| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

jetzt auch mit 15 Zoll Touchscreen

Schlanker HMI-IPC
Eching, 19.09.2006 - Kontron erweitert mit dem Micro-Client M@C150 die Produktpalette an schlanken Human-Machine-Interfaces (HMI) auch auf größere Display-Typen mit jetzt bis zu 15 Zoll Bildschirm-Diagonale. OEM profitieren von den im Vergleich zu vollwertigen IPC wesentlich schlankeren und damit kostengünstigeren HMI-Clients bei gleichzeitig anspruchsvoller Grafik, intuitiver Benutzerführung und Touch-Screen-Bedienung. Die neuen RoHS konformen Micro-Clients M@C150 sind dank ETX-Modulen bedarfsgerecht in der Prozessorperformance auslegbar und vielfältig einsetzbar. Ob als Thin-Client, Web-Client, Bedienterminal oder als Steuerung: Mit diesen schlanken HMI Systemen sind unterschiedlichste Anforderungen schnell und kostengünstig umgesetzt.

Bereits implementiert sind eine Vielzahl von Standardprotokollen wie z.B. http, XML oder RDP. Weitere, wie z.B. die Integration von Java Runtime Environment (JRE) und eines Browsers, der im KIOSK-Mode gestartet wird, um Java-Applets darzustellen, sind bereits projektiert. Als Betriebssysteme stehen standardmäßig Windows CE.net, Windows XP embedded sowie Embedded Linux zur Verfügung, die auf rotationsfreien und damit besonders robusten Compact-Flash-Karten betrieben werden. Kundenspezifische Anpassungen und Erweiterungen des Softwaresupport-Packages sind durch kontroneigene Softwareentwickler möglich.
Für den Anschluss von Peripheriegeräten bzw. Servicezwecke stehen 1xRS232, optional auch RS422/RS485, 2xUSB sowie LAN zur Verfügung. Auf Wunsch sind die Micro-Clients auch mit CAN Schnittstelle und batteriegepuffertem SRAM ausgestattet.

Alle Micro-Clients aus der neuen M@C-Produktlinie sind frontseitig IP65 geschützt. Dank lüfterlosem Kühlkonzept beträgt die Einbautiefe je nach Displaygröße rund 50 mm. Die Eingangsspannung für industrielle bzw. maschineninterne Stromnetze ist auf 24 V DC ausgelegt. Schock-, Vibrations- und Temperaturfestigkeit sowie die Erfüllung höchster EMV-Anforderungen runden das Featureset des neuen Micro-Clients ab.
Kontron bietet eine Verfügbarkeit der neuen Micro-Clients von mindestens fünf Jahren und entspricht damit den Anforderungen an lange Produktlebenszyklen im Maschinen- und Anlagenbau. Weitere mögliche Einsatzgebiete finden sich in der Gebäudeleittechnik, Fahrzeugtechnik sowie in der Medizintechnik und im Transportwesen.

Webtrends
Die Nutzung von Micro-Clients/Thin-Clients als webbasierendes Anzeige- und Bedienpanel, bei dem alle Applikationsprogramme auf einem zentralen Web-Server laufen, ist besonders wartungsarm und ermöglicht zugleich einen hochgradig flexiblen Einsatz dieser Systeme. Die Vorteile dieser Thin-Client-Architektur bestehen in der zentralen Administration und Softwarepflege, höchster Datensicherheit durch zentrale Datenhaltung und -sicherung sowie Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit (hohe MTBF-Werte) durch Verzicht auf rotierende Massenspeicher und Lüfter, die die ‚Total Costs of Ownership' auf ein Minimum reduzieren.

If it's Embedded, it's Kontron

Über Kontron
Kontron ist ein weltweit führender Hersteller von Embedded Computer Technologie und robusten Lösungen für den mobilen Einsatz. Sie beliefert führende OEMs, Systemintegratoren und Anwendungsanbieter in verschiedensten Marktsegmenten wie Daten- und Telekommunikation, Automatisierungs-, Mess- und Regeltechnik, Transportation, Gaming und Entertainment, Medizin- und Militärtechnik, sowie Luftfahrt und Energie. Ziel ist es, Kunden eine signifikante Reduzierung ihrer Time-to-Market zu ermöglichen und ihnen mittels Produkten wie hochleistungsfähigen offenen Computer-Plattformen und -Systemen, Single-Board Computern, HMIs und mobilen, rugged Computern deutliche Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Kontron beschäftigt weltweit über 2.300 Mitarbeiter mit Produktionsstandorten in Europa, Nordamerika und der Asien-Pazifik-Region. Das Unternehmen ist im deutschen TecDAX 30 unter der Wertpapierkennung "KBC" gelistet. Kontron ist Premier Mitglied in der Intel® Communications Alliance und erhält dadurch frühzeitigen Zugriff auf führende Intel Technologien und bevorzugten Engineering Support. Besuchen Sie für nähere Informationen zu Kontron bitte die Website des Unternehmens: www.kontron.de.

Digitaler Text: » http://emea.kontron.com/pr/kopr0656ger.pdf
Digitales Bild: » http://emea.kontron.com/pr/kopr0656.jpg
Weitere News: » http://www.kontron.de/index.php?id=300

Bei Veröffentlichung bitten wir um Zusendung je eines Belegexemplars an nachstehende Kontaktpersonen.


Leserkontakt EMEA:
Kontron AG
Oskar-von-Miller-Straße 1
85386 Eching/München
Phone +49 (8165) 77- 777
Fax +49 (8165) 77-279
Freecall: 0800-7253756
» www.kontron.de
» sales@kontron.com

Pressekontakt EMEA:
Michael Hennen
SAMS Network
Sales And Management Services
Schulstraße 2
52134 Herzogenrath
Germany
Phone: +49(2407)9517-600
Fax +49(2407)9517-605
» michael.hennen@sams-network.com

Produktmanagement:
Werner Schmidt
Product Manager
Kontron Embedded Computers GmbH
Werner-von-Siemens-Strasse 1
93426 Roding
+49 (9461) 950-196, Fax -100
» werner.schmidt@kontron.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>