| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |



Die Netzwerkspeicherfamilie (NAS) von ALLNET hat ein neues Flaggschiff: ALL6600. Mit fünf Festplatten zu je 500 GB wird ein neuer Rekord für kompakte RAID-NAS-Systeme aufgestellt. ALL6600 ist einfach zu installieren und in ein Netzwerk zu integrieren. Es ist ideal als zentrales Daten-Archiv für kleine und mittlere Unternehmen, Freiberufler und als Abteilungsspeicher in Großunternehmen.

Der Speicherbedarf wächst. Multimediale Anwendungen, Videos, Fotos, Sounddateien und Grafiken sind ausgesprochen speicherintensiv. Dabei sollen die Daten auch anderen Mitarbeitern zur Verfügung stehen und gegen Speicherfehler geschützt sein. Die Lösung heißt: Network Attached Storage (NAS) mit RAID.

Um eine hohe Performance im Netzwerk zu gewährleisten arbeitet das System ALL6600 mit zwei Gigabit-LAN-Schnittstellen. Diese können unabhängig zwei LAN-Segmente bedienen oder lastverteilt in einem Netzwerk arbeiten. Ein ausgefeiltes Rechtesystem erlaubt Benutzern oder Benutzergruppen Lesen, Lesen und Schreiben oder verwehrt den Zugriff zum NAS. Die Einbindung in ein „Active Directory“ ist ebenfalls möglich. Im System arbeitet ein Intel Celeron Prozessor. Dieser betreibt die fünf S-ATA Festplatten und einen externen e-SATA-Anschluss, drei USB-Ports und das RAID-System. Die RAID-Level 0, 1, 5, 6, 10 und JBOD werden unterstützt. Auto Rebuild und Hot-Swap sind implementiert. Als Zugriffs-Protokolle stehen Samba, FTP, NFS und AFS zur Verfügung. Die Konfiguration erfolgt mit Hilfe eines Webbrowsers und des eingebauten LCD-Displays. Zur Limitierung von Stromverbrauch, Geräusch und Wärme, sowie zur Verlängerung der Lebensdauer werden ungenutzte Festplatten automatisch abgeschaltet. Gegen unbefugtes Entfernen der „Hot-Swappable“ Festplatten sorgt ein Kensington-Schloss.

Über ALLNET
Die 1991 gegründete ALLNET GmbH hat ihren Firmensitz in Germering bei München. ALLNET ist Entwickler, Hersteller und Distributor für moderne Netzwerk- und Kommunikationstechnologie und beliefert den klassischen Fachhandel, Systemhäuser, VARs, den Versandhandel und PC-Assemblierer. Das sind mehr als 25.000 zufriedene Stammkunden. ALLNET ist heute ein weltweit aktives Unternehmen mit Niederlassungen und Tochterunternehmen in der Schweiz, in Österreich, Italien, Dänemark, Großbritannien, Slowenien, Ungarn, Spanien, Portugal, Frankreich, Rumänien, Slowenien, Süd Afrika, Iran, Brasilien, USA und Taiwan.
Download Text Download Foto Zu den Presseinfos
_______________________________________________________________________________________


Leserkontakt:
ALLNET GmbH
Maistrasse 2
D 82110 Germering
Fon: +49-(0)89/89 42 22 22
Fax: +49-(0)89/89 42 22 33
e-Mail: sales@allnet.de
www.allnet.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>