| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

SteelSeries präsentiert zwei kompromisslose Mäuse für Profi-Gamer

Die Gaming-Mäuse Ikari Optical und Ikari Laser setzen mit atemberaubenden Beschleunigungswerten neue Maßstäbe in Sachen Präzision

Kopenhagen / München, 03. Dezember 2007. SteelSeries, bislang ein Geheimtipp unter Profi-Gamern als Hersteller von innovativem Gaming-Zubehör, bringt endlich die von der Fangemeinde sehnsüchtig erwarteten Gaming-Mäuse auf den Markt. Radikal im Design, kompromisslos in der Funktionalität sowie unübertroffen in Sachen Geschwindigkeit und Präzision – so lautet das Ergebnis der 15-monatigen Entwicklungskooperation zwischen SteelSeries und professionellen Spielern von Team 3D, compLexity, mousesports, SK Gaming, Team NoA und anderen Weltklasse-Gaming-Organisationen, die weltweit die u.a. besten Counter-Strike-Spieler stellen. Die Ikari Optical ist eine sehr simple Maus ohne viele Extras, die speziell auf die Bedürfnisse von FPS (First Person Shooter)-Spielern mit klarem Fokus auf Performance zugeschnitten ist. Der optische Sensor setzt Bewegungen selbst bei extrem hohen Geschwindigkeiten präzise um. Die Ikari Laser wurde primär für MMO (Massively Multiplayer Online)/RTS (Real-Time Strategy)-Spieler entwickelt, die maximale Präzision bei einer hohen Sensitivität benötigen. Zudem bietet sie ein LCD-Display auf der Unterseite, schnellen CPI-Wechsel und programmierbare Makrofunktionen.

Von extremen Gamern für extreme Anforderungen designt
Bei der Optimierung der Ikari-Mäuse wurden insgesamt 5.000 Profi-Gamer in den Bereichen Ergonomie, Technologie, Form, Bewegungen, Haltevarianten und Spielstil z.T. per Video analysiert und befragt. Die Form, Materialien und Leistungsdaten der Mäuse sind aus dem gesammelten Feedback entstanden. Das Gehäuse der SteelSeries Ikari-Mäuse konnte so optimal an die drei häufigsten Haltevarianten der Spieler - Swipe, Claw und Palm– angepasst werden. Fünf z.T. frei programmierbare Funktionstasten mit hochqualitativen Kontakten und ein Scrollrad runden das Lastenheft der Gaming-Mäuse ab. Die Anti-Schweiß- und rutschsichere Beschichtung der SteelSeries Ikari-Mäuse schließlich verhindert, die Kontrolle über die Maus auch bei extremsten Gaming Sessions zu verlieren. Beide Ikari-Modelle sind mit riesigen Kontaktflächen (über 300% größer als bei traditionellen Gaming-Mäusen) aus einem SEHR glatten Material ausgestattet, um die Reibung auf dem Mousepad auf ein Minimum zu reduzieren.

Extrem auch in der Präzision dank SteelSeries FreeMove
Die Funktion SteelSeries FreeMove gibt Gamern die Möglichkeit, die Winkelkorrektur in der Maus ein- und auszustellen und auch zu tunen. Mit 7 Einstellungen von Null bis Maximum kann individuell festgelegt werden, ob die Maus kleine Abweichungen von z.B. horizontalen und vertikalen Linien korrigieren soll oder nicht. SteelSeries empfiehlt Gamern, diese Einstellung unbedingt einmal im Modus „Off„ auszuprobieren, da hier ein sehr viel intensiveres Mausgefühl mit einer deutlich höheren Präzision getestet werden kann.

Steel Series Ikari Laser für RTS- und MMO-Freaks
Die SteelSeries Ikari Laser Maus benötigt keine Treiber (echtes Plug&Play) und bietet programmierbare Makros und Einstellungen für RTS- und MMO-Spieler, die ohne Treiberinstallation bei Turnier-PCs abgerufen werden können. Der hochpräzise Laser ist aber auch für FPS-Spieler geeignet.

