| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Molex ExpressCard™ Kartenhalter höhere Übertragungsraten

Ispringen, 12. Dezember 2007 - Ziel bei der Entwicklung von
Computerhardware und Zubehör ist es, den ständig wechselnden Forderungen des Markts nach immer kompakteren und schnelleren Systemen Rechnung zu tragen. Vor diesem Hintergrund stellt Molex seine neuen ExpressCard™ Kartenhalter mit integriertem Auswerfer vor. Als Mitglied der Personal Computer Memory Card International Association (PCMCIA) konstruierte Molex diesen
Kartenhaltertyp mit Blick auf Kompatibilität zur ExpressCard-Technologie,
die das traditionelle PC Card und CardBus Interface ersetzen soll. Das neue
System stellt eine kosteneffektive Lösung dar, um Computer mit Hilfe einer
kompakteren Schnittstelle auf leistungsfähige und modulare Weise
aufzurüsten. Die neue Technologie ist ab sofort über Rutronik Elektronische
Bauelemente GmbH verfügbar.

Die für den Einsatz in Desktop und Notebook-Computern entwickelte
ExpressCard-Technologie unterstützt sowohl PCI Express als auch USB 2.0.
Diese Eigenschaft ermöglicht, dass Speicherkarten während des Betriebs
gesteckt bzw. entnommen werden können. Anwender können so mobile und
stationäre Computer mit Speicher, leitungsgebundenen und drahtlosen
Kommunikations-Produkten, Multimedia, Sicherheits-Features usw. mühelos
aufrüsten und kombinieren. Die Kartenhalter ist in den Formaten
ExpressCard/34 und ExpressCard/54 (mit 34 mm bzw. 54 mm Breite) erhältlich
und haben ein Kunststoffgehäuse, dessen Führungen ein einfaches Einstecken
und Abziehen der Module garantiert. Ein Puffer mit Kunststoffkern und die
langen Führungen innerhalb des Gehäuses fangen außerdem die Einsteckkraft
ab und verhindern Kratzer sowie Beschädigungen beim Einstecken der Karten.

Das flache Profil des ExpressCard-Systems bietet die Option, die
Befestigungsstifte für das Außengehäuse im Innern anzuordnen, um mit
weniger Leiterplattenfläche auszukommen. ExpressCard-Module sind nur 5,75 mm
dick und außerdem 10,6 mm kürzer als eine standardmäßige PC Card. Die
Steckverbinder-Schnittstelle ist bei 34 und 54-mm-Modulen identisch. Eine
Kombination aus Masse-Pad und Aufsteck-Gehäuse reduziert außerdem etwaige
EMI/EMV-Probleme.

###

Hinweis an die Leser:
In dieser Pressemitteilung basieren alle Produktinformationen sowie
Herstellerbenennungen auf der Franchise-Situation in Deutschland.
Länderspezifische Abweichungen sind daher möglich.

Über Rutronik (» www.rutronik.com)
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist einer der führenden
europäischen Breitband-Distributoren für Halbleiter, passive und
elektromechanische Bauelemente sowie Displays & Embedded Boards und
Wireless Produkte. Speicherkomponenten stehen über das Tochterunternehmen
Discomp ebenfalls im Angebot. Zielmärkte sind vorrangig Automobil-,
Telekommunikations-, Konsumgüterindustrie und Industrieelektronik.
Umfassende Serviceleistungen, kompetente Know-how-Transfers bei
Produktentwicklungs- und Designfragen sowie Logistik- und Supply Chain
Management Lösungen ergänzen das kunden- und zukunftsorientierte
Leistungsspektrum. Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen/Deutschland
gegründete Unternehmen beschäftigt europaweit mehr als 1.100 Mitarbeiter
und erzielte im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von 550 Mio. Euro in der
Gruppe.

Pressekontakt:
Edgar Huber, Leiter Marketing/Kommunikation, RUTRONIK
Tel: +49 (0) 7231/801-628; eMail: edgar_huber@rutronik.com

Karin Zühlke, Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Tel: +49 (0) 8122-55917-11; » www.lorenzoni.de; eMail: karin@lorenzoni.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>