| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Neue ALLNET Produkte

Gleich drei neue IP-Cams bringt ALLNET auf dem Markt. Von der Standard-Kamera mit Ethernet-Anschluss über die WLAN-Kamera bis zur motorisch fernbedienbaren Funk-Kamera beweisen die Produkte wieder das außerordentlich gute Preis-Leistungsverhältnis der ALLNET-Produkte.

Netzwerkkameras erfreuen sich rasant wachsender Beliebtheit, sind sie doch leicht und schnell zu installieren und im Netzwerk zu verwalten. Gleichzeit bieten sie eine gute Qualität bei niedrigem Preis. So lässt sich mache Schwachstelle im Unternehmen per Kamera überwachen. Auch im privaten Umfeld nimmt die Zahl der Netzwerk-Kameras zu. Sei es, um den kostbaren Koi im Gartenteich zu schützen oder den schlafenden Säugling im Kinderzimmer zu behüten.

Die Ausstattungsmerkmale der neuen ALLNET Kameras entsprechend den unterschiedlichen Anwenderwünschen.

Das Standardmodell – ALL2201 – liefert mit seinem CMOS Sensor ein VGA-Bild von 640 X 480 Pixeln. Die Kamera verfügt über eigenen SDRAM von 32 MByte. Die Stromversorgung erfolgt extern oder per Power over Ethernet (POE). Ein Mikrofon ist eingebaut. Die Kamera arbeitet noch bei 2 Lux und zwischen 0° und 40°C.

Das Modell 2211 unterscheidet sich in der Art des Netzwerkanschlusses. Während die ALL2201 über konventionelles LAN-Ethernet-Kabel angeschlossen wird, enthält die ALL2211 ein WLAN Interface. Dadurch kann sie auch dort betrieben werden, wo ein LAN nicht verfügbar ist. Nur eine Stromversorgung (10W) wird benötigt. Sie ist somit ideal, um schnell und unkompliziert zu Überwachen und Beobachten. Die WLAN Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 54 Mbit/s, WPA/PSK wird unterstützt. Die ALL2211 kann auch am Kabel-Ethernet betrieben werden.

Das Topmodell ist die Wireless Pan/Tilt IP Kamera ALL2250. Der Höhen- und Seitenwinkel kann motorisch per Internet-Fernsteuerung eingestellt werden. Die Kamera liefert MPEG4 und Motion-JPEG Video-Streams. Der eingebaute Mikrocomputer erkennt Bewegungen, meldet diese per e-Mail und hängt die aufgenommenen Bilder der Mail gleich an. Ein eingebauter Webserver liefert Bilder und Video per http ins Internet. Auch DynDNS wird unterstützt. Mit zum Lieferumfang gehört eine Überwachungssoftware für bis zu neun Kameras. Der Installationsaufwand von Hardware und Software ist sehr gering. Die Kamera ist für die Benutzung innerhalb von Gebäuden konzipiert. Die Ethernetschnittstelle wird über einen 10/100 RJ45 Port bereitgestellt. Der eingebaute WLAN-Adapter entspricht dem Standard 802.11b/g und unterstützt WPA-PSK.

Alle Kameras sind ab Lager Germering verfügbar. Weitere Informationen unter » www.allnet.de

» Zur ALLNET Presseseite


Leserkontakt:
ALLNET GmbH
Maistrasse 2
D 82110 Germering
Fon: +49-(0)89/89 42 22 22
Fax: +49-(0)89/89 42 22 33
e-Mail: » sales@allnet.de
» www.allnet.de

Redaktionskontakt
go Redaktionsbüro
Zum Kanaldamm 11a
D 33106 Paderborn
Fon: +49-(0)5254/93 06 278
Fax: +49-(0)5254/93 06 279
e-Mail: » allnet@ohland.info


15.09.2006


zurück
nach oben

','
',$content); ?>