Die fortschrittliche SteelSeries XY2 Laser Engine unterstützt CPI (Counts per Inch)-Einstellungen bis zu 3200 CPI - einstellbar auf 1 CPI genau - und gibt dem User die Möglichkeit, die Ikari Laser perfekt auf seine Vorlieben einzustellen. Mit dem integrierten LED-Display auf der Unterseite der Ikari Laser ist es möglich, die CPI immer und überall präzise einzustellen - komplett unabhängig von Software oder Treibern. Die spielegeeignete Engine, die bei der SteelSeries Ikari Laser zum Einsatz kommt, nutzt eine neuartige Technologie, um Bewegungen zu erkennen und bietet mit 40.000 Samples pro Sekunde (SPS) etwa die 5-fache Abtastrate konventioneller Laser-Technologie.

Kein überflüssiger Ballast
Die SteelSeries Ikari Optical wurde designed als eine \"Bullshit freie\" Hochleistungsmaus für FPS-Spieler. Der optische Sensor ermöglicht Spielern gleichmäßige, schnelle Bewegungen, ohne auf technische Probleme zu stoßen. Wie die Ikari Laser ist auch bei der Ikari Optical keine Treiberinstallation erforderlich. Zudem haben die Gamer die Möglichkeit, zwischen zwei CPI-Einstellungen zu wechseln.



Preise und Verfügbarkeit
Die SteelSeries Ikari Optical ist ab sofort für Euro 49,99, die SteelSeries Ikari Laser ebenfalls ab sofort für Euro 79,99 erhältlich. Bezugsquellen finden Sie unter www.steelseries.com.



Über SteelSeries
SteelSeries ist seit der Gründung im Jahr 2001 ein führender Hersteller von Spiele-Eingabegeräten und –Zubehör für Gaming-Profis, unter anderem Headsets, Keyboards, Mäuse, Software und Mousepads. Im Fokus steht die Herstellung von kompromissloser und hoch performanter Peripherie. Alle Produkte von SteelSeries werden in Zusammenarbeit mit Profispielern entwickelt, um optimale Leistung und Langlebigkeit in jedem Einsatzgebiet zu gewährleisten. SteelSeries unterstützt zudem das Wachstum von wettbewerbsfähigem Spielen und elektronischem Sport durch gezieltes Sponsoring von Teams und den Support von Communities, Turnieren und LAN-Events rund um den Globus. Weitere Informationen zu SteelSeries finden Sie auf » http://www.steelseries.com.

Spezifikationen für SteelSeries Ikari Optical:
- Frames pro Sekunde: 6.500
- Inch pro Sekunde: 40
- Counts Per Inch (CPI): 400 – 1600
- Beschleunigung: 15 G
- Tasten: 5
- Kabel: 2 m / 6.5 ft (braided to improve durability)
- Polling-Rate: 1000Hz
- Lift distance: 3,5 mm
- CPI high/low Anzeige
- Vergoldeter USB Anschluß
- Große Gleitflächen die das Spielgefühl verbessern
- Treiberlose Plug&Play Funktionalität speziell für LAN-Spieler
- Abmessungen: 130 mm x 83 mm (5,1 x 3,3in) - height 36 mm (1,4in)
- Betriebssysteme: Win XP/Vista/Win 2000/Win 98/Win ME/Mac OS Spezifikationen für SteelSeries Ikari Laser:

- Samples pro Sekunde: 40.000
- Inch pro Sekunde: 50
- Counts Per Inch (CPI): 1 - 3.200 (1 CPI Schritte)
- Beschleunigung: 20 G
- Sensor-Datenkanal: True 16 bit
- Lift-Distanz: 1,8 mm (0,07 inch)
- Tasten: 5
- Kabel: 2 m (umsponnen für bessere Haltbarkeit)
- Polling-Rate: 1000Hz
- Vergoldeter USB Anschluß
- Maße: 130 mm x 83 mm - Höhe 36 mm
- CPI High/Low Anzeige
- SteelSeries FreeMove Technologie
- Große Gleitflächen die das Spielgefühl verbessern
- Treiberlose Plug&Play Funktionalität speziell für LAN-Spieler
- Makrofunktionen für RTS- und MMO-Spieler
- Betriebssysteme: Win XP/Vista/Win 2000/Win 98/Win ME/Mac OS

Aussender: steel@trademarkconsulting.eu


zurück
nach oben

','
',$content); ?>