an Appliances für den Einsatz in Zweigniederlassungen. Das Modell 1400 Lite ist ausgelegt für kleinere Zweigstellen wie etwa Einzelhandelsgeschäfte, bei denen normalerweise weniger geschäftskritische Anwendungen zum Einsatz kommen. Es kann bis zu 64 Anwendungsklassen (Application Classes) verwalten und dabei Verzögerungen bei den Serverantworten und andere verbindungsrelevante Faktoren kontrollieren. Für größere remote angebundene Standorte wie etwa Bankfilialen oder Niederlassungen bietet PacketShaper 1400 zudem unter anderem ein integriertes Reporting zur Leistungsmessung für bis zu 256 Anwendungsklassen. Die Prozessorleistung und der Hauptspeicher beider Appliances sind bereits für künftige Funktionserweiterungen ausgelegt. Das Modell 1400 Lite lässt sich über einen Softwareschlüssel zum Modell 1400 upgraden. Erhältlich sind die neuen Packeteer-Appliances weltweit über Packeteers Distributionskanäle und Reseller.

"Diese neuen Modelle helfen unseren Kunden dabei, mehr Leistung für die Applikationen in allen Niederlassungen bereitzustellen", so David Puglia, Packeteers Vice President of Marketing. "Wir wissen, dass IT-Abteilungen nicht nur über unterschiedliche Ansprüche, sondern auch unterschiedliche Budgets verfügen. Darum ist es unsere Aufgabe, die richtige Lösung zum richtigen Preis anzubieten, um die Anforderungen aller Unternehmen abzudecken."

Details zur Serie PacketShaper 1400

Die Systeme PacketShaper 1400 Lite und 1400 sind Appliances im 1U-Rackformat. Die Appliance 1400 Lite unterstützt bis zu 64 Anwendungsklassen, das 1400er-Modell maximal 256. Jedes der neuen 1400er Modelle verfügt über zwei Schnittstellenpaare, um die wachsende Zahl an Niederlassungen mit zwei Verbindungen versorgen zu können. Der PacketShaper 1400 Lite nutzt Packeteers ReportCenter beziehungsweise alternativ Reporting-Anwendungen anderer Hersteller, um Auslastung, Leistung und die Service Level Agreements für eingesetzte Applikationen verfolgen zu können. PacketShaper 1400 bietet zusätzlich die Möglichkeit, Reports direkt über die Appliance zu erstellen und abzufragen. Jedes System akzeptiert Verbindungsgeschwindigkeiten bis zu 2 Mbps mit voller Komprimierung. Die Appliances der Serie PacketShaper 1400 nutzen die gleiche Software und Firmware wie andere PacketShaper-Modelle und werden mit der Version 7.4 der Betriebssystemsoftware PacketWise ausgeliefert.

Die neuen Appliances der Reihe PacketShaper 1400 erfüllen die EU-Verordnung zur Beschränkung der Benutzung bestimmter gefährlicher Substanzen in elektrischen und elektronischen Geräten (Restriction of Hazardous Substances, RoHS), die für alle Hersteller verpflichtend ist, die Geräte innerhalb oder in die EU verkaufen wollen. Diese seit 1. Juli 2006 verbindliche Richtlinie verbietet den Einsatz einer Reihe toxischer Substanzen bei der Herstellung von elektronischen Geräten und Bauteilen und untersagt deren Vertrieb im Wirtschaftsraum der EU.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Modelle PacketShaper 1400 sind ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei 1.500 EUR.

Zu Packeteer
Packeteer® (NASDAQ: PKTR) ist weltweiter Marktführer im Bereich WAN-Optimierung und Application-Traffic-Management für WANs. Packeteer-Lösungen befinden sich bei mehr als 7.000 Unternehmen in 50 Ländern im Einsatz. Die patentierten Systeme ermöglichen IT-Organisationen eine detaillierte Einsicht in ihre Netzwerke. Die Unternehmen können mit Hilfe der aus intelligenten, skalierbaren Appliances bestehenden Packeteer-Produktfamilie den Datenverkehr auf ihren Netzwerken kontrollieren und beschleunigen. Weitere Informationen sind auf der Website des Unternehmens unter » www.packeteer.com erhältlich.



Pressekontakte:
Emmanuelle Rouard / Markus Eichelhardt
Johnson King PR
Tel: 0049-(0)89-894085-12/-13
Email: » emmanueller@johnsonking.de
» markuse@johnsonking.de

Kontakt für Leseranfragen:
Packeteer GmbH
Humboldtstr. 12
85609 München
Tel: 089-94490-232
Fax: 089-94490-233
Email: » info@packeteer.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>